Abo
  • Services:
Anzeige
Ipod Touch mit neuen Hardwarekomponenten ausgestattet.
Ipod Touch mit neuen Hardwarekomponenten ausgestattet. (Bild: Apple)

Apple: Ipod Touch mit 128 GByte und A8-Chip

Ipod Touch mit neuen Hardwarekomponenten ausgestattet.
Ipod Touch mit neuen Hardwarekomponenten ausgestattet. (Bild: Apple)

Apple hat den iPod Touch mit neuer Technik bestückt. In das neue Gerät ist nicht nur der A8-Chip aus dem iPhone 6 eingebaut worden, sondern auch eine Kamera mit 8 Megapixeln Auflösung. Wer will, kann nun einen iPod Touch mit 128 GByte Speicherkapazität erwerben.

Anzeige

Apple hat seinen iPod Touch, der nur über WLAN kommunizieren kann, mit zahlreichen neuen Hardwarekomponenten ausgestattet. Mit dem A8-SoC ist er mit dem gleichen Chip ausgerüstet worden, der auch im iPhone 6 steckt. Er ist aber ungefähr 15 Prozent niedriger getaktet. Auch der M8 Motion Coprozessor ist dabei, mit dem zum Beispiel Schritte gezählt und in die App Apple Health übertragen werden können. 1 GByte RAM steckt im iPod Touch.

  • iPod touch (Bild: Apple)
  • iPod touch (Bild: Apple)
  • iPod touch (Bild: Apple)
  • iPod touch (Bild: Apple)
  • iPod touch (Bild: Apple)
  • iPod touch (Bild: Apple)
iPod touch (Bild: Apple)

Außerdem wurde die Kameraauflösung auf 8 Megapixel gesteigert. Ob die Bildqualität allerdings dem iPhone 6 ebenbürtig ist, das die gleiche Auflösung bietet, kann erst ein Test zeigen. Die maximale Blendenöffnung liegt bei f/2,4. Wer will, kann auch ein Panoramabild mit bis zu 43 Megapixeln Auflösung oder Videos mit Full-HD und 30 Bildern pro Sekunde damit aufnehmen. Auch Zeitlupenvideos mit 120 Bildern pro Sekunde sind möglich. Die frontseitige Kamera kommt auf eine Auflösung von 1.280 x 720 Pixel.

Das 4-Zoll-Display des iPod Touch erreicht nach Herstellerangaben Retina-Auflösung. Hinter diesem Begriff verbirgt sich eine Auflösung von 1.136 x 640 Pixel (326 ppi), bei dem die einzelnen Pixel mit bloßem Auge nicht mehr erkennbar sein sollen.

Das WLAN-Modul des iPod Touch beherrscht IEEE 802./11a/b/g/n/ac, dazu kommt Bluetooth 4.1. Der Medienplayer beherrscht auch Airplay mit Mirroring seines Bildschirminhalts sowie die Videoausgabe über Apple-TV-Geräte.

40 Stunden Musik- oder 8 Stunden Videowiedergabe

Das Gerät unterstützt Apples Sprachassistenten Siri, verfügt jedoch über eine normale Home-Taste ohne Fingerabdrucksensor. Nach Herstellerangaben soll der Akku für 40 Stunden Musik- oder 8 Stunden Videowiedergabe ausreichen.

Der iPod Touch misst 123,4 x 58,6 x 6,1 mm und wiegt 88 Gramm. Er wird mit Speicherkapazitäten von 16, 32, 64 und erstmals auch 128 GByte angeboten.

Das Einstiegsmodell kostet rund 230 Euro, das 32-GByte-Modell etwa 280 Euro, und für die Variante mit 64 GByte muss der Käufer rund 400 Euro bezahlen. Die teuerste Version mit 128 GByte Speicherkapazität wird für 450 Euro angeboten.


eye home zur Startseite
zettifour 18. Jul 2015

Und das kannst du sicher auch belegen.

Anonymer Nutzer 17. Jul 2015

Hätten sie mal lieber bei 2,5" bleibend auf ein besseres Interface und Bedienung...

aha47 16. Jul 2015

Welches Smartphone hat 128 GB und eine Standby-Laufzeit von einigen Wochen?

Anonymer Nutzer 16. Jul 2015

Ruckeln tut es im Seitenschwenk nur ab einer gewissen Seitwärtsbewegungs...

ger_brian 16. Jul 2015

Genau, killen wir doch mal eben das erfolgreichste Produkt der Welt. Super Idee^^



Anzeige

Stellenmarkt
  1. SIGMETA Informationsverarbeitung und Technik GmbH, München
  2. SICK AG, Reute bei Freiburg im Breisgau
  3. Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Feuerbach
  4. ROHDE & SCHWARZ GmbH & Co. KG, München


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 699,00€ statt 899,00€
  2. ab 649,90€

Folgen Sie uns
       


  1. Windows 10

    Microsoft will auf Zwangsupdates verzichten

  2. Brio 4K Streaming Edition

    Logitech-Kamera für Lets-Player und andere Streamer

  3. Vor Bundestagswahl

    Facebook löscht Zehntausende Spammer-Konten

  4. Bilderkennung von Google

    Erste Hinweise auf Lens in der Google-App

  5. Open Source

    Node.js-Führung zerstreitet sich über Code-of-Conduct

  6. Enigma ICO

    Kryptowährungshacker erbeuten halbe Million US-Dollar

  7. SNES Classic Mini

    Mario, Link und Samus machen den Moonwalk

  8. Bixby

    Samsungs Sprachassistent kommt auf Englisch nach Deutschland

  9. Apache-Lizenz 2.0

    OpenSSL-Lizenzwechsel führt zu Code-Entfernungen

  10. Knights Mill

    Intels Xeon Phi hat 72 Kerne und etwas Netburst



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Starcraft Remastered im Test: Klick, klick, klick, klick, klick als wär es 1998
Starcraft Remastered im Test
Klick, klick, klick, klick, klick als wär es 1998
  1. Blizzard Der Name Battle.net bleibt
  2. Starcraft Remastered "Mit den Protoss kann man seinen Gegner richtig nerven!"
  3. E-Sport Blizzard nutzt Gamescom für europäische WoW-Finalspiele

Fujitsu Lifebook U937 im Test: 976 Gramm reichen für das fast perfekte Notebook
Fujitsu Lifebook U937 im Test
976 Gramm reichen für das fast perfekte Notebook
  1. DLU Fujitsu entwickelt Deep-Learning-Chips

Game of Thrones: Die Kunst, Fiktion mit Wirklichkeit zu verschmelzen
Game of Thrones
Die Kunst, Fiktion mit Wirklichkeit zu verschmelzen
  1. HBO Nächste Episode von Game of Thrones geleakt
  2. Hack Game-of-Thrones-Skript von HBO geleakt
  3. Game of Thrones "Der Winter ist da und hat leider unsere Server eingefroren"

  1. Re: Schwache Leistung

    DF | 00:14

  2. Re: Also Zwangsupdate nach Win10...

    plutoniumsulfat | 00:03

  3. Re: Können die das jetzt bitte auch bei z.B...

    sofries | 00:03

  4. Re: Finde ich super!

    DF | 22.08. 23:55

  5. Re: Wer hat's erfunden?

    DetlevCM | 22.08. 23:50


  1. 18:04

  2. 17:49

  3. 16:30

  4. 16:01

  5. 15:54

  6. 14:54

  7. 14:42

  8. 14:32


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel