Abo
  • IT-Karriere:

Apple: Macbook Air 2018 mit verschwommenen Webcam-Aufnahmen

Apple hat ein Problem mit dem im Oktober 2018 vorgestellten Macbook Air 2018. Webcam-Aufnahmen sind teilweise verschwommen und entsprechen nicht dem Qualitätsverständnis der Nutzer. Ob das ein Soft- oder ein Hardwareproblem ist, ist noch nicht bekannt.

Artikel veröffentlicht am ,
Macbook Air
Macbook Air (Bild: Martin Wolf/Golem.de)

In Apples Supportforen gibt es Beschwerden von Anwendern über die Aufnahmen der Webcam mit dem neuen Macbook Air. Diese seien verschwommen und hätten keine HD-Qualität, sondern eher die von Selfie-Aufnahmen alter iPhones. Die Kamera wird bei Videokonferenzen verwendet und liefert nach Angaben der Nutzer nicht nur bei Facetime, sondern auch bei Skype und anderen Konferenzanwendungen keine guten Bilder. Auch die Belichtung sei unterdurchschnittlich. Die Diskussion umfasst mittlerweile mehr als neun Seiten.

Stellenmarkt
  1. MicroNova AG, Braunschweig, Kassel
  2. Dataport, Bremen, Magdeburg, Rostock

Die Facetime-HD-Camera im Macbook Air erreicht allerdings auch eine sehr niedrige Auflösung von 720p. Ob sich das Problem durch ein Software-Update lösen lässt oder die Hardware einen Fehler aufweist, lässt sich noch nicht sagen. Tatsache ist, dass Apple beim neuen Macbook Air im Vergleich zum alten Modell einen eigenen Imagingprozessor im T2-Chip nutzt. Angeblich war die Bildqualität der alten Facetime-Kamera im Vorgängermodell sogar besser, wie einige Nutzer in Apples Supportforen schreiben. 

Es ist nicht Apples erstes Kameraproblem. Die neuen iPhones Xs und Xs Max verwenden andere Algorithmen beim Fotografieren als ihre Vorgängermodelle und erzeugten anfänglich Selbstporträts, bei denen die Haut der aufgenommenen Personen je nach Lichtsituation teilweise stark geglättet erschien. Dies konnte per Software-Update in Form von iOS 12.1 behoben werden. Der Fehler betraf nur die HDR-Funktion der Frontkamera.

Die Elektronik wählt aktuell bei HDR aus Mehrfachaufnahmen das Bild aus, das mit einer längeren Verschlusszeit gemacht wurde. Zudem fehlt der Frontkamera eine optische Bildstabilisierung. Beides zusammen führt zu den verschwommenen Bildern.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 64,90€ (Bestpreis!)
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  3. täglich neue Deals bei Alternate.de

Anonymouse 05. Dez 2018

Ja, die Menschen brauchen wohl einen Feind. Wird wohl mal wieder Zeit für einen Krieg...

Lasse Bierstrom 04. Dez 2018

Die Firmen haben meistens mehr oder weniger gute Aufkleber um die Kameras abzukleben...

Anonymer Nutzer 04. Dez 2018

Bei Apple ists wie bei Tesla, die stehen wegen jeder Kleinigkeit in den Medien. Das...

violator 04. Dez 2018

Andere Hersteller müssen sich auch nicht unbedingt kümmern, denen fällt vorher auf, ob...

Potrimpo 04. Dez 2018

Ist wohl nicht das einzige Problem https://www.reddit.com/r/mac/comments/9x700s...


Folgen Sie uns
       


Transparenter OLED-Screen von Panasonic angesehen (Ifa 2019)

Der transparente OLED-Fernseher von Panasonic rückt immer näher. Auf der Ifa 2019 steht ein Prototyp, der schon jetzt Einrichtungsideen in den Kopf ruft.

Transparenter OLED-Screen von Panasonic angesehen (Ifa 2019) Video aufrufen
Atari Portfolio im Retrotest: Endlich können wir unterwegs arbeiten!
Atari Portfolio im Retrotest
Endlich können wir unterwegs arbeiten!

Ende der 1980er Jahre waren tragbare PCs nicht gerade handlich, der Portfolio von Atari war eine willkommene Ausnahme: Der erste Palmtop-Computer der Welt war klein, leicht und weitestgehend DOS-kompatibel - ideal für Geschäftsreisende aus dem Jahr 1989 und Nerds aus dem Jahr 2019.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Retrokonsole Hauptverantwortlicher des Atari VCS schmeißt hin

Linux-Kernel: Selbst Google ist unfähig, Android zu pflegen
Linux-Kernel
Selbst Google ist unfähig, Android zu pflegen

Bisher gilt Google als positive Ausnahme von der schlechten Update-Politik im Android-Ökosystem. Doch eine aktuelle Sicherheitslücke zeigt, dass auch Google die Updates nicht im Griff hat. Das ist selbst verschuldet und könnte vermieden werden.
Ein IMHO von Sebastian Grüner

  1. Kernel Linux bekommt Unterstützung für USB 4
  2. Kernel Vorschau auf Linux 5.4 bringt viele Security-Funktionen
  3. Linux Lockdown-Patches im Kernel aufgenommen

Internetprovider: P(y)ures Chaos
Internetprovider
P(y)ures Chaos

95 Prozent der Kunden des Internetproviders Pyur bewerten die Leistung auf renommierten Bewertungsportalen mit der Schulnote 6. Ein Negativrekord in der Branche. Was steckt hinter der desaströsen Kunden(un)zufriedenheit bei der Marke von Tele Columbus? Ein Selbstversuch.
Ein Erfahrungsbericht von Tarik Ahmia

  1. Bundesnetzagentur Nur 13 Prozent bekommen im Festnetz die volle Datenrate

    •  /