Abo
  • IT-Karriere:

Apple: iPad 2 ist obsolet

Apple hat den Hardware-Support für das iPad 2 beendet. Neue Software für das Tablet gibt es schon seit einigen Jahren nicht mehr.

Artikel veröffentlicht am ,
iPad 2
iPad 2 (Bild: Apple)

Apple hat sein iPad 2 in den sogenannten Obsolet-Status befördert. Das bedeutet, dass es keine Ersatzteile mehr gibt und keine Dienstleistungen wie Reparaturen oder ein Akkutausch mehr durchgeführt werden.

Stellenmarkt
  1. Haufe Group, Bielefeld
  2. ABSOLUTWEB GmbH, Köln

In einem englischsprachigen Supportdokument für "abgekündigte und Vintage-Produkte" führt Apple das iPad 2 seit dem 30. April 2019. Auch offizielle Apple-Partner bieten keine Dienste mehr für das Tablet an. Wer ein solches Gerät reparieren lassen will, muss sich an freie Dienstleister wenden.

Das iPad erschien 2011 und wurde noch von Apple-Mitgründer Steve Jobs als Nachfolger des ersten iPads vorgestellt. Das Gerät war deutlich dünner und schneller als das iPad der ersten Generation und wurde bis 2014 verkauft. Üblicherweise stellt Apple seinen Hardware-Support fünf Jahre nach dem Verkauf ein, nur in der Türkei und in Kalifornien läuft der Service aufgrund entsprechender Gesetze noch zwei Jahre weiter.

Das 2012 auf den Mark gekommene iPad 3 erhält schon seit 2017 keine Ersatzteile und Reparaturen mehr. Es war das erste Tablet mit Retina-Display, verfügte aber noch über die 30-Pin-Schnittstelle. Nur ein halbes Jahr später erschien das iPad 4 mit Lightning-Anschluss.

Da das iPad 3 - damals von Apple nur "das neue iPad" genannt - nur ein halbes Jahr auf dem Markt war, ergibt sich ein Kuriosum. Das iPad 2 wurde weiterhin gefertigt und ist deshalb noch immer auf der Liste der unterstützten Produkte, die offiziell repariert werden.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. Ryzen 5-2600X für 184,90€ oder Sapphire Radeon RX 570 Pulse für 149,00€)
  2. 334,00€
  3. täglich neue Deals bei Alternate.de

quineloe 05. Mai 2019 / Themenstart

Ja, worauf man sich rausredet, wenn man Unsinn geschrieben hat. Du dachtest, mein...

Richard Wahner 05. Mai 2019 / Themenstart

+1

quineloe 03. Mai 2019 / Themenstart

Da bist du falsch informiert. Auch in der EU arbeiten Firmen und die diversen...

Graveangel 03. Mai 2019 / Themenstart

Ein Poring :3 Wusste gar nicht, dass dieses Franchise auch bei Golem ankam

Kommentieren


Folgen Sie uns
       


Huawei P30 Pro - Hands on

Das P30 Pro ist Huaweis jüngstes Top-Smartphone, das erstmals mit einem Teleobjektiv mit Fünffachvergrößerung kommt. Im ersten Kurztest macht die Kamera mit neu entwickeltem Bildsensor einen guten Eindruck.

Huawei P30 Pro - Hands on Video aufrufen
Kontist, N26, Holvi: Neue Banking-Apps machen gute Angebote für Freelancer
Kontist, N26, Holvi
Neue Banking-Apps machen gute Angebote für Freelancer

Ein mobiles und dazu noch kostenloses Geschäftskonto für Freiberufler versprechen Startups wie Kontist, N26 oder Holvi. Doch sind die Newcomer eine Alternative zu den Freelancer-Konten der großen Filialbanken? Ja, sind sie - mit einer kleinen Einschränkung.
Von Björn König


    Sicherheitslücken: Zombieload in Intel-Prozessoren
    Sicherheitslücken
    Zombieload in Intel-Prozessoren

    Forscher haben weitere Seitenkanalangriffe auf Intel-Prozessoren entdeckt, die sie Microarchitectural Data Sampling alias Zombieload nennen. Der Hersteller wusste davon und reagiert mit CPU-Revisionen. Apple rät dazu, Hyperthreading abzuschalten - was 40 Prozent Performance kosten kann.
    Ein Bericht von Marc Sauter und Sebastian Grüner

    1. Open-Source Technology Summit Intel will moderne Firmware und Rust-VMM für Server
    2. Ice Lake plus Xe-GPGPU Intel erläutert 10-nm- und 7-nm-Zukunft
    3. GPU-Architektur Intels Xe beschleunigt Raytracing in Hardware

    Mordhau angespielt: Die mit dem Schwertknauf zuschlagen
    Mordhau angespielt
    Die mit dem Schwertknauf zuschlagen

    Ein herausfordernd-komplexes Kampfsystem, trotzdem schnelle Action mit Anleihen bei Chivalry und For Honor: Das vom Entwicklerstudio Triternion produzierte Mordhau schickt Spieler in mittelalterlich anmutende Multiplayergefechte mit klirrenden Schwertern und hohem Spaßfaktor.
    Von Peter Steinlechner

    1. Bus Simulator angespielt Zwischen Bodenschwelle und Haltestelle
    2. Bright Memory angespielt Brachialer PC-Shooter aus China

      •  /