Abo
  • Services:
Anzeige
Apple will die Verkaufszahlen vom ersten Wochenende nicht mehr mitteilen.
Apple will die Verkaufszahlen vom ersten Wochenende nicht mehr mitteilen. (Bild: Screenshot Golem.de)

Apple: Keine iPhone-7-Verkaufszahlen vom ersten Wochenende mehr

Apple will die Verkaufszahlen vom ersten Wochenende nicht mehr mitteilen.
Apple will die Verkaufszahlen vom ersten Wochenende nicht mehr mitteilen. (Bild: Screenshot Golem.de)

Fürchtet der Konzern weniger verkaufte Modelle als im vergangenen Jahr? Apple wird nach dem Launch des iPhone 7 erstmals keine Verkaufszahlen des neuen Gerätes vom Startwochenende angeben.

Apple wird in diesem Jahr offenbar mit einer Tradition brechen und keine Zahlen vom ersten Verkaufswochenende des iPhone 7 bereitstellen, wie Reuters berichtet. In der Vergangenheit hatte Apple diese Zahlen immer angegeben und damit eine erste Einschätzung zu dem Verkaufserfolg des neuen Modells ermöglicht.

Anzeige

Eine Apple-Sprecherin begründete die Änderung gegenüber Reuters mit veränderten Logistikstrukturen bei Apple. "Wir haben unser Distributionsnetzwerk mit Netzbetreibern und Wiederverkäufern (Reseller) auf mehrere hunderttausend Orte in der Welt ausgebaut. Deswegen befinden wir uns an einem Punkt, an dem wir wissen, dass wir das iPhone 7 durch die ersten Vorbestellungen der Kunden ausverkaufen werden."

"Verkäufe durch Verfügbarkeit begrenzt, nicht durch Nachfrage"

In dem Statement heißt es weiter: "Diese ersten Verkäufe werden durch die Verfügbarkeit begrenzt und nicht durch die Nachfrage. Wir haben entschieden, dass es nicht mehr länger notwendig ist, diese Zahlen unseren Investoren und Kunden zur Verfügung zu stellen."

  • Apple iPhone 7 (Bild: Apple/Screenshot: Golem.de)
  • Apple iPhone 7 (Bild: Apple/Screenshot: Golem.de)
  • Apple iPhone 7 (Bild: Apple/Screenshot: Golem.de)
  • Apple iPhone 7 (Bild: Apple/Screenshot: Golem.de)
  • Apple iPhone 7 (Bild: Apple/Screenshot: Golem.de)
  • Apple iPhone 7 (Bild: Apple/Screenshot: Golem.de)
  • Apple iPhone 7 (Bild: Apple/Screenshot: Golem.de)
  • Apple iPhone 7 (Bild: Apple/Screenshot: Golem.de)
  • Apple iPhone 7 (Bild: Apple/Screenshot: Golem.de)
  • Apple iPhone 7 (Bild: Apple/Screenshot: Golem.de)
  • Apple iPhone 7 Plus (Bild: Apple/Screenshot: Golem.de)
  • Apple iPhone 7 Plus (Bild: Apple/Screenshot: Golem.de)
  • Apple iPhone 7 Plus (Bild: Apple/Screenshot: Golem.de)
  • Apple iPhone 7 Plus(Bild: Apple/Screenshot: Golem.de)
  • Apple iPhone 7 und iPhone 7 Plus (Bild: Apple/Screenshot: Golem.de)
  • Apple iPhone 7 (Bild: Apple/Screenshot: Golem.de)
  • Apple iPhone 7 (Bild: Apple/Screenshot: Golem.de)
  • Apple Airpods (Bild: Apple/Screenshot: Golem.de)
  • Apple Airpods (Bild: Apple/Screenshot: Golem.de)
  • Apple iPhone 7 (Bild: Apple/Screenshot: Golem.de)
  • Apple iPhone 7 (Bild: Apple/Screenshot: Golem.de)
  • Apple iPhone 7 (Bild: Apple/Screenshot: Golem.de)
Apple iPhone 7 (Bild: Apple/Screenshot: Golem.de)

Ein Grund dafür, die Zahlen nicht anzugeben, könnte die Furcht vor sinkenden Verkaufszahlen sein. Viele Nutzer sind über den Wegfall der klassischen Kopfhörer-Buchse verärgert, unklar ist, ob die weiteren Neuerungen an dem Telefon für Kaufimpulse sorgen können.

