Abo
  • Services:

Apple: Mac Pro wird ab 19. Dezember 2013 verkauft

Apples neuer Mac Pro kann ab dem morgigen Donnerstag bestellt werden. Der von Grund auf neu gestaltete Rechner soll ab 2.999 Euro zu haben sein.

Artikel veröffentlicht am ,
Verkauf des Mac Pro startet.
Verkauf des Mac Pro startet. (Bild: Apple)

Apple hält seinen Zeitplan ein, wenn auch knapp: Ab dem 19. Dezember 2013 kann der neue Mac Pro bestellt werden. Der tonnenförmige Rechner ist nur 25,1 cm hoch und misst 16,7 cm im Durchmesser. Dabei wiegt er mit viel leistungsstarker Technik rund 5 kg.

Stellenmarkt
  1. Alfred Kärcher SE & Co. KG, Winnenden bei Stuttgart
  2. Techem Energy Services GmbH, Bielefeld, Eschborn

Als Prozessoren kommen, wie schon in der mittlerweile veralteten Vorgängerversion, Intels Xeon-Chips zum Einsatz. Angeboten werden zwei Varianten mit Xeon E5, eine mit vier Kernen und 10 MByte L3-Cache und eine mit sechs Kernen und 12 MByte L3-Cache. Beide laufen mit Turbo-Boost mit bis zu 3,9 GHz. Optional lassen sich auch Prozessoren mit 8 oder 12 Kernen und bis zu 30 MByte L3-Cache verbauen.

Der Speicherausbau der Standardmodelle liegt bei 12 beziehungsweise 16 GByte DDR3-ECC-RAM, kann aber auf bis zu 64 GByte erweitert werden. Zudem stecken zwei GPUs von AMD in den Rechnern: im kleinen zwei AMD Firepro D300 mit je 2 GByte GDDR5-VRAM, im großen zwei AMD Firepro D500 mit je 3 GByte. Optional stehen auch AMDs Firepro D700 und jeweils 6 GB GDDR5-VRAM zur Verfügung.

  • Mac Pro im Hands on (Bilder: Michael Wieczorek/Golem.de)
  • Mac Pro im Hands on
  • Mac Pro im Hands on
  • Mac Pro im Hands on
  • Mac Pro im Hands on
  • Mac Pro im Hands on
  • Mac Pro im Hands on
  • Mac Pro im Hands on
Mac Pro im Hands on

Darüber hinaus verbaut Apple 256 GByte PCIe-basierten Flash-Speicher, der auf Wunsch auf 1 TByte erhöht werden kann. Als Anschlüsse sind vier USB-3-Ports, sechs Thunderbolt-2-Ports, Dual-Gigabit-Ethernet und ein HDMI-1.4-Ausgang vorhanden. Zudem wird WLAN nach 802.11ac sowie Bluetooth 4.0 unterstützt.

Die kleine Version mit Quad-Core-CPU soll 2.999 Euro kosten, das große Modell mit sechs CPU-Kernen und Firepro D500 sowie 16 GByte Speicher 3.999 Euro. Sie sollen ab 19. Dezember 2013 über Apples Onlineshop bestellt werden können.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Toshiba N300 4 TB für 99€ statt 122,19€ im Vergleich, Samsung C24FG73 für 239€ statt...
  2. 49,97€ (Bestpreis!)
  3. mit Gutschein: SUPERDEALS (u. a. HP Windows Mixed Reality Headset VR1000-100nn für 295,20€ statt...
  4. mit den Gutscheinen: DELL10 (für XPS13/XPS15) und DELL100 (für G3/G5)

ChMu 19. Dez 2013

Apple hat seine Meinung da scheinbar schnell geaendert. Du kannst nun vorbestellen. Ok...

Trollversteher 19. Dez 2013

Doch, braucht vielleicht der DAU nicht mehr (daher ja auch "iMac auf Steroiden") in...

Groundhog Day 19. Dez 2013

ja, aber mit viel schlechterer Ausstattung... Das ist ja der Punkt! Nur damit man so nen...

theFiend 19. Dez 2013

Gott dieses dämliche geblubber wie immer wenn es um Apple Geräte geht. Wer "pro-IT" ist...

Tigerf 19. Dez 2013

In Europa gibt es demnach keine "Pro"s und wenn doch kauften die "neue ältere Geräte...


Folgen Sie uns
       


Amazons Fire HD 10 Kids Edition - Hands on

Das Fire HD 10 Kids Edition ist das neue Kinder-Tablet von Amazon. Das Tablet entspricht dem normalen Fire HD 10 und wird mit speziellen Dreingaben ergänzt. So gibt es eine Gummiummantelung, um Stürze abzufangen. Außerdem gehört der Dienst Freetime Unlimited für ein Jahr ohne Aufpreis dazu. Das Fire HD 10 Kids Edition kostet 200 Euro. Falls das Tablet innerhalb von zwei Jahren nach dem Kauf kaputtgeht, wird es ausgetauscht.

Amazons Fire HD 10 Kids Edition - Hands on Video aufrufen
Automatisiertes Fahren: Der schwierige Weg in den selbstfahrenden Stau
Automatisiertes Fahren
Der schwierige Weg in den selbstfahrenden Stau

Der Staupilot im neuen Audi A8 soll der erste Schritt auf dem Weg zum hochautomatisierten Fahren sein. Doch die Verhandlungen darüber, was solche Autos können müssen, sind sehr kompliziert. Und die Tests stellen Audi vor große Herausforderungen.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Nach tödlichem Unfall Uber entlässt 100 Testfahrer für autonome Autos
  2. Autonomes Fahren Daimler und Bosch testen fahrerlose Flotte im Silicon Valley
  3. Kooperationen vereinbart Deutschland setzt beim Auto der Zukunft auf China

Russische Agenten angeklagt: Mit Bitcoin und CCleaner gegen Hillary Clinton
Russische Agenten angeklagt
Mit Bitcoin und CCleaner gegen Hillary Clinton

Die US-Justiz hat zwölf russische Agenten wegen des Hacks im US-Präsidentschaftswahlkampf angeklagt. Die Anklageschrift nennt viele technische Details und erhebt auch Vorwürfe gegen das Enthüllungsportal Wikileaks.

  1. Nach Gipfeltreffen Trump glaubt Putin mehr als US-Geheimdiensten
  2. US Space Force Planlos im Weltraum
  3. Gewalt US-Präsident Trump will Gespräch mit Spielebranche

Krankenversicherung: Der Papierkrieg geht weiter
Krankenversicherung
Der Papierkrieg geht weiter

Die Krankenversicherung der Zukunft wird digital und direkt, aber eine tiefgreifende Disruption des Gesundheitswesens à la Amazon wird in Deutschland wohl ausbleiben. Die Beharrungskräfte sind zu groß.
Eine Analyse von Daniel Fallenstein

  1. Imagen Tech KI-System Osteodetect erkennt Knochenbrüche
  2. Medizintechnik Implantat wird per Ultraschall programmiert
  3. Telemedizin Neue Patienten für die Onlinepraxis

    •  /