Abo
  • Services:
Anzeige
Das iPhone 8 und iPhone 8 Plus
Das iPhone 8 und iPhone 8 Plus (Bild: Screenshot: Golem.de)

Apple: iPhone 8 und iPhone 8 Plus lassen sich drahtlos laden

Das iPhone 8 und iPhone 8 Plus
Das iPhone 8 und iPhone 8 Plus (Bild: Screenshot: Golem.de)

Zwei der drei neuen iPhones tragen die Versionsnummer 8 - die S-Version hat Apple in diesem Jahr übersprungen. Vom Design her bleiben sie ihren direkten Vorgängern treu, verbessert hat Apple unter anderem das SoC und die Kameras. Zudem können die Smartphones drahtlos geladen werden.

Apple hat das iPhone 8 und das iPhone 8 Plus vorgestellt. Anders als in den Vorjahren hat der Hersteller nach dem iPhone 7 und 7 Plus im vergangenen Jahr kein S-Modell vorgestellt, sondern den neuen Geräten die nächste Nummer gegeben.

Anzeige

Vom allgemeinen Design her entsprechen die beiden neuen iPhones weitgehend ihren direkten Vorgängern, allerdings ist die Rückseite jetzt mit Glas bedeckt, das besonders bruchsicher sein soll. Das Gehäuse selbst ist wieder aus Aluminium.

Display mit 3D Touch und True Tone

Das Display des iPhone 8 ist wie beim Vorgänger 4,7 Zoll groß, das des iPhone 8 Plus 5,5 Zoll. Beide Displays bieten 3D Touch und True Tone, also eine automatische Anpassung der Farbwiedergabe an die Temperatur des Umgebungslichts. Wie die Vorgänger haben sie einen Fingerabdrucksensor im Homebutton unterhalb des Displays. Der Rahmen um den Bildschirm ist ober- und unterhalb des Displays wieder recht groß, wodurch die Geräte insgesamt größer sind als andere Smartphones mit gleich großen Displays.

  • Apple iPhone 8 (Bild: Apple / Screenshot: Golem.de)
  • Apple iPhone 8 (Bild: Apple / Screenshot: Golem.de)
  • Apple iPhone 8 (Bild: Apple / Screenshot: Golem.de)
  • Apple iPhone 8 (Bild: Apple / Screenshot: Golem.de)
  • Apple iPhone 8 (Bild: Apple / Screenshot: Golem.de)
  • Apple iPhone 8 (Bild: Apple / Screenshot: Golem.de)
  • Apple iPhone 8 (Bild: Apple / Screenshot: Golem.de)
  • Apple iPhone 8 (Bild: Apple / Screenshot: Golem.de)
  • Apple iPhone 8 (Bild: Apple / Screenshot: Golem.de)
  • Apple iPhone 8 (Bild: Apple / Screenshot: Golem.de)
  • Apple iPhone 8 (Bild: Apple / Screenshot: Golem.de)
  • Apple iPhone 8 (Bild: Apple / Screenshot: Golem.de)
  • Apple iPhone 8 (Bild: Apple / Screenshot: Golem.de)
  • Apple iPhone 8 (Bild: Apple / Screenshot: Golem.de)
  • Apple iPhone 8 (Bild: Apple / Screenshot: Golem.de)
  • Apple iPhone 8 (Bild: Apple / Screenshot: Golem.de)
  • Apple iPhone 8 (Bild: Apple / Screenshot: Golem.de)
  • Apple iPhone 8 (Bild: Apple / Screenshot: Golem.de)
  • Apple iPhone 8 (Bild: Apple / Screenshot: Golem.de)
  • Apple iPhone 8 (Bild: Apple / Screenshot: Golem.de)
  • Apple iPhone 8 (Bild: Apple / Screenshot: Golem.de)
  • Apple iPhone 8 (Bild: Apple / Screenshot: Golem.de)
  • Apple iPhone 8 (Bild: Apple / Screenshot: Golem.de)
  • Apple iPhone 8 (Bild: Apple / Screenshot: Golem.de)
  • Apple iPhone 8 (Bild: Apple / Screenshot: Golem.de)
  • Apple iPhone 8 (Bild: Apple / Screenshot: Golem.de)
  • Apple iPhone 8 (Bild: Apple / Screenshot: Golem.de)
  • Apple iPhone 8 (Bild: Apple / Screenshot: Golem.de)
  • Apple iPhone 8 (Bild: Apple / Screenshot: Golem.de)
  • Apple iPhone 8 (Bild: Apple / Screenshot: Golem.de)
  • Apple iPhone 8 (Bild: Apple / Screenshot: Golem.de)
  • Apple iPhone 8 (Bild: Apple / Screenshot: Golem.de)
  • Apple iPhone 8 (Bild: Apple / Screenshot: Golem.de)
  • Apple iPhone 8 (Bild: Apple / Screenshot: Golem.de)
  • Apple iPhone 8 (Bild: Apple / Screenshot: Golem.de)
  • Apple iPhone 8 (Bild: Apple / Screenshot: Golem.de)
  • Apple iPhone 8 (Bild: Apple / Screenshot: Golem.de)
Apple iPhone 8 (Bild: Apple / Screenshot: Golem.de)

