Apple: iPad 2 mit neuem Prozessor und längerer Akkulaufzeit

Mit der Ankündigung des neuen iPad der dritten Generation hat Apple den Preis für das iPad 2 auf 399 Euro gesenkt, verkauft es aber auch mit einem neuen, in 32-Nanometer-Technik gefertigten A5-Prozessor und längerer Akkulaufzeit.

Artikel veröffentlicht am ,
iPad 2,4 mit neuem A5-Prozessor in 32-Nanometer-Technik
iPad 2,4 mit neuem A5-Prozessor in 32-Nanometer-Technik (Bild: Apple)

Anandtech hat ein neues iPad 2 in die Hände bekommen und es vermessen. In dem Gerät, das sich als iPad 2,4 meldet, steckt ein A5-Prozessor, der in Samsungs "32nm HK+MG Prozess" gefertigt wurde. Von außen erkennbar ist die neue Version des iPad 2 nicht und laut Anandtech verkauft Apple beide Versionen parallel, wobei die neue Variante nur in kleinen Stückzahlen im Handel auftaucht.

  • Das iPad 2 von Apple wird angeblich auch in einer neuen Version 2,4 mit effizienterem Prozessor verkauft.
  • Das iPad 2 von Apple wird angeblich auch in einer neuen Version 2,4 mit effizienterem Prozessor verkauft.
  • Das iPad 2 von Apple wird angeblich auch in einer neuen Version 2,4 mit effizienterem Prozessor verkauft.
  • Das iPad 2 von Apple wird angeblich auch in einer neuen Version 2,4 mit effizienterem Prozessor verkauft.
  • Das iPad 2 von Apple wird angeblich auch in einer neuen Version 2,4 mit effizienterem Prozessor verkauft.
Das iPad 2 von Apple wird angeblich auch in einer neuen Version 2,4 mit effizienterem Prozessor verkauft.
Stellenmarkt
  1. Testmanager (d/m/w) Datenmanagement-Systeme
    TeamBank AG, Nürnberg
  2. Data Scientist CPQ / Sales Configurater (w/m/d)
    WILO SE, Dortmund
Detailsuche

Das erste iPad 2 in der WLAN-Version (iPad 2,1) verwendet einen in 45-Nanometer-Technik gefertigten A5-Prozessor. Der neue Herstellungsprozess soll bei gleicher Leakage 40 Prozent mehr Leistung bringen beziehungsweise bei gleicher Leistung eine um 90 Prozent geringere Leakage.

Die Folge: Das neue iPad mit 32-Nanometer-Prozessor bietet eine deutlich längere Akkulaufzeit als die Originalversion. Bei normalem Surfen steigt die Akkulaufzeit in den Tests von Anandtech von 10,1 Stunden um rund 16 Prozent auf 11,7 Stunden. Beim Spielen von Infinity Blage liegt das Plus sogar um bis zu 29 Prozent - bei 7,9 statt 6,1 Stunden. Bei der Videowiedergabe misst Ananplus eine um rund 18 Prozent längere Akkulaufzeit von 15,7 Stunden.

Einen Leistungsunterschied zwischen iPad 2,1 und 2,4 konnte Anandtech nicht messen, wohl aber einen kleinen Unterschied in der Hitzeentwicklung. Statt 34,2 °C wurde die Version 2,4 nur 33,2 °C warm.

Golem Akademie
  1. Webentwicklung mit React and Typescript: virtueller Fünf-Halbtage-Workshop
    6.–10. Dezember 2021, Virtuell
  2. Advanced Python – Fortgeschrittene Programmierthemen: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    27.–28. Januar 2022, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Anandtech vermutet, dass Apple mit der neuen Hardware Samsungs neuen 32-Nanometer-Prozess in kleinem Umfang testet, bevor er gegebenenfalls für künftige Gerätegenerationen in großem Umfang verwendet wird.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


oSu. 05. Mai 2012

... und Aufladezeit. *LOL*

samy 04. Mai 2012

Nee, bekommt der nicht unbedingt.. lesen sollte man schon können ... "Von außen...

Freiheit statt... 04. Mai 2012

Bin mir ziemlich sicher, das schonmal gelesen zu haben.

abcdewi 04. Mai 2012

Ja, die Nachricht gab es auch auf Golem. Damals wusste man aber nicht ob die verbesserte...

Anonymer Nutzer 04. Mai 2012

aber voll konkret, alda...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
OneXPlayer 1S im Test
Die Über-Switch

Mit schnellem Prozessor, viel RAM und integrierter Intel-GPU soll der OneXPlayer zum stärksten Spiele-Handheld werden. Das klappt zumindest teilweise.
Ein Test von Martin Wolf

OneXPlayer 1S im Test: Die Über-Switch
Artikel
  1. Edge-Browser: Microsoft will Installation von Chrome verhindern
    Edge-Browser
    Microsoft will Installation von Chrome verhindern

    Microsoft intensiviert sein Vorgehen gegen andere Browser: Vor der Installation von Chrome wird Edge übertrieben gelobt.

  2. Lieferdienst: Gorillas wollen Anhebung des Mindestlohns zuvorkommen
    Lieferdienst
    Gorillas wollen Anhebung des Mindestlohns zuvorkommen

    Die selbstständigen Streiks bei Gorillas zeigen Wirkung. Gegen den neuen Betriebsrat will die Geschäftsführung eventuell weiter gerichtlich vorgehen.

  3. Ikea Åskväder: Modulare Steckdosenleiste startet in Deutschland
    Ikea Åskväder
    Modulare Steckdosenleiste startet in Deutschland

    Die modulare Steckdosenleiste von Ikea ermöglicht viele Anpassungen und wird erstmals auf der Ikea-Webseite gelistet.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Saturn-Advent: Toshiba Canvio 6TB 88€ • KFA2 Geforce RTX 3070 OC 8GB 1.019€ • Netgear günstiger (u. a. 5-Port-Switch 16,89€) • Norton 360 Deluxe 2022 18,99€ • Gaming-Monitore zu Bestpreisen (u. a. Samsung G3 27" FHD 144Hz 219€) • Spiele günstiger (u. a. Hades PS5 15,99€) [Werbung]
    •  /