Abo
  • IT-Karriere:

Apple: Ipod Touch mit 128 GByte und A8-Chip

Apple hat den iPod Touch mit neuer Technik bestückt. In das neue Gerät ist nicht nur der A8-Chip aus dem iPhone 6 eingebaut worden, sondern auch eine Kamera mit 8 Megapixeln Auflösung. Wer will, kann nun einen iPod Touch mit 128 GByte Speicherkapazität erwerben.

Artikel veröffentlicht am ,
Ipod Touch mit neuen Hardwarekomponenten ausgestattet.
Ipod Touch mit neuen Hardwarekomponenten ausgestattet. (Bild: Apple)

Apple hat seinen iPod Touch, der nur über WLAN kommunizieren kann, mit zahlreichen neuen Hardwarekomponenten ausgestattet. Mit dem A8-SoC ist er mit dem gleichen Chip ausgerüstet worden, der auch im iPhone 6 steckt. Er ist aber ungefähr 15 Prozent niedriger getaktet. Auch der M8 Motion Coprozessor ist dabei, mit dem zum Beispiel Schritte gezählt und in die App Apple Health übertragen werden können. 1 GByte RAM steckt im iPod Touch.

  • iPod touch (Bild: Apple)
  • iPod touch (Bild: Apple)
  • iPod touch (Bild: Apple)
  • iPod touch (Bild: Apple)
  • iPod touch (Bild: Apple)
  • iPod touch (Bild: Apple)
iPod touch (Bild: Apple)
Stellenmarkt
  1. Technische Universität München, München
  2. OSRAM Opto Semiconductors Gesellschaft mit beschränkter Haftung, Regensburg

Außerdem wurde die Kameraauflösung auf 8 Megapixel gesteigert. Ob die Bildqualität allerdings dem iPhone 6 ebenbürtig ist, das die gleiche Auflösung bietet, kann erst ein Test zeigen. Die maximale Blendenöffnung liegt bei f/2,4. Wer will, kann auch ein Panoramabild mit bis zu 43 Megapixeln Auflösung oder Videos mit Full-HD und 30 Bildern pro Sekunde damit aufnehmen. Auch Zeitlupenvideos mit 120 Bildern pro Sekunde sind möglich. Die frontseitige Kamera kommt auf eine Auflösung von 1.280 x 720 Pixel.

Das 4-Zoll-Display des iPod Touch erreicht nach Herstellerangaben Retina-Auflösung. Hinter diesem Begriff verbirgt sich eine Auflösung von 1.136 x 640 Pixel (326 ppi), bei dem die einzelnen Pixel mit bloßem Auge nicht mehr erkennbar sein sollen.

Das WLAN-Modul des iPod Touch beherrscht IEEE 802./11a/b/g/n/ac, dazu kommt Bluetooth 4.1. Der Medienplayer beherrscht auch Airplay mit Mirroring seines Bildschirminhalts sowie die Videoausgabe über Apple-TV-Geräte.

40 Stunden Musik- oder 8 Stunden Videowiedergabe

Das Gerät unterstützt Apples Sprachassistenten Siri, verfügt jedoch über eine normale Home-Taste ohne Fingerabdrucksensor. Nach Herstellerangaben soll der Akku für 40 Stunden Musik- oder 8 Stunden Videowiedergabe ausreichen.

Der iPod Touch misst 123,4 x 58,6 x 6,1 mm und wiegt 88 Gramm. Er wird mit Speicherkapazitäten von 16, 32, 64 und erstmals auch 128 GByte angeboten.

Das Einstiegsmodell kostet rund 230 Euro, das 32-GByte-Modell etwa 280 Euro, und für die Variante mit 64 GByte muss der Käufer rund 400 Euro bezahlen. Die teuerste Version mit 128 GByte Speicherkapazität wird für 450 Euro angeboten.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 3,99€
  2. (-87%) 1,99€
  3. 4,99€
  4. 4,99€

zettifour 18. Jul 2015

Und das kannst du sicher auch belegen.

Anonymer Nutzer 17. Jul 2015

Hätten sie mal lieber bei 2,5" bleibend auf ein besseres Interface und Bedienung...

aha47 16. Jul 2015

Welches Smartphone hat 128 GB und eine Standby-Laufzeit von einigen Wochen?

Anonymer Nutzer 16. Jul 2015

Ruckeln tut es im Seitenschwenk nur ab einer gewissen Seitwärtsbewegungs...

ger_brian 16. Jul 2015

Genau, killen wir doch mal eben das erfolgreichste Produkt der Welt. Super Idee^^


Folgen Sie uns
       


iPad OS ausprobiert

Apple hat die erste öffentliche Betaversion vom neuen iPad OS veröffentlicht. Wir haben uns das für die iPads optimierte iOS 13 im Test genauer angeschaut.

iPad OS ausprobiert Video aufrufen
Smarte Wecker im Test: Unter den Blinden ist der Einäugige König
Smarte Wecker im Test
Unter den Blinden ist der Einäugige König

Einen guten smarten Wecker zu bauen, ist offenbar gar nicht so einfach. Bei Amazons Echo Show 5 und Lenovos Smart Clock fehlen uns viele Basisfunktionen. Dafür ist einer der beiden ein besonders preisgünstiges und leistungsfähiges smartes Display.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Nest Hub im Test Google vermasselt es 1A

Mobile Payment: Mit QR-Code-Kooperation zum europäischen Standard
Mobile Payment
Mit QR-Code-Kooperation zum europäischen Standard

Die Mobile Wallet Collaboration will ein einheitliches QR-Format als technische Grundlage für ein vereinfachtes Handling etablieren. Die Allianz aus sechs europäischen Bezahldiensten und Alipay aus China ist eine ernstzunehmende Konkurrenz für Google, Apple, Facebook, Amazon.
Von Sabine T. Ruh


    Schienenverkehr: Die Bahn hat wieder eine Vision
    Schienenverkehr
    Die Bahn hat wieder eine Vision

    Alle halbe Stunde von einer Stadt in die andere, keine langen Umsteigezeiten zur Regionalbahn mehr: Das verspricht der Deutschlandtakt der Deutschen Bahn. Zu schön, um wahr zu werden?
    Eine Analyse von Caspar Schwietering

    1. DB Navigator Deutsche Bahn lädt iOS-Nutzer in Betaphase ein
    2. One Fiber EWE will Bahn mit bundesweitem Glasfasernetz ausstatten
    3. VVS S-Bahn-Netz der Region Stuttgart bietet vollständig WLAN

      •  /