Abo
  • Services:
Anzeige
iOS 9 ist auf den neuen iPhones bereits vorinstalliert.
iOS 9 ist auf den neuen iPhones bereits vorinstalliert. (Bild: Screenshot Golem.de)

Apple: iOS 9 soll bisher schnellste Update-Rate aufweisen

iOS 9 ist auf den neuen iPhones bereits vorinstalliert.
iOS 9 ist auf den neuen iPhones bereits vorinstalliert. (Bild: Screenshot Golem.de)

Auf iOS 9 aktualisieren die Nutzer von Apples mobilen Geräten nach Angaben des Herstellers besonders schnell. Das Betriebssystem wurde erst vor etwa einer Woche vorgestellt. Die neuen Smartphones iPhone 6s und iPhone 6s Plus sind bereits damit ausgestattet.

Anzeige

Apple hat bekanntgegeben, dass iOS 9 die schnellste Aktualisierungsrate aller bisherigen iOS-Versionen aufweise. Nach Angaben des Unternehmens laufen bereits über 50 Prozent aller kompatiblen Geräte unter iOS 9.

Im Vergleich zu iOS 8 ist das viel. Nachdem iOS 8 drei Wochen alt war, hatten es nur ungefähr 47 Prozent installiert, wie Ars Technica damals berichtete. Zwei Monate später lag die Adoptionsrate bei 63 Prozent.

Das älteste, noch vom neuen Betriebssystem iOS 9 unterstützte iPhone ist das iPhone 4S. Außerdem lässt sich das Betriebssystem auf Geräten ab dem iPad 2 und dem iPod Touch der fünften und sechsten Generation installieren. iOS 9 erschien am 16. September 2015 und unterstützt die 3D Touch genannte Funktion, die nur die neuen iPhones 6s und 6s Plus bieten.

Die Bildschirme dieser Smartphones sind druckempfindlich und können zwischen einfachem Tippen, Tippen mit leichtem Druck und Tippen mit starkem Druck unterscheiden, so dass insgesamt drei Druckstufen zur Verfügung stehen. Damit soll sich das Betriebssystem auf neuartige Weise und mit weniger einzelnen Tippversuchen steuern lassen.

Das iPhone 6s und das iPhone 6s Plus sollen in vier Farbstellungen erhältlich sein. Das iPhone 6s wird in Deutschland für 739 Euro für das 16-GByte-Modell, für 849 Euro für das 64-GByte-Modell und für 959 Euro für das 128-GByte-Modell erhältlich sein. Das iPhone 6s Plus wird es für 849 Euro mit 16 GByte, für 959 Euro mit 64 GByte und für 1.069 Euro mit 128 GByte geben. Die Preise gelten jeweils ohne Vertrag.

Der offizielle Verkaufsstart in Deutschland ist der 25. September 2015.


eye home zur Startseite
ichbinsmalwieder 23. Sep 2015

Es soll auch Menschen geben, die Englisch nicht in der Schule lernten und mittlerweile...

Anonymer Nutzer 22. Sep 2015

Nee,hast du nicht gehabt. Du bist offensichtlich einfach etwas gemindert aufnahmefähig...

katzenpisse 22. Sep 2015

Beim Mini 3 ist mir kein Unterschied aufgefallen und beim iPhone 6 könnte der Akku bei...

rgw-virus 22. Sep 2015

Nachdem es Herr Donath auch noch mehrfach schreibt, stellt sich einem dann doch schon die...

cortex91 22. Sep 2015

Ist es ein Fehler im Artikel, oder hat die neuste Generation der iPhones aufgrund von...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Horváth & Partners Management Consultants, Berlin, Düsseldorf, Frankfurt, Hamburg, München, Stuttgart
  2. über Solzer Personalberatung, Raum Rottweil, Tuttlingen, Villingen-Schwenningen
  3. LR Health & Beauty Systems GmbH, Ahlen
  4. operational services GmbH & Co. KG, Chemnitz, Zwickau, Dresden


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 355,81€
  2. ab 14,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Adobe

    Die Flash-Ära endet 2020

  2. Falscher Schulz-Tweet

    Junge Union macht Wahlkampf mit Fake-News

  3. BiCS3 X4

    WDs Flash-Speicher fasst 96 GByte pro Chip

  4. ARM Trustzone

    Google bescheinigt Android Vertrauensprobleme

  5. Überbauen

    Telekom setzt Vectoring gegen Glasfaser der Kommunen ein

  6. Armatix

    Smart Gun lässt sich mit Magneten hacken

  7. SR5012 und SR6012

    Marantz stellt zwei neue vernetzte AV-Receiver vor

  8. Datenrate

    Vodafone weitet 500 MBit/s im Kabelnetz aus

  9. IT-Outsourcing

    Schweden kaufte Clouddienste ohne Sicherheitsprüfung

  10. Quantengatter

    Die Bauteile des Quantencomputers



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Shipito: Mit wenigen Mausklicks zur US-Postadresse
Shipito
Mit wenigen Mausklicks zur US-Postadresse
  1. Kartellamt Mundt kritisiert individuelle Preise im Onlinehandel
  2. Automatisierte Lagerhäuser Ein riesiger Nerd-Traum
  3. Onlineshopping Ebay bringt bedingte Tiefpreisgarantie nach Deutschland

Creoqode 2048 im Test: Wir programmieren die größte portable Spielkonsole der Welt
Creoqode 2048 im Test
Wir programmieren die größte portable Spielkonsole der Welt
  1. Arduino 101 Intel stellt auch das letzte Bastler-Board ein
  2. 1Sheeld für Arduino angetestet Sensor-Platine hat keine Sensoren und liefert doch Daten
  3. Calliope Mini im Test Neuland lernt programmieren

Ikea Trådfri im Test: Drahtlos (und sicher) auf Schwedisch
Ikea Trådfri im Test
Drahtlos (und sicher) auf Schwedisch
  1. Die Woche im Video Kündigungen, Kernaussagen und KI-Fahrer
  2. Augmented Reality Ikea will mit iOS 11 Wohnungen virtuell einrichten
  3. Space10 Ikea-Forschungslab untersucht Umgang mit KI

  1. Re: Kreis Uelzen kann ich bestätigen.

    Reddead | 23:02

  2. Re: Welche Bank ist empfehlenswert?

    sofries | 22:57

  3. Re: Offizielle Ladepunkte meist unbrauchbar

    FlashBFE | 22:56

  4. Re: Viel zu spät

    Seroy | 22:53

  5. Re: Energielabel

    RichieMc85 | 22:49


  1. 21:02

  2. 18:42

  3. 15:46

  4. 15:02

  5. 14:09

  6. 13:37

  7. 13:26

  8. 12:26


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel