Abo
  • Services:

Apple: Macbook Pro mit AMD Vega-Grafikoption

Apple hat ohne gesonderte Ankündigung auf dem Herbst-Event ein Update für seine Macbook-Pro-Produktlinie vorgestellt. Ab November 2018 gibt es die Notebooks erstmals mit AMDs Radeon Pro Vega.

Artikel veröffentlicht am ,
MacBook Pro 15 Zoll
MacBook Pro 15 Zoll (Bild: Apple)

Apple rüstet die Macbook-Pro-Reihe mit neuen Grafikchips von AMD auf. Diese sind im Konfigurator der 15-Zoll-Modelle aufgetaucht. Nach Angaben von Apple sollen die Notebooks mit AMDs Pro Vega gegenüber den bisherigen Modellen mit Radeon Pro 560X eine Leistungssteigerung von 60 Prozent in den Bereichen Videobearbeitung, 3D-Design und Rendering aufweisen.

Stellenmarkt
  1. BWI GmbH, Bonn
  2. Dataport, Altenholz bei Kiel

Angeboten wird die Radeon Pro Vega 16 mit 4 GByte HBM2-Speicher und die Radeon Pro Vega 20 mit gleicher Speicherausstattung.

Noch hat Apple nicht verraten, um wie viel teurer die Macbook Pros mit der AMD-Grafik werden. Die neue Grafikkonfiguration kann ab dem 14. November 2018 geordert werden. Das 15 Zoll große Macbook Pro kostet ab rund 2.800 Euro - nach oben hin ist Schluss bei 7.960 Euro. Wie üblich sind die Aufpreise für RAM und Storage sehr hoch: 32 GByte statt 16 GByte kosten 480 Euro mehr und für 4 TByte statt 1 TByte verlangt Apple 3.360 Euro.

Weiterführendes Video



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. ab 225€
  2. 103,90€

notnagel 01. Nov 2018

Ich google und sehe da auch schon welche für 1500¤... https://geizhals.de/intel-ssd-dc...


Folgen Sie uns
       


Microsoft Hololens 2 - Hands on (MWC 2019)

Die Hololens 2 ist Microsofts zweites AR-Headset. Im ersten Kurztest von Golem.de überzeugt das Gerät vor allem durch das merklich größere Sichtfeld.

Microsoft Hololens 2 - Hands on (MWC 2019) Video aufrufen
Geforce GTX 1660 im Test: Für 230 Euro eine faire Sache
Geforce GTX 1660 im Test
Für 230 Euro eine faire Sache

Die Geforce GTX 1660 - ohne Ti am Ende - rechnet so flott wie AMDs Radeon RX 590 und kostet in etwa das Gleiche. Der klare Vorteil der Nvidia-Grafikkarte ist die drastisch geringere Leistungsaufnahme.

  1. EC2 G4 AWS nutzt Nvidias Tesla T4 für Inferencing-Cloud
  2. Zotac Geforce GTX 1660 Ti im Test Gute 1440p-Karte für unter 300 Euro
  3. Nvidia Turing OBS unterstützt Encoder der Geforce RTX

Flugzeugabsturz: Boeing 737 MAX geht wegen Softwarefehler außer Betrieb
Flugzeugabsturz
Boeing 737 MAX geht wegen Softwarefehler außer Betrieb

Wegen eines bekannten Softwarefehlers wird der Flugbetrieb für Boeings neustes Flugzeug fast weltweit eingestellt - Die letzte Ausnahme war: die USA. Der Umgang der amerikanischen Flugaufsichtsbehörde mit den Problemen des neuen Flugzeugs erscheint zweifelhaft.

  1. Boeing Rollout der neuen 777X in wenigen Tagen
  2. Boeing 747 Der Jumbo Jet wird 50 Jahre alt
  3. Lufttaxi Uber sucht eine weitere Stadt für Uber-Air-Test

Google: Stadia tritt gegen Gaming-PCs, Playstation und Xbox an
Google
Stadia tritt gegen Gaming-PCs, Playstation und Xbox an

GDC 2019 Google streamt nicht nur so ein bisschen - stattdessen tritt der Konzern mit Stadia in direkte Konkurrenz zur etablierten Spielebranche. Entwickler können für ihre Games mehr Teraflops verwenden als auf der PS4 Pro und der Xbox One X zusammen.
Von Peter Steinlechner


      •  /