Abo
  • Services:

Belkin: iPhone-Adapter mit Kopfhörer- und Ladebuchse im Apple Store

Es wirkt wie eine späte Einsicht: Apple verkauft einen Adapter von Belkin, der am iPhone einen Kopfhöreranschluss und parallel dazu eine Lademöglichkeit bietet. Dafür wird ein absurd hoher Preis fällig.

Artikel veröffentlicht am ,
Belkin Rockstar
Belkin Rockstar (Bild: Apple)

Das iPhone 7 und auch die Nachfolger iPhone 8 und iPhone X haben keine 3,5-mm-Kopfhörerbuchse mehr. Deshalb legt Apple einen Adapter bei, doch der belegt dann die Lightning-Buchse, über die das iPhone auch geladen wird. Das rief den Zubehörhersteller Belkin auf den Plan, der mit dem Rockstar nun einen Adapter vorgestellt hat, der das Laden und gleichzeitig das Verwenden eines normalen Kopfhörers gestattet. Apple verkauft den Adapter im Apple Store online und in den Ladengeschäften.

  • Belkin Rockstar (Bild: Apple)
Belkin Rockstar (Bild: Apple)
Stellenmarkt
  1. ADG Apotheken-Dienstleistungsgesellschaft mbH, Mannheim
  2. UX Gruppe, Gilching

Das wirkt wie ein Eingeständnis, dass die Entscheidung, die althergebrachte Buchse zu streichen, nicht dem Wunsch des Kunden entspricht, der ansonsten Kopfhörer mit Lightning-Anschluss oder kabellose Kopfhörer benötigt.

Vom Belkin Rockstar-Adapter gab es schon einmal eine andere Version, die nur zwei Lightning-Anschlüsse enthält und für zwei Kopfhörer gedacht ist. Die Lightning-Schnittstelle der Neuauflage dient nach einem Testbericht von The Verge nur zum Aufladen. Wer einen Lightning-Kopfhörer einsteckt, hört nichts.

Der Belkin-Rockstar-Adapter kostet 35 Euro.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 39,99€ statt 59,99€
  2. 449€ + Versand
  3. und Vive Pro vorbestellbar
  4. täglich neue Deals bei Alternate.de

ike2k 06. Okt 2017

Sowas gibts schon ewig bei Aliexpress :) für 1¤

Hanson 04. Okt 2017

Gesundheit!

DeathMD 04. Okt 2017

Jetzt kommts... Kabel einfach unters Shirt und es stört schon nicht mehr. :D

stewollnz 04. Okt 2017

hallo, da ich TOTAL GLÜCKLICH mit dem pendant auf android-seite bin (usb-c statt klinke...

TheXXL 04. Okt 2017

Und alle Menschen dieser Welt sind 7mrd... Was willst du uns mit diesem Zusammenhanglosen...


Folgen Sie uns
       


Fahrt mit Alstoms Brennstoffzellenzug - Bericht

Wasserstoff statt Diesel: Der Nahverkehrszug der Zukunft soll sauber fahren. Der französische Konzern Alstom hat einen Zug mit einem Brennstoffzellenantrieb entwickelt, der ohne Oberleitung elektrisch fährt. Wir sind eingestiegen.

Fahrt mit Alstoms Brennstoffzellenzug - Bericht Video aufrufen
Kailh KS-Switch im Test: Die bessere Alternative zu Cherrys MX Blue
Kailh KS-Switch im Test
Die bessere Alternative zu Cherrys MX Blue

Der chinesische Hersteller Kailh fertigt seit fast 30 Jahren verschiedenste Arten von Schaltern, unter anderem auch Klone von Cherry-MX-Switches für Tastaturen. Der KS-Switch mit goldenem Stempel und markantem Klick ist dabei die bessere Alternative zu Cherrys eigenem MX Blue, wie unser Test zeigt.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Apple-Patent Krümel sollen Macbook-Tastatur nicht mehr stören
  2. Tastaturen Matias bringt Alternative zum Apple Wired Keyboard
  3. Rubberdome-Tastaturen im Test Das Gummi ist nicht dein Feind

Ryzen 5 2600X im Test: AMDs Desktop-Allrounder
Ryzen 5 2600X im Test
AMDs Desktop-Allrounder

Der Ryzen 5 2600X ist eine der besten sechskernigen CPUs am Markt. Für gut 200 Euro liefert er die gleiche Leistung wie der Core i5-8600K. Der AMD-Chip hat klare Vorteile bei Anwendungen, das Intel-Modell in Spielen.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Golem.de-Livestream Wie gut ist AMDs Ryzen 2000?
  2. RAM-Overclocking getestet Auch Ryzen 2000 profitiert von schnellem Speicher
  3. Ryzen 2400GE/2200GE AMD veröffentlicht sparsame 35-Watt-APUs

Xbox Adaptive Controller ausprobiert: 19 x Klinke, 1 x Controller, 0 x Probleme
Xbox Adaptive Controller ausprobiert
19 x Klinke, 1 x Controller, 0 x Probleme

Microsoft steigt in den Markt der zugänglichen Geräte ein. Der Xbox Adaptive Controller ermöglicht es Menschen mit temporärer oder dauerhafter Bewegungseinschränkung zu spielen, ohne enorm viel Geld auszugeben. Wir haben es auf dem Microsoft Campus in Redmond ausprobiert.
Von Andreas Sebayang

  1. Firmware Xbox One erhält Option für 120-Hz-Bildfrequenz
  2. AMD Freesync Xbox One erhält variable Bildraten
  3. Xbox One Streamer können Gamepad mit Spieler teilen

    •  /