Abo
  • Services:

Apple: iPhones sollen Stiftunterstützung erhalten

Apple soll angeblich bei der nächsten OLED-iPhone-Generation, die für Herbst 2018 erwartet wird, eine Stifteingabe wie beim iPad Pro vorsehen. Zwei Berichte weisen darauf hin, dass Apple so mit Samsungs Note 9 konkurrieren will.

Artikel veröffentlicht am ,
Bringt Apple einen Stift fürs iPhone auf den Markt?
Bringt Apple einen Stift fürs iPhone auf den Markt? (Bild: Andreas Donath)

Apple will laut Berichten von Economic Daily News und Trendforce bei den in diesem Jahr erscheinenden iPhones mit OLED-Display eine Stifteingabe ermöglichen. Der Apple Pencil ist derzeit nur mit den iPad Pro und dem neuen iPad von 2018 nutzbar. Apple will demnach die Stifteingabe als wesentliche Neuerung der teuren iPhones einführen, während günstigere Modelle keine Stifte erkennen können.

Stellenmarkt
  1. BIM Berliner Immobilienmanagement GmbH, Berlin
  2. OHB System AG, Bremen, Oberpfaffenhofen

Laut Economic Daily News erhielt Elan, ein taiwanesischer Anbieter von Stylus-Chips, wahrscheinlich den Zuschlag. Elan liefert auch Stylus-Chips an Wacom. Apple-Gründer Steve Jobs sah die Stifteingabe beim iPad stets als unnötig an. Doch auch in der Vergangenheit setzte Apple auf Stifte: Der PDA Apple Newton Messagepad mit Handschrifterkennung war mit einem Stift ausgerüstet. Nach der Berufung von Jobs als CEO bei Apple wurde der Newton 1998 eingestellt. Nach Informationen der Website Patentlyapple bekam Apple bereits mehr als 20 Patente auf Stifteingabegeräte erteilt.

Samsung bietet seit langem einen Stift mit seinen Note-Produkten an. Der diesjährige S-Stift auf dem Galaxy Note 9 verfügt über eine Bluetooth-Taste zur Steuerung von Präsentationen und der Kamera.

Apple legte noch keinen Termin für seine Präsentation fest, bei der traditionell im September neue iPhones gezeigt werden, die in der Regel kurz danach in den Handel kommen.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 26,95€
  2. (-53%) 27,99€
  3. 39,99€
  4. (-78%) 8,99€

Hawky82 16. Okt 2018

Apple ist nun mal Apple Sie können sich das Leisten viel halbgares Zeug zu verkaufen. Es...

DirkusMaximus 17. Aug 2018

Danke, da wollte ich gerade drauf hinweisen. Die Stifteingabe funktioniert auch auf dem...


Folgen Sie uns
       


Artifact - Fazit

Valve schuldet der Spielerschaft eigentlich noch Half-Life 3. Das Unternehmen will aber anscheinend dafür erst einmal genügend Geld durch das neue Sammelkartenspiel Artifact sammeln.

Artifact - Fazit Video aufrufen
IT: Frauen, die programmieren und Bier trinken
IT
Frauen, die programmieren und Bier trinken

Fest angestellte Informatiker sind oft froh, nach Feierabend nicht schon wieder in ein Get-together zu müssen. Doch was ist, wenn man kein Team hat und sich selbst Programmieren beibringt? Women Who Code veranstaltet Programmierabende für Frauen, denen es so geht. Golem.de war dort.
Von Maja Hoock

  1. Software-Entwickler CDU will Online-Weiterbildung à la Netflix
  2. Job-Porträt Cyber-Detektiv "Ich musste als Ermittler über 1.000 Onanie-Videos schauen"
  3. Bundesagentur für Arbeit Ausbildungsplätze in der Informatik sind knapp

Need for Speed 3 Hot Pursuit (1998): El Nino, Polizeifunk und Lichtgewitter in Rot-Blau
Need for Speed 3 Hot Pursuit (1998)
El Nino, Polizeifunk und Lichtgewitter in Rot-Blau

Golem retro_ Electronic Arts ist berühmt und berüchtigt für jährliche Updates und Neuveröffentlichungen. Was der Publisher aber 1998 für digitale Raser auffuhr, ist in puncto Dramatik bei Verfolgungsjagden bis heute unerreicht.
Von Michael Wieczorek


    Requiem zur Cebit: Es war einmal die beste Messe
    Requiem zur Cebit
    Es war einmal die beste Messe

    Nach 33 Jahren ist Schluss mit der Cebit und das ist mehr als schade. Wir waren dabei, als sie noch nicht nur die größte, sondern auch die beste Messe der Welt war - und haben dann erlebt, wie Trends verschlafen wurden. Ein Nachruf.
    Von Nico Ernst

    1. IT-Messe Die Cebit wird eingestellt

      •  /