Abo
  • Services:
Anzeige
iTunes 11.3 ist da.
iTunes 11.3 ist da. (Bild: Apple)

Apple: iTunes 11.3 bringt Film-Extras auf iPad und iPhone

iTunes 11.3 ist da.
iTunes 11.3 ist da. (Bild: Apple)

Apple hat iTunes 11.3 veröffentlicht. Die neue Software für Windows und OS X soll die Funktion "iTunes Extras" verbessern und diese Zusatzinhalte auch wieder auf Apple TV und unter Windows sowie ab Herbst auf mobilen Geräten anzeigen.

Anzeige

Apple bietet beim Kauf eines HD-Films mit iTunes Extras Zusatzmaterialien an, die sonst auch auf DVDs und Blu-Ray enthalten sind. Dazu gehören Filmfotos, nicht verwendete Szenen, Interviews und Blicke hinter die Kulissen sowie Making-Ofs und Kommentartonspuren. Diese Inhalt gibt es schon seit 2009. Mit iTunes 11.3 können sie auch wieder unter Windows angeschaut werden. Zuletzt ging das nur unter OS X. Zudem werden die Extras auch auf Apple TV mit der Firmware 6.2 abgespielt.

Ab Herbst 2014, wenn iOS 8 erscheint, sollen die Filmextras erstmals auch auf mobilen Endgeräten wie iPhones und iPads abgespielt werden können.

Das Update auf iTunes 11.3 ist über die Softwareaktualisierung oder als direkter Download erhältlich. Für Windows müssen 112 MByte herunter geladen werden, für OS X 140 MByte.


eye home zur Startseite
Sander Cohen 11. Jul 2014

Jupp, ist einer der Vorzüge bei iTunes! Zusammen mit der Cloud-Verfügbarkeit ist das...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Ratbacher GmbH, Hamburg
  2. thyssenkrupp AG, Essen
  3. equensWorldline GmbH, Aachen
  4. OSRAM GmbH, Garching bei München


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 17,99€ statt 29,99€
  2. und bis zu 60€ Steam-Guthaben erhalten
  3. ab 649,90€

Folgen Sie uns
       


  1. Wemo

    Belkin erweitert Smart-Home-System um Homekit-Bridge

  2. Digital Paper DPT-RP1

    Sonys neuer E-Paper-Notizblock wird 700 US-Dollar kosten

  3. USB Typ C Alternate Mode

    Thunderbolt-3-Docks von Belkin und Elgato ab Juni

  4. Sphero Lightning McQueen

    Erst macht es Brummbrumm, dann verdreht es die Augen

  5. VLC, Kodi, Popcorn Time

    Mediaplayer können über Untertitel gehackt werden

  6. Engine

    Unity bekommt 400 Millionen US-Dollar Investorengeld

  7. Neuauflage

    Neues Nokia 3310 soll bei Defekt komplett ersetzt werden

  8. Surface Studio

    Microsofts Grafikerstation kommt nach Deutschland

  9. Polar

    Fitnesstracker A370 mit Tiefschlaf- und Pulsmessung

  10. Schutz

    Amazon rechtfertigt Sperrungen von Marketplace-Händlern



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Quantencomputer: Nano-Kühlung für Qubits
Quantencomputer
Nano-Kühlung für Qubits
  1. IBM Q Mehr Qubits von IBM
  2. Quantencomputer Was sind diese Qubits?
  3. Verschlüsselung Kryptographie im Quantenzeitalter

Tado im Langzeittest: Am Ende der Heizperiode
Tado im Langzeittest
Am Ende der Heizperiode
  1. Speedport Smart Telekom bringt Smart-Home-Funktionen auf den Speedport
  2. Tapdo Das Smart Home mit Fingerabdrücken steuern
  3. Mehr Möbel als Gadget Eine Holzfernbedienung für das Smart Home

Blackberry Keyone im Test: Tolles Tastatur-Smartphone hat zu kurze Akkulaufzeit
Blackberry Keyone im Test
Tolles Tastatur-Smartphone hat zu kurze Akkulaufzeit
  1. Blackberry Keyone kommt Mitte Mai
  2. Keyone Blackberrys neues Tastatur-Smartphone kommt später
  3. Blackberry Keyone im Hands on Android-Smartphone mit toller Hardware-Tastatur

  1. Re: Warum überhaupt VLC nutzen

    ve2000 | 01:26

  2. Re: Exzessive Nutzung kann sogar ein unerfüllter...

    bombinho | 01:10

  3. Re: War Huawei nicht auch mal ein Billig-"China...

    sofries | 00:37

  4. Alternativen?

    Chrizzl | 00:32

  5. Re: Unix, das Betriebssystem von Entwicklern, für...

    __destruct() | 00:22


  1. 18:10

  2. 10:10

  3. 09:59

  4. 09:00

  5. 18:58

  6. 18:20

  7. 17:59

  8. 17:44


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel