• IT-Karriere:
  • Services:

Apple: Mac OS X Mavericks 10.9.1 behebt Mailprobleme

Apple hat mit dem Update auf Mac OS X 10.9.1 alias Mavericks einige Fehler behoben, die den Mail-Client des Betriebssystems plagten. Besitzer der Retina-Macbooks werden zudem mit Stabilitätsverbesserungen bedacht.

Artikel veröffentlicht am ,
Mac OS X 10.9.1 behebt Mailprobleme
Mac OS X 10.9.1 behebt Mailprobleme (Bild: Andreas Donath / Golem.de)

Apple hat mit OS X 10.9.1 eine leicht verbesserte Version seines Betriebssystems vorgestellt. Vor allem Probleme mit der Mail-App sollen nun der Vergangenheit angehören, behauptet Apple in den Release-Notes zu dem Update. Vor allem die Unterstützung von Gmail sowie die Zuverlässigkeit der "intelligenten Postfächer" und der Suche will Apple verbessert haben.

Stellenmarkt
  1. Fresenius SE & Co. KGaA, Schweinfurt
  2. Deutsche Rentenversicherung Bund, Berlin

Wer ein neues Macbook Pro mit Retina-Bildschirm besitzt, der soll durch ein separates Update auf OS X 10.9.1 auch noch systemspezifische Verbesserungen erhalten. Detailreicher drückte sich Apple in diesem Zusammenhang nicht aus.

Im Webbrowser Safari werden die freigegebenen Links in der Seitenleiste nun periodisch aktualisiert. Das spart das Öffnen und Schließen dieses Bereichs, um Aktualisierungen sehen zu können.

Das Update auf OS X 10.9 wird über die Softwareaktualisierung von Mac OS X bereitgestellt. Alternativ kann es auch von der Apple-Supportseite bezogen werden.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 12,49€
  2. (-43%) 22,99€
  3. (-28%) 42,99€

Eddi62 07. Feb 2015

Hallo zusammen, ich habe das Problem an einen neuen iMac mit 10.10.2 leider auch. Keine...

DirkMader 17. Dez 2013

Bei mir hats mit der aktuellen problemlos funktioniert... Schonmal nen anderen Login...

firegate666 17. Dez 2013

Schön, dass Ihr die Mailprobleme behoben hab ... Was mit den Lags auf den USB Displays?

Anonymer Nutzer 17. Dez 2013

Als Spam zu markieren reicht um beim Thunderbird mit dem erstellen eines Filters zu...


Folgen Sie uns
       


Digitale Assistenten singen Weihnachtslieder (ohne Signalworte)

Wir haben Siri, den Google Assistant und Alexa aufgefordert, uns zu Weihnachten etwas vorzusingen.

Digitale Assistenten singen Weihnachtslieder (ohne Signalworte) Video aufrufen
Generationenübergreifend arbeiten: Bloß nicht streiten
Generationenübergreifend arbeiten
Bloß nicht streiten

Passen Generation Silberlocke und Generation Social Media in ein IT-Team? Ganz klar: ja! Wenn sie ihr Wissen teilen, kommt am Ende sogar Besseres heraus. Entscheidend ist die gleiche Wertschätzung beider Altersgruppen und keine Konflikte in den altersgemischten Teams.
Von Peter Ilg

  1. Arbeit Warum anderswo mehr Frauen IT-Berufe ergreifen
  2. Arbeit Was IT-Recruiting von der Bundesliga lernen kann
  3. Arbeit Wer ein Helfersyndrom hat, ist im IT-Support richtig

Unitymedia: Upgrade beim Kabelstandard, Downgrade bei Fritz OS
Unitymedia
Upgrade beim Kabelstandard, Downgrade bei Fritz OS

Der Kabelnetzbetreiber Unitymedia stellt sein Netz derzeit auf Docsis 3.1 um. Für Kunden kann das viel Arbeit beim Austausch ihrer Fritzbox bedeuten, wie ein Fallbeispiel zeigt.
Von Günther Born

  1. Hessen Vodafone bietet 1 GBit/s in 70 Städten und kleineren Orten
  2. Technetix Docsis 4.0 mit 10G im Kabelnetz wird Wirklichkeit
  3. Docsis 3.1 Magenta Telekom bringt Gigabit im Kabelnetz

Galaxy-S20-Serie im Hands-on: Samsung will im Kameravergleich an die Spitze
Galaxy-S20-Serie im Hands-on
Samsung will im Kameravergleich an die Spitze

Mit der neuen Galaxy-S20-Serie verbaut Samsung erstmals seine eigenen Isocell-Kamerasensoren mit hoher Auflösung, auch im Zoombereich eifert der Hersteller der chinesischen Konkurrenz nach. Wer die beste Kamera will, muss allerdings zum sehr großen und vor allem wohl teuren Ultra-Modell greifen.
Ein Hands on von Tobias Költzsch, Peter Steinlechner und Martin Wolf

  1. Micro-LED-Bildschirm Samsung erweitert The Wall auf 583 Zoll
  2. Nach 10 kommt 20 Erste Details zum Nachfolger des Galaxy S10
  3. Vorinstallierte App Samsung-Smartphones schicken Daten an chinesische Firma

    •  /