Abo
  • Services:
Anzeige
iOS 9 ist auf den neuen iPhones bereits vorinstalliert.
iOS 9 ist auf den neuen iPhones bereits vorinstalliert. (Bild: Screenshot Golem.de)

Apple: iOS 9 soll bisher schnellste Update-Rate aufweisen

iOS 9 ist auf den neuen iPhones bereits vorinstalliert.
iOS 9 ist auf den neuen iPhones bereits vorinstalliert. (Bild: Screenshot Golem.de)

Auf iOS 9 aktualisieren die Nutzer von Apples mobilen Geräten nach Angaben des Herstellers besonders schnell. Das Betriebssystem wurde erst vor etwa einer Woche vorgestellt. Die neuen Smartphones iPhone 6s und iPhone 6s Plus sind bereits damit ausgestattet.

Anzeige

Apple hat bekanntgegeben, dass iOS 9 die schnellste Aktualisierungsrate aller bisherigen iOS-Versionen aufweise. Nach Angaben des Unternehmens laufen bereits über 50 Prozent aller kompatiblen Geräte unter iOS 9.

Im Vergleich zu iOS 8 ist das viel. Nachdem iOS 8 drei Wochen alt war, hatten es nur ungefähr 47 Prozent installiert, wie Ars Technica damals berichtete. Zwei Monate später lag die Adoptionsrate bei 63 Prozent.

Das älteste, noch vom neuen Betriebssystem iOS 9 unterstützte iPhone ist das iPhone 4S. Außerdem lässt sich das Betriebssystem auf Geräten ab dem iPad 2 und dem iPod Touch der fünften und sechsten Generation installieren. iOS 9 erschien am 16. September 2015 und unterstützt die 3D Touch genannte Funktion, die nur die neuen iPhones 6s und 6s Plus bieten.

Die Bildschirme dieser Smartphones sind druckempfindlich und können zwischen einfachem Tippen, Tippen mit leichtem Druck und Tippen mit starkem Druck unterscheiden, so dass insgesamt drei Druckstufen zur Verfügung stehen. Damit soll sich das Betriebssystem auf neuartige Weise und mit weniger einzelnen Tippversuchen steuern lassen.

Das iPhone 6s und das iPhone 6s Plus sollen in vier Farbstellungen erhältlich sein. Das iPhone 6s wird in Deutschland für 739 Euro für das 16-GByte-Modell, für 849 Euro für das 64-GByte-Modell und für 959 Euro für das 128-GByte-Modell erhältlich sein. Das iPhone 6s Plus wird es für 849 Euro mit 16 GByte, für 959 Euro mit 64 GByte und für 1.069 Euro mit 128 GByte geben. Die Preise gelten jeweils ohne Vertrag.

Der offizielle Verkaufsstart in Deutschland ist der 25. September 2015.


eye home zur Startseite
ichbinsmalwieder 23. Sep 2015

Es soll auch Menschen geben, die Englisch nicht in der Schule lernten und mittlerweile...

Anonymer Nutzer 22. Sep 2015

Nee,hast du nicht gehabt. Du bist offensichtlich einfach etwas gemindert aufnahmefähig...

katzenpisse 22. Sep 2015

Beim Mini 3 ist mir kein Unterschied aufgefallen und beim iPhone 6 könnte der Akku bei...

rgw-virus 22. Sep 2015

Nachdem es Herr Donath auch noch mehrfach schreibt, stellt sich einem dann doch schon die...

cortex91 22. Sep 2015

Ist es ein Fehler im Artikel, oder hat die neuste Generation der iPhones aufgrund von...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Feuerbach
  2. Landeshauptstadt München, München
  3. McDonald?s Kinderhilfe Stiftung, München
  4. ifm electronic GmbH, Essen


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. 10€ Rabatt auf Game of Thrones, reduzierte Box-Sets und 2 Serien-Staffeln auf Blu-ray für...
  2. 189,00€ (Bestpreis!)
  3. 19,99€ (nur für Prime-Mitglieder)

Folgen Sie uns
       


  1. Alternatives Betriebssystem

    Jolla will Sailfish OS auf Sony-Smartphones bringen

  2. Gamesbranche

    PC-Plattform ist bei Spielentwicklern am beliebtesten

  3. Digitale Assistenten

    Google und Amazon kämpfen um Vorherrschaft

  4. Xperia Touch im Hands on

    Projektor macht jeden Tisch Android-tauglich

  5. RetroPie

    Distribution hat keine Rechte mehr am eigenen Namen

  6. Nokia 3310 im Hands on

    Der Nokia-Knochen mit Hipsterpotenzial

  7. Auto

    Macchina M2 bietet Zugriff auf Fahrzeugelektronik

  8. Pro x2 G2

    HPs Surface-Konkurrent bekommt neue Hardware

  9. Security

    Bluetooth-Skimming an der Supermarktkasse

  10. Windows 10 Creators Update

    Optionale Einstellung erlaubt nur noch Apps aus dem Store



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Limux: Die tragische Geschichte eines Leuchtturm-Projekts
Limux
Die tragische Geschichte eines Leuchtturm-Projekts
  1. Limux München prüft Rückkehr zu Windows
  2. Limux-Projekt Windows könnte München mehr als sechs Millionen Euro kosten
  3. Limux Münchner Stadtrat ignoriert selbst beauftragte Studie

Wacoms Intuos Pro Paper im Test: Weg mit digital, her mit Stift und Papier!
Wacoms Intuos Pro Paper im Test
Weg mit digital, her mit Stift und Papier!
  1. Wacom Brainwave Ein Graph sagt mehr als tausend Worte
  2. Canvas Dells Stift-Tablet bedient sich bei Microsoft und Wacom
  3. Intuos Pro Wacom verbindet Zeichentablet mit echtem Papier

Bundesnetzagentur: Puppenverbot gefährdet das Smart Home und Bastler
Bundesnetzagentur
Puppenverbot gefährdet das Smart Home und Bastler
  1. My Friend Cayla Eltern müssen Puppen ihrer Kinder zerstören
  2. Matoi Imagno Wenn die Holzklötzchen zu dir sprechen
  3. Smart Gurlz Programmieren lernen mit Puppen

  1. Re: Gibt es im Microsoft Store etwas außer...

    DetlevCM | 14:56

  2. Hieß es nicht eine Zeit lang, der PC sei...

    Unix_Linux | 14:56

  3. Re: Noch optional.

    ArcherV | 14:56

  4. Zustimmung

    MarkS | 14:55

  5. Re: Wirklich brauchbar für Modifikationen?

    gadthrawn | 14:55


  1. 14:31

  2. 14:21

  3. 14:16

  4. 13:30

  5. 12:49

  6. 12:02

  7. 12:00

  8. 11:44


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel