Apple: iPad Mini hat leicht gedrosselten A15-Chip

Im neuen iPad Mini kommt der gleiche Prozessor zum Einsatz wie im iPhone 13 - allerdings mit einer etwas geringeren Taktrate.

Artikel veröffentlicht am ,
Das neue iPad Mini von Apple
Das neue iPad Mini von Apple (Bild: Apple)

Apple hat den im neuen iPad Mini verbauten Prozessor A15 Bionic etwas in der Leistung reduziert. Wie Macrumors herausfand, läuft der Chip im neuen kleinen iPad mit einer maximalen Taktrate von 2,9 GHz und nicht mit 3,2 GHz wie in den neuen iPhones.

Stellenmarkt
  1. IT Servicetechniker Schul-IT (w/m/d)
    Bechtle GmbH & Co. KG, Neuwied (Home-Office möglich)
  2. Business Continuity Manager:in (w/d/m)
    Haufe Group, Freiburg im Breisgau
Detailsuche

Entsprechend ist das Ergebnis im Single-Test des Geekbench-Benchmarks mit 1.595 Punkten knapp 150 Punkte niedriger als beim iPhone 13. Der Multi-Test ergab ein Ergebnis von 4.540 Zählern, beim iPhone 13 sind es 4.660 Punkte.

Den Leistungsunterschied von bis zu acht Prozent dürften die meisten Nutzer im Alltag nicht bemerken. Warum Apple die Leistung beim iPad Mini reduziert hat, ist bislang nicht bekannt. Verglichen mit der vorigen Version ist das neue Modell deutlich schneller; beim alten iPad Mini kommt ein A12-Chip zum Einsatz.

iPad Mini hat kein mmWave

Die Unterschiede bei den SoCs zwischen den neuen iPhones und dem neuen iPad Mini beschränken sich offenbar nicht auf die Taktrate. Wie The Verge schreibt, soll das iPad Mini kein mmWave-5G unterstützen. Bereits das iPhone 12 hat mmWave unterstützt.

Golem Karrierewelt
  1. Cinema 4D Grundlagen: virtueller Drei-Tage-Workshop
    09.-11.01.2023, Virtuell
  2. Adobe Photoshop für Social Media Anwendungen: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    14./15.12.2022, virtuell
Weitere IT-Trainings

Das iPad Mini wurde in der neuen Version dem Design der restlichen iPads angepasst. Das Display ist 8,3 Zoll groß, dank des schmalen Rahmens wirkt das Tablet sehr handlich. Face ID beherrscht das Tablet nicht, der Fingerabdrucksensor befindet sich im Einschaltknopf. Das Gerät unterstützt den Apple Pencil der zweiten Generation, anders als das neue Einsteiger-iPad, das nur den ersten Apple Pencil unterstützt.

2021 Apple iPad Mini (8.3", Wi-Fi, 64 GB) - Space Grau (6. Generation)

Das iPad Mini kostet nur mit WLAN ab 550 Euro. Die Version mit 5G-Modem ist ab 720 Euro erhältlich. Der Speicherbereich liegt zwischen 64 und 512 GByte, Vorbestellungen sind ab dem 17. September 2021 um 14 Uhr möglich. Ausgeliefert werden soll das Tablet ab dem 24. September 2021.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


niels_on 08. Okt 2021

Naja, das ist ein sehr spezifischer Anwendungsfall. Ich bin garnicht daran interessiert...

ChMu 18. Sep 2021

Doch, geht. Ist Aufwand, ja, koennte Apple einfacher loesen aber es ist wie es ist.

OMGle 17. Sep 2021

Besser als davor, aber ich wünschte mir, dass Apple die Länge des iPads beibehalten...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Metaverse
EU blamiert sich mit interaktiver Onlineparty

Rund 387.000 Euro an Kosten, fünf Besucher auf der Onlineparty: Ein EU-Projekt wollte junge Menschen als Büroklammer tanzen lassen.

Metaverse: EU blamiert sich mit interaktiver Onlineparty
Artikel
  1. Elektromobilität: Hyundai zeigt Elektrosportwagen Ioniq 5 N
    Elektromobilität
    Hyundai zeigt Elektrosportwagen Ioniq 5 N

    Hyundai hat erstmals ein Video mit dem Ioniq 5 N veröffentlicht. Das besonders sportliche Fahrzeug soll die N-Marke beleben.

  2. High Purity in der Produktion: Unter Druck reinigen
    High Purity in der Produktion
    Unter Druck reinigen

    Ob Autos, Elektronik, Medizin oder Halbleiter: Die Reinhaltung bis in den Nanobereich wird immer wichtiger. Das stellt hohe Anforderung an Monitoring und Prozesslenkung.
    Ein Bericht von Detlev Prutz

  3. Patches: Anti-Ruckel-Updates für Pokémon und Callisto zeigen Wirkung
    Patches
    Anti-Ruckel-Updates für Pokémon und Callisto zeigen Wirkung

    Warum nicht gleich so? Für die von Bugs geplagten Computerspiele Pokémon Karmesin/Purpur und The Callisto Protocol gibt es Updates.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • PS5-Bundle vorbestellbar • Amazon-Geräte bis -53% • Mindstar: AMD-Ryzen-CPUs zu Bestpreisen • Alternate: Kingston FURY Beast RGB 32GB DDR5-4800 146,89€ • Advent-Tagesdeals bei MediaMarkt/Saturn: u. a. SanDisk Ultra microSDXC 512GB 39€ • Thrustmaster Ferrari GTE Wheel 87,60€ [Werbung]
    •  /