Das iPhone ist von immenser Bedeutung für Apple, weil die Umsätze mit dem Gerät für einen großen Teil des Umsatzes sorgen. In den vergangenen beiden Quartalen war der Umsatz mit iPhones erstmals seit vielen Jahren zurückgegangen, Apples Gewinn im zweiten Quartal um 27 Prozent eingebrochen. Trotzdem gelang es dem Unternehmen, mehr als 40 Millionen iPhones zu verkaufen, mehr als von Analysten erwartet worden war. Ein Jahr zuvor konnte das Unternehmen aber noch 47,5 Millionen Geräte absetzen.

Der Vorverkauf der neuen Gerätegeneration hat am 9. September begonnen, ab dem 16. September sollen die Smartphones ausgeliefert werden.


eye home zur Startseite
david_rieger 13. Sep 2016

Dann beantworte diese dumme Frage doch mal, wenn Du kannst. Kannst Du aber nicht...

david_rieger 13. Sep 2016

Adapter Lightning->Klinke solange, wie man die Lightning-Kopfhörer an diesem Gerät...

My1 12. Sep 2016

aber wenn man seine iphone kopfhörer nicht mal an mac geräten nutzen kann dann gute...

david_rieger 12. Sep 2016

Weil der keinen Klinkenanschluss hat. Es gibt also folglich kein neues Zubehör im Apple...

hle.ogr 12. Sep 2016

Dieses Scenario/Dilemma mit den mangelnden Taschen bei Laufsachen kommt mir bekannt vor...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Haufe Gruppe, Freiburg im Breisgau
  2. Universität Potsdam, Potsdam
  3. OSRAM Opto Semiconductors GmbH, Regensburg
  4. INTERBODEN Innovative Lebenswelten® GmbH & Co KG, Ratingen


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 20,99€ + 5€ Versand (für Prime-Mitglieder)
  2. ab 59,00€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  3. ab 59,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Folgen Sie uns
       


  1. Google

    Youtube Red und Play Music fusionieren zu neuem Dienst

  2. Facebook Marketplace

    Facebooks Verkaufsplattform kommt nach Deutschland

  3. Ryzen 3 1300X und 1200 im Test

    Harte Gegner für Intels Core i3

  4. Profitbricks

    United Internet kauft Berliner Cloud-Anbieter

  5. Lipizzan

    Google findet neue Staatstrojaner-Familie für Android

  6. Wolfenstein 2 angespielt

    Stahlskelett und Erdbeermilch

  7. Streaming

    Facebooks TV-Shows sollen im August starten

  8. Geldwäsche

    Mutmaßlicher Betreiber von BTC-e angeklagt und festgenommen

  9. HTC

    Das Vive Standalone erscheint in China

  10. New Nintendo 2DS XL im Test

    Schwaches Hardware-Finale



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Surface Laptop im Test: Microsofts Next Topmodel hat zu sehr abgespeckt
Surface Laptop im Test
Microsofts Next Topmodel hat zu sehr abgespeckt
  1. Microsoft Neues Surface Pro fährt sich ohne Grund selbst herunter
  2. iFixit-Teardown Surface Laptop ist fast nicht reparabel
  3. Surface Studio Microsofts Grafikerstation kommt nach Deutschland

Ikea Trådfri im Test: Drahtlos (und sicher) auf Schwedisch
Ikea Trådfri im Test
Drahtlos (und sicher) auf Schwedisch
  1. Die Woche im Video Kündigungen, Kernaussagen und KI-Fahrer
  2. Augmented Reality Ikea will mit iOS 11 Wohnungen virtuell einrichten
  3. Space10 Ikea-Forschungslab untersucht Umgang mit KI

Quantengatter: Die Bauteile des Quantencomputers
Quantengatter
Die Bauteile des Quantencomputers
  1. Anwendungen für Quantencomputer Der Spuk in Ihrem Computer
  2. Quantencomputer Ein Forscher in den unergründlichen Weiten des Hilbertraums
  3. Quantenprogrammierung "Die physikalische Welt kann kreativer sein als wir selbst"

  1. Re: wie zuverlässig erkennen die Beamten...

    h4z4rd | 16:35

  2. Re: deutsche Version mal wieder geschnitten

    DasNya | 16:34

  3. Re: Warum kein Hyperthreading?

    schap23 | 16:34

  4. Re: 200$ klingt gut....

    Cyber1999 | 16:34

  5. Re: Noch mehr Müll zum ansehen

    azeu | 16:33


  1. 16:27

  2. 15:00

  3. 15:00

  4. 14:45

  5. 14:31

  6. 14:10

  7. 13:36

  8. 13:21


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel