Abo
  • Services:
Anzeige
Macbook Pro Retina
Macbook Pro Retina (Bild: Golem.de)

Apple Macbook Pro: Neue Modelle mit mehr Leistung

Apple hat seine Macbook-Pro-Serie leicht überarbeitet und bietet die 13 und 15 Zoll großen Retina-Modelle mit etwas höher getakteten Prozessoren an. Die Einsteigermodelle besitzen nun mehr Arbeitsspeicher. Das Modell ohne Retina-Display ist günstiger geworden.

Anzeige

Apple hat das Macbook Pro Retina mit 13 und 15 Zoll großem Display leicht überarbeitet. Die CPUs sind nun höher getaktet und die Einsteigermodelle besitzen mehr Arbeitsspeicher. Außerdem kann bei der Konfiguration des 15-Zoll-Modells ein stärkerer Prozessor ausgewählt werden. Das Modell ohne Retina-Display ist um 100 Euro günstiger geworden.

Der Quad-Core-Prozessor des 15-Zoll-Einsteigermodells mit Retina-Display taktet nun mit 2,2 GHz, mit Turboboost steigt der Takt auf 3,4 GHz. Bei dem Haswell-Prozessor handelt es sich vermutlich um einen i7-4770HQ von Intel. Außerdem ist das Modell nun mit 16 GByte Arbeitsspeicher ausgerüstet. Das 500 Euro teurere Modell besitzt nun einen mit 2,5 GHz (mit Turbomodus 3,7 GHz) getakteten Prozessor. Für einen Aufpreis von 200 Euro kann ein Prozessor mit 2,8 GHz (mit Turbomodus 4,0 GHz) ausgewählt werden, welcher vermutlich ein i7-4980HQ ist.

Das 13-Zoll-Modell hat ebenfalls ein kleines Upgrade bekommen. Das günstigste Modell besitzt nun einen Dual-Core-Prozessor, welcher mit 2,6 GHz taktet. Im Turbomodus steigt die Taktrate auf 3,1 GHz. Der Arbeitsspeicher des kleinen Macbook Pro ist nun 8 GByte groß. Die teureren Modelle haben ebenfalls ein kleines Prozessor-Upgrade bekommen.

Das günstigste Macbook Pro 13 Retina kostet 1.299 Euro, für das 15-Zoll-Modell müssen mindestens 1.999 Euro bezahlt werden.


eye home zur Startseite
plutoniumsulfat 30. Jul 2014

Wird nicht die CPU eher heiß als das Board? Und ein RAM ist ja auch nicht gerade kühl.

plutoniumsulfat 30. Jul 2014

Quelle?

plutoniumsulfat 30. Jul 2014

Na, ob das noch Garantie ist... ;)

Anonymer Nutzer 30. Jul 2014

Ich kann einfach das blanke Aluminium nicht mehr sehen und richtig ansprechend fand ich...

Maximlian154 29. Jul 2014

Finde gerade leider nicht mehr die Benchmark-Listen. Aber ich hatte mir dazu viele...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. ENERCON GmbH, Aurich
  2. Ratbacher GmbH, Hamburg
  3. NKM Noell Special Cranes GmbH, Würzburg, Veitshöchheim
  4. stoba Präzisionstechnik GmbH & Co. KG, Backnang (nahe Stuttgart)


Anzeige
Top-Angebote
  1. 88€ (Vergleichspreis ca. 119€)
  2. 16,97€ (ohne Prime bzw. unter 29€ Einkauf + 3€ Versand)
  3. 19,97€ (ohne Prime bzw. unter 29€ Einkauf + 3€ Versand)

Folgen Sie uns
       


  1. U2F

    Yubico bringt winzigen Yubikey für USB-C

  2. Windows 10

    Windows Store wird zum Microsoft Store mit Hardwareangeboten

  3. Kabelnetz

    Eazy senkt Preis für 50-MBit/s-Zugang im Unitymedia-Netz

  4. Nintendo

    Super Mario Run wird umfangreicher und günstiger

  5. Seniorenhandys im Test

    Alter, sind die unpraktisch!

  6. PixelNN

    Mit Machine Learning unscharfe Bilder erkennbar machen

  7. Mobilfunk

    O2 in bayerischer Gemeinde seit 18 Tagen gestört

  8. Elektroauto

    Tesla schafft günstigstes Model S ab

  9. Bundestagswahl 2017

    IT-Probleme verzögerten Stimmübermittlung

  10. Fortnite Battle Royale

    Entwickler von Pubg sorgt sich wegen Unreal Engine



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Unterwegs auf der Babymesse: "Eltern vibrieren nicht"
Unterwegs auf der Babymesse
"Eltern vibrieren nicht"
  1. Optimierungsprogramm Ccleaner-Malware sollte wohl Techkonzerne ausspionieren
  2. Messenger Wire-Server steht komplett unter Open-Source-Lizenz
  3. Apache Struts Monate alte Sicherheitslücke führte zu Equifax-Hack

E-Paper-Tablet im Test: Mit Remarkable machen digitale Notizen Spaß
E-Paper-Tablet im Test
Mit Remarkable machen digitale Notizen Spaß
  1. Smartphone Yotaphone 3 kommt mit großem E-Paper-Display
  2. Display E-Ink-Hülle für das iPhone 7

Bundestagswahl 2017: Viagra, Datenbankpasswörter und uralte Sicherheitslücken
Bundestagswahl 2017
Viagra, Datenbankpasswörter und uralte Sicherheitslücken
  1. Zitis Wer Sicherheitslücken findet, darf sie behalten
  2. Merkel im Bundestag "Wir wollen nicht im Technikmuseum enden"
  3. TV-Duell Merkel-Schulz Die Digitalisierung schafft es nur ins Schlusswort

  1. Re: Seit 6 Monaten Win10, aber ...

    Kleba | 15:23

  2. Re: Typich das Veralten der Massen

    Trollversteher | 15:22

  3. Re: Interessant [...] ist immer die Kapazität des...

    Trollversteher | 15:20

  4. Re: ¤3000 bei ¤70k.... macht keinen grossen...

    ArcherV | 15:19

  5. Re: Die Benches zeigen eher dass Intel immer noch...

    Allandor | 15:16


  1. 15:31

  2. 13:28

  3. 13:17

  4. 12:25

  5. 12:02

  6. 11:58

  7. 11:34

  8. 11:19


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel