Abo
  • Services:
Anzeige
Apple-Logo in Schanghai
Apple-Logo in Schanghai (Bild: Andreas Sebayang/Golem.de)

Apple: iPhone-Zulieferer erwarten schwaches erstes Halbjahr

Apple-Logo in Schanghai
Apple-Logo in Schanghai (Bild: Andreas Sebayang/Golem.de)

Erneut gibt es Hinweise für einen möglichen Rückgang des iPhone-Absatzes. Mehrere Zulieferer des Apple-Smartphones warnen vor einem Umsatzrückgang.

Die iPhone-Zulieferer TSMC, Largan Precision und Samsung Electronics erwarten ein schwaches erstes Halbjahr 2016. Das berichtet das Wall Street Journal. Grund sei ein geringerer Absatz der aktuellen iPhone 6S und iPhone 6S Plus.

Anzeige

TSMC (Taiwan Semiconductor Manufacturing Co.) stellt Chips für das iPhone her. Wegen schwacher Nachfrage bei High-End-Smartphones werde der Umsatz im ersten Quartal 2016 um 11 Prozent zurückgehen, hatte das Unternehmen erklärt. Die Produktion für Apple macht 20 Prozent des Umsatzes von TSMC aus, berichtete Credit Suisse in einer Analyse.

Largan Precision, Hersteller von iPhone-Kameramodulen, erwartet ein "relativ schwaches" erstes Quartal. Von Catcher Technology kommen iPhone-Gehäuse, das Unternehmen prognostiziert einen stagnierenden Umsatz.

Samsung-Electronics-Chef Kwon Oh-Hyun hat in einer Neujahrsbotschaft an die Beschäftigten vor einem schwierigen Jahr gewarnt.

Apple reduziert seine Aufträge für die Produktion des iPhone 6S und iPhone 6S Plus um 30 Prozent. Das berichtete die japanische Wirtschaftszeitung Nikkei unter Berufung auf mehrere Zulieferer von Komponenten für das Smartphone. Das Wall Street Journal berichtet aus Herstellerkreisen, dass die iPhone-Produzenten Foxconn und Pegatron bereits in den vergangenen beiden Monaten des vergangenen Jahres freie Produktionskapazität hatten. In diesem Zeitraum sind die Fabriken wegen des Weihnachtsgeschäfts üblicherweise komplett ausgelastet.

Die für Apple traditionell schwächere erste Jahreshälfte soll in diesem Jahr noch mehr belastet werden, hat das Wall Street Journal aus iPhone-Herstellerkreisen erfahren.

Am 28. September 2015 gab Apple bekannt, dass in drei Tagen über 13 Millionen iPhone 6S und iPhone 6S Plus verkauft würden, was ein neuer Rekord sei.


eye home zur Startseite
Anonymer Nutzer 18. Jan 2016

Irgendwann ist auch mal gut. Ich war früher auch total heiß auf die neuen iPhones. Nur...

Madricks 17. Jan 2016

Vor allem wie diese Lemminge noch diese(m) Konzern(e) in Schutz nahmen und FÜR diesee...

Unix_Linux 16. Jan 2016

Das wollte ich auch schreiben.



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Moritz J. Weig GmbH & Co. KG, Mayen
  2. Robert Bosch GmbH, Abstatt
  3. OSRAM GmbH, Regensburg
  4. Deutscher Genossenschafts-Verlag eG, Wiesbaden


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. ab 224,90€ bei Caseking gelistet
  2. (täglich neue Deals)
  3. ab 649,90€

Folgen Sie uns
       


  1. Mali-C71

    ARM bringt seinen ersten ISP für Automotive

  2. SUNET

    Forschungsnetz erhält 100 GBit/s und ROADM-Technologie

  3. Cisco

    Kontrollzentrum verwaltet Smartphones im Unternehmen

  4. Datenschutz

    Facebook erhält weiterhin keine Whatsapp-Daten

  5. FTTH

    Telekom will mehr Kooperationen für echte Glasfaser

  6. Open Data

    OKFN will deutsche Wetterdaten befreien

  7. Spectrum Next

    Voll kompatible Neuauflage des ZX Spectrum ist finanziert

  8. OmniOS

    Freier Solaris-Nachfolger steht vor dem Ende

  9. Cybercrime

    Computerkriminalität nimmt statistisch gesehen zu

  10. Red+ Kids

    Vodafone führt Tarif für Kinder unter zehn Jahren ein



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
In eigener Sache: Die Quanten kommen!
In eigener Sache
Die Quanten kommen!
  1. In eigener Sache Golem.de führt kostenpflichtige Links ein
  2. In eigener Sache Golem.de sucht Marketing Manager (w/m)
  3. In eigener Sache Golem.de geht auf Jobmessen

Elektromobilität: Wie kommt der Strom in die Tiefgarage?
Elektromobilität
Wie kommt der Strom in die Tiefgarage?
  1. Elektroauto Opel Ampera-E kostet inklusive Prämie ab 34.950 Euro
  2. Elektroauto Volkswagen I.D. Crozz soll als Crossover autonom fahren
  3. Sportback Concept Audis zweiter E-tron ist ein Sportwagen

DLR-Projekt Eden ISS: Das Paradies ist ein Container
DLR-Projekt Eden ISS
Das Paradies ist ein Container
  1. Weltraumschrott "Der neue Aspekt sind die Megakonstellationen"
  2. Transport Der Güterzug der Zukunft ist ein schneller Roboter
  3. "Die Astronautin" Ich habe heute leider keinen Flug ins All für dich

  1. Re: Gibts bei uns schon

    Ovaron | 18:33

  2. Re: USA hat 320.000.000 Einwohner

    Ovaron | 18:30

  3. Re: Google, DARPA, Facebook...

    Fotobar | 18:20

  4. mydealz.de

    DY | 18:20

  5. Re: Noch mehr unfreiwilliger Seelen-Striptease!

    Fotobar | 18:17


  1. 18:44

  2. 18:14

  3. 17:47

  4. 16:19

  5. 16:02

  6. 15:40

  7. 14:51

  8. 14:17


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel