Abo
  • Services:

Apple: iPad 2 mit neuem Prozessor und längerer Akkulaufzeit

Mit der Ankündigung des neuen iPad der dritten Generation hat Apple den Preis für das iPad 2 auf 399 Euro gesenkt, verkauft es aber auch mit einem neuen, in 32-Nanometer-Technik gefertigten A5-Prozessor und längerer Akkulaufzeit.

Artikel veröffentlicht am ,
iPad 2,4 mit neuem A5-Prozessor in 32-Nanometer-Technik
iPad 2,4 mit neuem A5-Prozessor in 32-Nanometer-Technik (Bild: Apple)

Anandtech hat ein neues iPad 2 in die Hände bekommen und es vermessen. In dem Gerät, das sich als iPad 2,4 meldet, steckt ein A5-Prozessor, der in Samsungs "32nm HK+MG Prozess" gefertigt wurde. Von außen erkennbar ist die neue Version des iPad 2 nicht und laut Anandtech verkauft Apple beide Versionen parallel, wobei die neue Variante nur in kleinen Stückzahlen im Handel auftaucht.

  • Das iPad 2 von Apple wird angeblich auch in einer neuen Version 2,4 mit effizienterem Prozessor verkauft.
  • Das iPad 2 von Apple wird angeblich auch in einer neuen Version 2,4 mit effizienterem Prozessor verkauft.
  • Das iPad 2 von Apple wird angeblich auch in einer neuen Version 2,4 mit effizienterem Prozessor verkauft.
  • Das iPad 2 von Apple wird angeblich auch in einer neuen Version 2,4 mit effizienterem Prozessor verkauft.
  • Das iPad 2 von Apple wird angeblich auch in einer neuen Version 2,4 mit effizienterem Prozessor verkauft.
Das iPad 2 von Apple wird angeblich auch in einer neuen Version 2,4 mit effizienterem Prozessor verkauft.
Stellenmarkt
  1. Regierung von Oberbayern, Manching bei Ingolstadt
  2. Jade Hochschule Wilhelmshaven/Oldenburg/Elsfleth, Wilhelmshaven

Das erste iPad 2 in der WLAN-Version (iPad 2,1) verwendet einen in 45-Nanometer-Technik gefertigten A5-Prozessor. Der neue Herstellungsprozess soll bei gleicher Leakage 40 Prozent mehr Leistung bringen beziehungsweise bei gleicher Leistung eine um 90 Prozent geringere Leakage.

Die Folge: Das neue iPad mit 32-Nanometer-Prozessor bietet eine deutlich längere Akkulaufzeit als die Originalversion. Bei normalem Surfen steigt die Akkulaufzeit in den Tests von Anandtech von 10,1 Stunden um rund 16 Prozent auf 11,7 Stunden. Beim Spielen von Infinity Blage liegt das Plus sogar um bis zu 29 Prozent - bei 7,9 statt 6,1 Stunden. Bei der Videowiedergabe misst Ananplus eine um rund 18 Prozent längere Akkulaufzeit von 15,7 Stunden.

Einen Leistungsunterschied zwischen iPad 2,1 und 2,4 konnte Anandtech nicht messen, wohl aber einen kleinen Unterschied in der Hitzeentwicklung. Statt 34,2 °C wurde die Version 2,4 nur 33,2 °C warm.

Anandtech vermutet, dass Apple mit der neuen Hardware Samsungs neuen 32-Nanometer-Prozess in kleinem Umfang testet, bevor er gegebenenfalls für künftige Gerätegenerationen in großem Umfang verwendet wird.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 399€ (Wert der Spiele rund 212€)
  2. 94,90€ + Versand mit Gutschein QVO20

oSu. 05. Mai 2012

... und Aufladezeit. *LOL*

samy 04. Mai 2012

Nee, bekommt der nicht unbedingt.. lesen sollte man schon können ... "Von außen...

Freiheit statt... 04. Mai 2012

Bin mir ziemlich sicher, das schonmal gelesen zu haben.

abcdewi 04. Mai 2012

Ja, die Nachricht gab es auch auf Golem. Damals wusste man aber nicht ob die verbesserte...

Anonymer Nutzer 04. Mai 2012

aber voll konkret, alda...


Folgen Sie uns
       


Geräuschunterdrückung von drei ANC-Kopfhörern im Vergleich

Wir haben den neuen ANC-Kopfhörer von Audio Technica gegen die Konkurrenz von Bose und Sony antreten lassen. Im Video sind die Unterschiede bei der ANC-Leistung zwischen dem ATH-ANC900BT, dem Quiet Comfort 35 II und dem WH-1000XM3 deutlich hörbar.

Geräuschunterdrückung von drei ANC-Kopfhörern im Vergleich Video aufrufen
Pie: Google und die verschollenen Android-Zahlen
Pie
Google und die verschollenen Android-Zahlen

Bis Oktober 2018 hat Google jeden Monat Zahlen zur Verbreitung der verschiedenen Android-Versionen veröffentlicht. Daran ließ sich unter anderem ablesen, wie schnell sich eine neue Version am Markt durchsetzt. Seit gut einem halben Jahr schweigt Google aber - was ist da los?
Von Tobias Költzsch

  1. Google Neue Android-Q-Beta bringt App-Blasen
  2. Security Patch Google beseitigt im April Qualcomm-Sicherheitslücken
  3. Android 10 Google veröffentlicht erste Betaversion von Android Q

Cascade Lake AP/SP: Das können Intels Xeon-CPUs mit 56 Kernen
Cascade Lake AP/SP
Das können Intels Xeon-CPUs mit 56 Kernen

Während AMD seine Epyc-Chips mit 64 Cores erst im Sommer 2019 veröffentlichen wird, legt Intel mit den Cascade Lake mit 56 Kernen vor: Die haben mehr Bandbreite, neue Instruktionen für doppelt so schnelle KI-Berechnungen und können persistenten Speicher ansprechen.
Von Marc Sauter

  1. Cascade Lake Intel legt Taktraten der Xeon SP v2 offen
  2. Optane DC Persistent Memory So funktioniert Intels nicht-flüchtiger Speicher
  3. Cascade Lake AP Intel zeigt 48-Kern-CPU für Server

Verschlüsselung: Ärger für die PGP-Keyserver
Verschlüsselung
Ärger für die PGP-Keyserver

Die Schlüsselserver für PGP sind so ausgelegt, dass sie fast alles ungeprüft akzeptieren. Das führt zu zahlreichen Problemen, zuletzt wurden die Keyserver aufgrund von Angriffen mit vergifteten Schlüsseln immer unzuverlässiger.
Ein Bericht von Hanno Böck

  1. OpenPGP/GnuPG Signaturen fälschen mit HTML und Bildern
  2. GPG-Entwickler Sequoia-Projekt baut OpenPGP in Rust

    •  /