Abo
  • Services:
Anzeige
Mac Mini aktueller Bauart
Mac Mini aktueller Bauart (Bild: Golem.de)

Apple: Mac Mini mit 2 TByte Speicher bestellbar

Mac Mini aktueller Bauart
Mac Mini aktueller Bauart (Bild: Golem.de)

Aufmerksame Beobachter des Apple Stores haben festgestellt, dass Apple die Ausstattungsoptionen für seinen kleinsten Rechner verändert hat. Den Mac Mini gibt es nun auch mit einem Fusion Drive mit 2 TByte Speicherkapazität.

Anzeige

Bislang war beim Mac Mini die Speicherausstattung recht begrenzt, was viele Anwender als unzeitgemäß kritisierten, doch nun bietet Apple seinen kleinsten Rechner auch mit einem Fusion Drive für 2 TByte an. Bislang war bei 1 TByte Schluss.

Wer die verhältnismäßig neue 2-TByte-Ausstattung wählt, muss aber tief in die Tasche greifen. Der aktuelle Mac Mini mit Haswell-Prozessor war bislang mit 1 TByte Speicherkapazität erhältlich, die Apple auf ein kleines SSD-Laufwerk und eine herkömmliche Festplatte aufteilt und Fusion Drive nennt. Die Variante mit 2 TByte gibt es aber nur, wenn man den i5-iMac mit 2,8 GHz Taktfrequenz nimmt. Der kostet rund 1.020 Euro. Wer die Aufrüstoption auf 2 TByte wählt, zahlt 1.120 Euro. Apple liefert diese Rechner nur nach Vorbestellung an Händler aus. Manche Händler ordern allerdings auch selbst sogenannte Build-to-Order-Geräte (BTO), um die Kundenanfrage schneller befriedigen zu können und auch in manchen Apple Stores sind immer wieder einmal solche Geräte vorrätig.

Im Test von Golem.de stellte sich ohnehin heraus, dass der einfachste Mac Mini für 520 Euro eine schlechte Wahl ist. Hier erhält der Käufer veraltete Hardware, eine lahme Festplatte, viel zu wenig Arbeitsspeicher und kann das Gerät nicht aufrüsten. 

Golem.de empfiehlt daher den Mac Mini erst in den teureren Konfigurationen. Erst die Macs, die aufgerüstet rund 900 Euro kosten, können wir empfehlen. Der Arbeitsspeicher sollte unter OS X 8 GByte groß sein, und auf eine SSD oder ein Fusion Drive würden wir nicht verzichten wollen.


eye home zur Startseite
winnefeld.carsten 19. Jan 2015

Ja da Gefühl habe ich auch. Gebe ich Dir vollkommen recht. Traurig genug. :(

gadthrawn 15. Jan 2015

Mal den Prozessor der drin ist angeschaut? Zusammen mit der Intel HD wohl kaum

dude23 14. Jan 2015

Ich rege mich nicht auf, sonst hätte ich ALLES MIT CAPSLOCK geschrieben. ;-) Nun, warum...

JanMandl 14. Jan 2015

4gybe ram und 512 gbyte ssd und os x 10.9(aktuell) Mein LG full hd Fernseher an dem er...

MarioWario 14. Jan 2015

Vllt. gibt mal 'ne CPU-Erweiterung mittels Thunderbolt2 - sowas wie x86-PC...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Elektror airsystems GmbH, Ostfildern bei Stuttgart
  2. über Nash direct GmbH, Stuttgart
  3. Consors Finanz, München
  4. b.power GmbH, Stuttgart


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 59,90€
  2. täglich neue Deals

Folgen Sie uns
       


  1. Alexa und Co.

    Wirtschaftsverband sieht Megatrend zu smarten Lautsprechern

  2. Apple TV

    Deutsche TV-App startet mit nur vier Anbietern

  3. King's Field 1 (1994)

    Die Saat für Dark Souls

  4. Anheuser Busch

    US-Brauerei bestellt 40 Tesla-Trucks vor

  5. Apple

    Jony Ive übernimmt wieder Apples Produktdesign

  6. Elon Musk

    Tesla will eigene KI-Chips bauen

  7. Die Woche im Video

    Lauscher auf!

  8. Entlassungen

    Kaufland beendet Online-Lieferservice für Lebensmittel

  9. DigiNetz-Gesetz

    Unitymedia überbaut keine Glasfaser in Fördergebieten

  10. Telekom

    Mobilfunk an neuer ICE-Strecke München-Berlin ausgebaut



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Blade Runner (1997): Die unsterbliche, künstliche Erinnerung
Blade Runner (1997)
Die unsterbliche, künstliche Erinnerung
  1. SNES Classic Mini im Vergleichstest Putzige Retro-Konsole mit suboptimaler Emulation

Umrüstung: Wie der Elektromotor in den Diesel-Lkw kommt
Umrüstung
Wie der Elektromotor in den Diesel-Lkw kommt
  1. LEVC London bekommt Elektrotaxis mit Range Extender
  2. Vehicle-to-Grid Honda macht Elektroautos zu Stromnetz-Puffern
  3. National Electric Vehicle Sweden Der Saab 9-3 ist zurück als Elektroauto

Thinkpad X1 Yoga v2 im Test: LCD gegen OLED
Thinkpad X1 Yoga v2 im Test
LCD gegen OLED

  1. Re: nvidias letzte große teure gpu

    ustas04 | 02:52

  2. Kingdom Come Deliverance feine Sache

    balanceistische | 02:07

  3. Re: Vorbereitung für Völkermord

    Patman | 01:32

  4. Re: Dafür brauchten die einen Test?

    ibecf | 01:29

  5. Re: Warum IoT pöse ist (Kritische Masse)

    freebyte | 01:05


  1. 10:59

  2. 09:41

  3. 08:00

  4. 15:44

  5. 14:05

  6. 13:09

  7. 09:03

  8. 19:18


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel