Abo
  • Services:

Apple: Ladestation Airpower soll im März 2018 auf den Markt kommen

Apple soll im nächsten Monat mit dem Verkauf seiner kabellosen Airpower-Ladematte beginnen. Das gibt zumindest die japanische Webseite Mac Otakara an, von ihren Informanten erfahren zu haben.

Artikel veröffentlicht am ,
Airpower
Airpower (Bild: Apple)

Apple hatte Airpower bereits im September 2017 angekündigt. Die ovale weiße Ladematte mit Qi-fähiger Induktionstechnik soll es erlauben, mehrere Geräte gleichzeitig aufzuladen, die auf der Ladefläche platziert werden. Bisher sieht das der Qi-Standard aber nicht vor. Deshalb will Apple zusammen mit dem Qi-Konsortium den Standard erweitern. Der Verzicht auf eine proprietäre Lösung würde natürlich auch den Vorteil haben, dass andere Hersteller solche Ladematten ebenfalls bauen könnten.

Stellenmarkt
  1. NORMA Germany GmbH, Maintal
  2. Bosch Gruppe, Hildesheim

Die Airpower-Ladematte soll das iPhone 8, iPhone 8 Plus oder das iPhone X zusammen mit der Apple Watch Series 3 kabellos aufladen. Zudem soll es bald ein neues Airpods-Gehäuse geben, das ebenfalls auf der Matte platziert und aufgeladen werden kann. Das Gehäuse soll separat von den Airpods selbst angeboten werden und würde auch die Nachrüstung ermöglichen.

Mac Otakara hat Verbindungen zur asiatischen Lieferkette und zu asiatischen Zubehörherstellern von Apple und gilt allgemein als einigermaßen zuverlässig. Gelegentlich wurden in der Vergangenheit aber auch ungenaue Informationen verbreitet, die dann nicht in konkreten Produkten mündeten.

Macrumors schätzt, dass Apples Airpower in den Vereinigten Staaten etwa 200 US-Dollar kosten wird. Das wäre angesichts von Qi-Ladestationen, die nur ein Gerät laden können, sehr teuer.

Zudem soll Apple an einer wasserfesten Version der Airpods arbeiten. Die Airpods überstehen bisher zwar einen Regenschauer, aber Apple garantiert dies nicht. Ob das wasserfeste Modell noch 2018 erscheinen soll, ist nicht bekannt.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 34,99€

usr4iqua 25. Feb 2018

Mein DT-910 habe ich, nachdem ich sie jahrelang mit Nokia Lumia 920 und Microsoft Lumia...

jayjay 24. Feb 2018

Dafür ist es deutlich ineffizienter und heizt deine Wohnung ein wenig beim Laden mit...


Folgen Sie uns
       


Chuwi Higame im Test

Auf Indiegogo hat das Chuwi Higame bereits mehr als 400.000 US-Dollar erhalten. Der Mini-PC hat dank Kaby Lake G auch das Potenzial zu einem kleinen Multimediawürfel. Allerdings nerven die Lautstärke und ein paar Treiberprobleme.

Chuwi Higame im Test Video aufrufen
Single Sign-on Made in Germany: Verimi, NetID oder ID4me?
Single Sign-on Made in Germany
Verimi, NetID oder ID4me?

Welche der deutschen Single-Sign-on-Lösungen ist am vielversprechendsten? Golem.de erläutert die Unterschiede zwischen Verimi, NetID und ID4me.
Eine Analyse von Monika Ermert

  1. Verimi Deutsche Konzerne starten Single Sign-on

iPhone Xs, Xs Max und Xr: Wer unterstützt die eSIM in den neuen iPhones?
iPhone Xs, Xs Max und Xr
Wer unterstützt die eSIM in den neuen iPhones?

Apples neue iPhones haben neben dem Nano-SIM-Slot eine eingebaute eSIM, womit der Konzern erstmals eine Dual-SIM-Lösung in seinen Smartphones realisiert. Die Auswahl an Netzanbietern, die eSIMs unterstützen, ist in Deutschland, Österreich und der Schweiz aber eingeschränkt - ein Überblick.
Von Tobias Költzsch

  1. Apple Das iPhone Xr macht's billiger und bunter
  2. Apple iPhones sollen Stiftunterstützung erhalten
  3. XMM 7560 Intel startet Serienfertigung für iPhone-Modem

Zahlen mit Smartphones im Alltagstest: Sparkassenkunden müssen nicht auf Google Pay neidisch sein
Zahlen mit Smartphones im Alltagstest
Sparkassenkunden müssen nicht auf Google Pay neidisch sein

In Deutschland gibt es mittlerweile mehrere Möglichkeiten, drahtlos mit dem Smartphone zu bezahlen. Wir haben Google Pay mit der Sparkassen-App Mobiles Bezahlen verglichen und festgestellt: In der Handhabung gleichen sich die Apps zwar, doch in den Details gibt es einige Unterschiede.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Smartphone Auch Volksbanken führen mobiles Bezahlen ein
  2. Bezahldienst ausprobiert Google Pay startet in Deutschland mit vier Finanzdiensten

    •  /