Im Inneren der beiden iPhones arbeitet Apples neues A11-Bionic-SoC, das sechs Kerne hat. Zwei Kerne sind dabei schneller als die vier restlichen. Der Prozessor soll 70 Prozent schneller sein als der A10. Die selbst entwickelte GPU hat drei Kerne.

iPhone 8 Plus kommt mit neuem Porträtmodus

Im iPhone 8 ist eine Kamera eingebaut, das iPhone 8 Plus hat wieder eine Dual-Kamera mit zwei Objektiven. Die Sensoren der Kameras hat Apple neu entwickelt, bei beiden Smartphones haben sie jeweils 12 Megapixel. Die Kamera des iPhone 8 soll 80 Prozent mehr Licht einfangen als die des iPhone 7. Die Sättigung soll besser sein, zudem soll es weniger Rauschen geben.

Die Dual-Kamera des iPhone 8 Plus hat wieder ein Weitwinkel- und ein Teleobjektiv. Das Weitwinkel-Objektiv hat eine Anfangsblende von f/1.8, das Teleobjektiv f/2.8. Damit lassen sich wieder Aufnahmen mit künstlich erzeugter Hintergrundunschärfe anfertigen.

Neuer Porträtmodus mit künstlicher Beleuchtung

Für Porträts hat Apple im iPhone 8 Plus zudem noch den neuen Portrait-Lightning-Modus umgesetzt. Wie bei Huaweis P10 errechnet das iPhone dabei anhand des Umgebungslichts eine Lichtbearbeitung des Bildes. Anders als bei Huaweis Smartphone kann der Nutzer beim iPhone 8 Plus allerdings die Parameter der so erzeugten Lichtstimmung bearbeiten. Verschiedene Einstufungsmöglichkeiten stehen zur Verfügung, zudem können Nutzer die Optionen nach der Aufnahmen anpassen.

Videos können die neuen iPhones in 4K bei einer Bildrate von 60 fps aufnehmen. Zeitlupenaufnahmen lassen sich in 1080p mit bis zu 240 fps anfertigen.

Drahtlos laden mit Qi-Standard

Das iPhone 8 und das iPhone 8 Plus sind die ersten Smartphones von Apple, die sich drahtlos laden lassen. Dies ist der Grund dafür, dass Apple eine Glasrückseite verbaut hat. Der verwendete Ladestandard ist der bereits einige Jahre alte Qi-Standard, den zahlreiche andere Hersteller bereits länger verwenden.

Apple zufolge sind die beiden neuen iPhones vor Wasser und Staub geschützt, Details dazu verrät der Hersteller aber nicht. Das iPhone 8 wird in den Speicherkonfigurationen 64 und 256 GByte erhältlich sein und kostet jeweils 800 und 970 Euro. Das iPhone 8 Plus kommt in den gleichen Speichergrößen und kostet jeweils 910 und 1.080 Euro. Vorbestellbar sind die beiden Geräte ab dem 15. September, ausgeliefert werden sie ab dem 22. September.


eye home zur Startseite
Trollversteher 20. Sep 2017

Das wäre wohl das mit Abstand Dümmste, was Apple hätte machen können - wer verbreitet...

