Abo
  • IT-Karriere:

Apple: iPhone 11 soll Trio-Kamerasystem erhalten

Das Wall Street Journal berichtet, dass Apple 2019 wieder drei Smartphones auf den Markt bringen will, darunter zwei OLED- und eine LCD-Variante. Das Spitzenmodell iPhone 11 soll ein dreifaches Kamerasystem auf der Rückseite bekommen, wie es auch einige Android-Smartphone besitzen.

Artikel veröffentlicht am ,
Apple will jetzt auch drei Kameras ins iPhone einbauen.
Apple will jetzt auch drei Kameras ins iPhone einbauen. (Bild: Andreas Donath)

Das Wall Street Journal, das sich auf interne Quellen bei Apple beruft, berichtet von Plänen des US-Smartphoneanbieters, dass beim neuen Top-Modell eine Dreifach-Kamera auf der Rückseite eingebaut werden soll. Der Nachfolger des iPhone Xr mit LCD soll ein Zweikamerasystem erhalten. Das iPhone Xr verfügt nur über eine Kamera auf der Rückseite.

Stellenmarkt
  1. Beta Systems Software AG, Berlin
  2. Hectronic GmbH, Bonndorf im Schwarzwald

Möglicherweise werde auch nur die größere Version des iPhone 11 ein Dreifach-Kamerasystem bekommen und das kleinere 5,8-Zoll-Modell weiterhin mit Zweifach-System angeboten, meint das Wall Street Journal. So würde eine klarere Differenzierung zwischen den beiden Modellen möglich sein. Aktuell sind das iPhone Xs und das iPhone Xs Max allein durch den größeren Bildschirm und einen größeren Akku voneinander abgegrenzt.

Apples Konkurrenz ist bei der Kamera-Anzahl weit voraus. Im vergangenen Jahr stellte beispielsweise Samsung das Galaxy A9 mit vier Kameras auf der Rückseite vor. Huaweis Mate 20 Pro und P20 Pro, ebenfalls 2018 auf den Markt gekommen, haben drei rückseitige Kameras.

Das Wall Street Journal berichtet ferner, dass Apple erst 2020 die LCD-Technik ganz aufgeben und dann nur noch OLEDs anbieten werde.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

Trollversteher 14. Jan 2019

Oh, Dankeschön! :-)

PlanNine 14. Jan 2019

Stimmt, deswegen versuche ich das ja zu verbessern. Mit 4 Kameras. In jeder ecke eine...

schueppi 14. Jan 2019

Ein Swiss Model für 1291.- wär doch mal was... :)

coass 14. Jan 2019

Dito. Kann den allumfassenden Drang, sämtliche Knöpfe und Tasten gegen Touchfunktionen...

Trollversteher 13. Jan 2019

Dem habe ich nicht widersprochen - ich habe bis vor Kurzem noch mein 6s Plus (gleiche...


Folgen Sie uns
       


Doom Eternal angespielt

Slayer im Kampf gegen die Höllendämonen: Doom Eternal soll noch in diesem Jahr erscheinen.

Doom Eternal angespielt Video aufrufen
Indiegames-Rundschau: Epische ASCII-Abenteuer und erlebnishungrige Astronauten
Indiegames-Rundschau
Epische ASCII-Abenteuer und erlebnishungrige Astronauten

In Stone Story RPG erwacht ASCII-Art zum Leben, die Astronauten in Oxygen Not Included erleben tragikomische Slapstick-Abenteuer, dazu kommen Aufbaustrategie plus Action und Sammelkartenspiele: Golem.de stellt neue Indiegames vor.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Von Bananen und Astronauten
  2. Indiegames-Rundschau Verloren im Sonnensystem und im Mittelalter
  3. Indiegames-Rundschau Drogen, Schwerter, Roboter-Ritter

Schienenverkehr: Die Bahn hat wieder eine Vision
Schienenverkehr
Die Bahn hat wieder eine Vision

Alle halbe Stunde von einer Stadt in die andere, keine langen Umsteigezeiten zur Regionalbahn mehr: Das verspricht der Deutschlandtakt der Deutschen Bahn. Zu schön, um wahr zu werden?
Eine Analyse von Caspar Schwietering

  1. DB Navigator Deutsche Bahn lädt iOS-Nutzer in Betaphase ein
  2. One Fiber EWE will Bahn mit bundesweitem Glasfasernetz ausstatten
  3. VVS S-Bahn-Netz der Region Stuttgart bietet vollständig WLAN

IT-Arbeitsmarkt: Jobgarantie gibt es nie
IT-Arbeitsmarkt
Jobgarantie gibt es nie

Deutsche Unternehmen stellen weniger ein und entlassen mehr. Es ist zwar Jammern auf hohem Niveau, aber Fakt ist: Die Konjunktur lässt nach, was Arbeitsplätze gefährdet. Auch die von IT-Experten, die überall gesucht werden?
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. IT-Standorte Wie kann Leipzig Hypezig bleiben?
  2. IT-Fachkräftemangel Arbeit ohne Ende
  3. IT-Forensikerin Beweise sichern im Faradayschen Käfig

    •  /