Abo
  • Services:
Anzeige
Die Apple Watch soll im Supermarkt beim Einkaufen helfen.
Die Apple Watch soll im Supermarkt beim Einkaufen helfen. (Bild: InMarket)

Apple: Kein Werbeverbot auf der Apple Watch

Die Apple Watch soll im Supermarkt beim Einkaufen helfen.
Die Apple Watch soll im Supermarkt beim Einkaufen helfen. (Bild: InMarket)

Wird der Träger der Apple Watch beim Betreten des Supermarkts mit Werbung auf seiner Smartwatch begrüßt? Apples überarbeitete Entwicklerrichtlinien erlauben jetzt explizit Werbung in Watchkit-Extensions. Das dürfte nicht jeden Nutzer freuen.

Anzeige

Apple hat seine Richtlinien für die Entwicklung von Apps überarbeitet. Ein besonders interessanter Passus im iOS Developer Program License Agreement umfasst die Watchkit-Extensions für die Apple Watch. Diese dürfen ausdrücklich auch Werbung beinhalten. Bei normalen iOS-Extensions, die nur auf dem iPhone und iPad genutzt werden, bleibt das Werbeverbot indes bestehen.

Unter Punkt 3.3.38 des Vertrags heißt es: "Extensions (excluding Watchkit Extensions) may not include advertising, product promotion, directmarketing, or In-App Purchase offers in their extension view" - übersetzt: "Extensions (außer Watchkit Extensions) dürfen keine Werbung, Produktpromotion, Direktmarketing oder In-App-Käufe in ihrer Extension-Darstellung beinhalten."

Bisher können Watch-Apps ausschließlich über Watchkit-Extensions als Bestandteil von iOS-Apps entwickelt werden. Diese werden über die Apple-Watch-App auf dem iPhone auf der Uhr installiert und bei Bedarf auch wieder entfernt. Über die Uhr selbst ist das nicht möglich.

  • Seitenansicht der Apple-Watch mit der Krone für die Navigation (Bild: Apple)
  • Apple bietet verschiedene Armbänder an. (Bild: Apple)
  • Apple Watch (Bild: Apple)
  • Verschiedene Sensoren sind in der Apple Watch verbaut. (Bild: Apple)
  • Unterschiedliche Armbänder der Apple Watch (Bild: Apple)
  • Die Krone kann auch gedrückt werden. (Bild: Apple)
  • Apple Watch (Bild: Apple)
  • Apple Maps auf der Smartwatch (Bild: Apple)
  • Krone im Detail (Bild: Apple)
  • Auch andere Farbgebungen der Uhr an sich sind vorgesehen. (Bild: Apple)
  • Apple Watch (Bild: Apple)
  • Apple Watch braucht ein iPhone als Partner. Das Minimum ist ein iPhone 5. (Bild: Apple)
  • Sensoren auf der Innenseite fühlen unter anderem den Puls. Zudem dockt hier das induktive Ladekabel an. (Bild: Apple)
Seitenansicht der Apple-Watch mit der Krone für die Navigation (Bild: Apple)

Ursprünglich hieß es - allerdings nie von Apple direkt - , dass es keine Werbung auf der Uhr geben werde. Das hielt schon Mitte Januar 2015 die kleine Supermarktkette Marsh aber nicht davon ab, zusammen mit dem Dienstleister Inmarket ein Projekt zu starten, um die Apple Watch in den Einkauf einzubinden. Die schon im Supermarkt installierten iBeacons sollen dazu genutzt werden. Mit der App des Supermarktes soll der Kunde sogar punktgenau kurz vor dem entsprechenden Warenangebot mit Informationen zu Sonderpreisen und Ähnlichem am Handgelenk informiert werden. Mit den Apps von Marsh könnte der Kunde zum Beispiel seine Einkaufsliste auf die Smartwatch übertragen, einzelne Punkte abhaken und im Laden zu den jeweiligen Produkten gelenkt werden, berichtete Adweek im Januar 2015.

Die in den USA beliebten Coupons und Gutscheine sollen ebenfalls in das System eingebunden werden und über persönliche Offerten sollen zusätzliche Umsätze generiert werden. Das dürfte der Hauptanwendungszweck sein. Werbung in Form einfacher Anzeigen könnte schnell zur Deinstallation der dazugehörigen iOS-App führen.