Fotobar 15. Sep 2017

Erst lesen, dann meckern. Zitat von Apples Website: "Wir wollten es den Menschen einfach...

ZwischendenZeil... 13. Sep 2017

Ja, verstehst Du richtig. Samsung kann schlichtweg derzeit nchtmal annähernd die...

Trollversteher 13. Sep 2017

Ach und einen Gesichts/Iris Scanner gibt es auch schon seit 2015 im Surface Pro 4 und...

nightmar17 13. Sep 2017

Ein Kumpel hat ein paar Mal den Adapter benutzt. Auch an der Anlage zuhause. Konnten...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Lufthansa Industry Solutions AS GmbH, Stuttgart
  2. R&S Cybersecurity ipoque GmbH, Leipzig
  3. Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Nürnberg
  4. Wilken Neutrasoft GmbH, Greven


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Hacksaw Ridge, Deadpool, Blade Runner, Kingsman, Arrival)
  2. (u. a. Hobbit Trilogie Blu-ray 43,89€ und Batman Dark Knight Trilogy Blu-ray 17,99€)

Folgen Sie uns
       


  1. Nach Einbruchsversuch

    Zehntausende Haushalte in Berlin ohne Telefon und Internet

  2. US-Gerichtsurteil

    Einbetten von Tweets kann Urheberrecht verletzen

  3. Anklage in USA erhoben

    So sollen russische Trollfabriken Trump unterstützt haben

  4. Gerichtsurteil

    Facebook drohen in Belgien bis zu 100 Millionen Euro Strafe

  5. Microsoft

    Windows on ARM ist inkompatibel zu 64-Bit-Programmen

  6. Fehler bei Zwei-Faktor-Authentifizierung

    Facebook will keine Benachrichtigungen per SMS schicken

  7. Europa-SPD

    Milliardenfonds zum Ausbau von Elektrotankstellen gefordert

  8. Carbon Copy Cloner

    APFS-Unterstützung wird wegen Datenverlustgefahr beschränkt

  9. Die Woche im Video

    Spezialeffekte und Spoiler

  10. Virtual RAN

    Telekom und Partner bauen Edge-Computing-Testnetz



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Freier Media-Player: VLC 3.0 eint alle Plattformen
Freier Media-Player
VLC 3.0 eint alle Plattformen

Ryzen 5 2400G und Ryzen 3 2200G im Test: Raven Ridge rockt
Ryzen 5 2400G und Ryzen 3 2200G im Test
Raven Ridge rockt
  1. Krypto-Mining AMDs Threadripper schürft effizient Monero
  2. AMD Zen+ und Zen 2 sind gegen Spectre gehärtet
  3. Pinnacle Ridge Asus aktualisiert Mainboard für Ryzen 2000

Dorothee Bär: Netzbetreiber werden über 100 MBit/s angeblich kaum los
Dorothee Bär
Netzbetreiber werden über 100 MBit/s angeblich kaum los
  1. FTTH/B Glasfaser wird in Deutschland besser nachgefragt
  2. Koalitionsvertrag fertig "Glasfaser möglichst direkt bis zum Haus"
  3. Glasfaser Telekom weitet FTTH-Pilotprojekt auf vier Orte aus

  1. Re: Geht doch auch mit alter Hardware...

    gehtjanx | 04:56

  2. Re: Hatte Hillary nicht mehr Stimmen bekommen?

    SJ | 04:42

  3. Re: Sind die dann genau so überteuert und...

    bombinho | 04:35

  4. Re: Redundanz

    bombinho | 04:17

  5. Re: Wie immer war alles nur ein "Versehen"

    Sarkastius | 04:12


  1. 21:36

  2. 16:50

  3. 14:55

  4. 11:55

  5. 19:40

  6. 14:41

  7. 13:45

  8. 13:27


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel