Apple: iPhone 12 soll dem iPad Pro ähnlich werden

Das iPhone 12 Pro soll einen Metallrahmen wie das iPad Pro erhalten, dazu kommt ein Lidar.

Artikel veröffentlicht am , Michael Linden
Apple-Store
Apple-Store (Bild: Golem.de)

Apple bereitet sich auf eine Neugestaltung des iPhones vor, das dem iPad Pro ähnlicher werden und einen ähnlichen umlaufenden Metallrahmen erhalten soll. So etwas gab es beim iPhone 4 und 5 schon einmal. Über die Pläne berichtet der für gewöhnlich gut informierte Mark Gurman vom Wirtschaftsnachrichtendienst Bloomberg. Neben dem iPhone 12 Pro und dem größeren iPhone 12 Pro Max sollen auch noch zwei einfacher ausgestattete Modelle auf den Markt kommen. Bloomberg berichtet, dass sie mit 5G-Modems ausgerüstet werden sollen. In Anlehnung an das Design des iPhone 4 und 5 werden die neuen Smartphones keine abgeschrägten Kanten mehr aufweisen, schreibt Bloomberg und bezieht sich auf Insiderinformationen.

Stellenmarkt
  1. Assistenz IT-Leitung (m/w/d)
    NOWEDA eG Apothekergenossenschaft, Essen
  2. IT-Systemadministration (m/w/d) im Referat "ADV, Informations- und Kommunikationstechnik, Statistik" ... (m/w/d)
    Ministerium für Klimaschutz, Umwelt, Energie und Mobilität des Landes Rheinland-Pfalz, Mainz
Detailsuche

Wie gehabt sollen bei den Pro-Modellen drei Kameramodule auf der Rückseite angebracht werden, die einfacheren Modelle werden dem Bericht nach weiterhin nur über zwei Kameras verfügen. In den Pro-Modellen soll zudem das Lidar-System aus dem aktuellen iPad Pro verbaut werden.

Die Notch soll bei den Pro-Modellen verkleinert werden, wobei das Max-Modell noch etwas größer als das iPhone Pro Max mit seinen 6,5 Zoll Bildschirmdiagonale ausfallen soll. Das würde auch eine direkte Unterscheidungsmöglichkeit zu einem möglichen iPhone 12 Max erlauben.

Aufgrund der Unterbrechungen in Forschung und Entwicklung wie auch in der Fertigung sollen die neuen iPhones später als sonst üblich auf den Markt kommen, wenngleich noch immer im Herbst 2020.

Golem Akademie
  1. Advanced Python – Fortgeschrittene Programmierthemen: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    27.–28. Januar 2022, Virtuell
  2. Azure und AWS Cloudnutzung absichern: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    17.–18. März 2022, virtuell
Weitere IT-Trainings

Außerdem soll Apple dem Bericht zufolge eine kompaktere und günstigere Version seines smarten Lautsprechers Homepod entwickelt haben, der noch 2020 auf den Markt kommen soll. Das gilt demnach auch für die Apple Tags - kleine elektronische Anhänger, die zum Auffinden von Schlüsseln, Portemonnaies oder ähnlichen Kleinteilen per iPhone dienen sollen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Resident Evil (1996)
Grauenhaft gut

Resident Evil zeigte vor 25 Jahren, wie Horror im Videospiel auszusehen hat. Wir schauen uns den Klassiker im Golem retro_ an.

Resident Evil (1996): Grauenhaft gut
Artikel
  1. Streaming: Chromecast erhält spezielle Youtube-Fernbedienung
    Streaming
    Chromecast erhält spezielle Youtube-Fernbedienung

    Die Steuerung von Youtube auf einem Chromecast soll mit einer neuen Funktion deutlich komfortabler werden.

  2. Studie: Kinder erhalten Smartphone meist zwischen 6 und 11 Jahren
    Studie
    Kinder erhalten Smartphone meist zwischen 6 und 11 Jahren

    Nur eine sehr geringe Minderheit der Eltern will ihrem Kind erst mit 15 Jahren ein Smartphone zur Verfügung stellen.

  3. Google: Kopfhörer verlieren Google-Assistant-Support auf iPhones
    Google
    Kopfhörer verlieren Google-Assistant-Support auf iPhones

    Wer Google Assistant am Kopfhörer benutzen will, ist künftig auf ein Android-Gerät angewiesen.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Saturn-Advent: Samsung Portable SSD T5 1 TB 84€ • ViewSonic VX2718-2KPC-MHD (WQHD, 165 Hz) 229€ • EPOS Sennheiser GSP 670 199€ • EK Water Blocks Elite Aurum 360 D-RGB All in One 205,89€ • KFA2 Geforce RTX 3070 OC 8 GB 1.019€ • Alternate (u. a. AKRacing Core SX 269,98€) [Werbung]
    •  /