Derweil arbeiten auch andere Unternehmen wie Tapsense daran, Werbebotschaften auf die Apple Watch zu bringen. Ohne die freiwillige Installation entsprechender Apps ist das System jedoch nicht umsetzbar. Das könnte dennoch klappen, wenn der Kunde im Gegenzug davon profitiert. Das funktioniert recht gut, wie zahlreiche Kundenbindungsprogramme belegen.


eye home zur Startseite
Peter Brülls 12. Mär 2015

Wozu sollte ich das tun? Ja, eine App, der man selbst installiert hat und der man...

Force8 12. Mär 2015

"Meine letzte Uhr kann übrigens außer der Darstellung der Zeit überhaupt nix. Und sie hat...

Resu Melog 12. Mär 2015

Wer sich für 10000¤ eine Uhr kauft und dann bei Apps geizt und nur werbefinanzierte...

ad (Golem.de) 12. Mär 2015

wir haben ja nun keine Umfrage gemacht .. ;) Mit freundlichen Grüßen ad (golem.de)

Netspy 12. Mär 2015

Du verwechselst hier Ironie mit Unwissenheit. Von letzterem ist nämlich wirklich viel im...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. IT-Dienstleistungszentrum Berlin, Berlin
  2. Hager Electro GmbH & Co. KG, Schalksmühle / Ottfingen
  3. Wirecard Global Sales GmbH, Aschheim bei München
  4. T-Systems on site services GmbH, Nürnberg


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 29,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. (u. a. Reign, Person of Interest, Gossip Girl, The Clone Wars)
  3. 24,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Folgen Sie uns
       


  1. Elektronischer Personalausweis

    Das tote Pferd soll auferstehen

  2. Siege M04 im Test

    Creatives erste Sound-Blaster-Maus überzeugt

  3. Netgear GS510TLP

    Lüfterloser PoE+-Switch mit 75 Watt Power Budget

  4. Daimler

    Stromspeicher mit Mercedes-Stern für Sonnenenergie

  5. Spielentwickler

    Männlich, 34 Jahre alt und unterbezahlt

  6. Kontrollzentrum

    Drei Finger und das iPhone stürzt ab

  7. Supercharger

    Tesla will Supercharger-Netzwerk verdoppeln

  8. Internet of Things

    Bricker Bot soll 2 Millionen IoT-Geräte zerstört haben

  9. HP, Philips, Fujitsu

    Bloatware auf Millionen Notebooks ermöglicht Codeausführung

  10. Mali-C71

    ARM bringt seinen ersten ISP für Automotive



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
In eigener Sache: Die Quanten kommen!
In eigener Sache
Die Quanten kommen!
  1. In eigener Sache Golem.de führt kostenpflichtige Links ein
  2. In eigener Sache Golem.de sucht Marketing Manager (w/m)
  3. In eigener Sache Golem.de geht auf Jobmessen

Elektromobilität: Wie kommt der Strom in die Tiefgarage?
Elektromobilität
Wie kommt der Strom in die Tiefgarage?
  1. Elektroauto Opel Ampera-E kostet inklusive Prämie ab 34.950 Euro
  2. Elektroauto Volkswagen I.D. Crozz soll als Crossover autonom fahren
  3. Sportback Concept Audis zweiter E-tron ist ein Sportwagen

DLR-Projekt Eden ISS: Das Paradies ist ein Container
DLR-Projekt Eden ISS
Das Paradies ist ein Container
  1. Weltraumschrott "Der neue Aspekt sind die Megakonstellationen"
  2. Transport Der Güterzug der Zukunft ist ein schneller Roboter
  3. "Die Astronautin" Ich habe heute leider keinen Flug ins All für dich

  1. Re: AKP

    Dino13 | 10:02

  2. Re: Die Maus Sound-Blaster zu taufen ist schon...

    TobiVH | 10:02

  3. Re: schlechter Vergleich

    0xDEADC0DE | 10:00

  4. Re: Und die deutschen Hersteller schauen weiter zu...

    Stefan99 | 09:59

  5. Re: 13.000¤

    KruemelMonster | 09:58


  1. 10:05

  2. 09:20

  3. 08:52

  4. 08:04

  5. 07:55

  6. 07:37

  7. 07:28

  8. 07:00


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel