Apple-Klassiker: Bastler baut iPod zum Spotify-Player um

Aus dem iPod wird der sPot: Dank eines komplett neuen Innenlebens wird ein iPod aus dem Jahr 2004 zum Spotify-Player umfunktioniert.

Artikel veröffentlicht am ,
Der sPot kann Musik von Spotify wiedergeben.
Der sPot kann Musik von Spotify wiedergeben. (Bild: Guy Dupont/Youtube/Screenshot: Golem.de)

Der Programmierer Guy Dupont hat einen iPod Classic aus dem Jahr 2004 umgebaut, um damit Musik über Spotify abspielen zu können. Die Hardware wurde dafür weitgehend ausgetauscht, geblieben ist das Drehrad, mit dem auch bei dem neuen Gerät durch die Menüs navigiert werden kann.

Stellenmarkt
  1. Netzwerkadministrator (m/w/x)
    über grinnberg GmbH, Raum Frankfurt am Main
  2. IT-Projektleiter »hands on« (m/w/d)
    Inpotron Schaltnetzteile GmbH, Hilzingen
Detailsuche

Basis des von Dupont "sPot" genannten Gerätes ist ein Raspberry Pi Zero, auf dem eine vom Entwickler eigens programmierte Benutzeroberfläche läuft. Diese ist dem ursprünglichen UI nachempfunden, entsprechend werden Alben und Titel in Listenform angezeigt.

Wie beim iPod können Nutzer die Titel dabei mit Hilfe des Drehrades durchgehen und mit dem Knopf in der Mitte auswählen. Dem Jog Wheel hat Dupont noch mit einen kleinen Vibrationsmotor ein haptisches Feedback verpasst.

sPot wird als Spotify-Player erkannt

Die Anbindung an Spotify erfolgt über Raspotify und die Python-Library Spotipy. Dadurch kann der umgebaute iPod auf das Spotify-Konto des Nutzers zugreifen, sobald er authentifiziert ist, und die verschiedenen Medienbibliotheken herunterladen. Im Spotify-Konto wird der Player als weiteres Abspielgerät erkannt, auf den die Musikwiedergabe umgeleitet werden kann.

Golem Akademie
  1. OpenShift Installation & Administration
    31. Januar-2. Februar 2022, online
  2. AZ-104 Microsoft Azure Administrator
    13.-16. Dezember 2021, online
  3. Cloud Computing mit Amazon Web Services (AWS)
    14.-16. Februar 2022, online
Weitere IT-Trainings

Den ursprünglichen Bildschirm des iPods hat Dupont gegen einen neuen ausgetauscht, der in das Gehäuse passt und die richtigen Maße hat. Auch der Akku ist neu, der mit Hilfe eines Adafruit USB Chargers geladen werden kann. Mit dem Internet verbunden ist der Player per WLAN.

Apple iPod touch (32 GB) - Space Grau (Neuestes Modell)

Der sPot kann mit einem Bluetooth-Kopfhörer oder -Lautsprecher verwendet werden. Der Kopfhörerausgang des Players funktioniert noch nicht, da beim momentanen Aufbau der Elektronik kein Platz für einen USB-DAC ist.

Den Code für das sPot-Projekt will Dupont über Github veröffentlichen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Kernnetz
Telekom wechselt Cisco-Router im zentralen Backbone aus

Die Deutsche Telekom hat einen besseren Cisco-Router in ihrem zentralen Backbone installiert. Der erreicht 260 TBit/s und wirft Fragen zur IT-Sicherheit auf.

Kernnetz: Telekom wechselt Cisco-Router im zentralen Backbone aus
Artikel
  1. Geekbench & GFXBench: Erste Benchmarks zeigen starken Apple M1 Max
    Geekbench & GFXBench
    Erste Benchmarks zeigen starken Apple M1 Max

    Das Apple Silicon schneidet gut ab: Der M1 Max legt sich tatsächlich mit einer Geforce RTX 3080 Mobile und den schnellsten Laptop-CPUs an.

  2. Offene Befehlssatzarchitektur: SiFive hat den schnellsten RISC-V-Kern
    Offene Befehlssatzarchitektur
    SiFive hat den schnellsten RISC-V-Kern

    Die Performance des noch namenlosen RISC-V-Kerns soll 50 Prozent über der des Vorgängers liegen, zudem gibt es die Option für 16-Core-Cluster.

  3. Windows 11: User wollen separate Fenster in der Taskleiste zurück
    Windows 11
    User wollen separate Fenster in der Taskleiste zurück

    Windows 11 gruppiert Instanzen einer App zusammen und streicht die Möglichkeit, sie separat anzuzeigen. Das gefällt der Community gar nicht.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • HP Herbst Sale bei NBB: Bis zu 500€ Rabatt auf Gaming-Notebooks, Monitore uvm. • Kingston RGB 32GB Kit 3200 116,90€ • LG OLED48A19LA 756,29€ • Finale des GP Anniversary Sales • Amazon Music 3 Monate gratis • Saturn Gutscheinheft: Direktabzüge und Zugaben [Werbung]
    •  /