Abo
  • Services:

Apple: iOS 9.3 als öffentliche Beta erschienen

Nachdem zunächst nur zahlende Entwickler die erste Beta von iOS 9.3 herunterladen konnten, steht sie nun auch Teilnehmern des kostenlosen Testprogramms zur Verfügung. In iOS 9.3 hat Apple einen Blaulichtfilter und einen Passwortschutz für Notizen eingebaut.

Artikel veröffentlicht am ,
iOS 9.3 steht als  öffentliche Beta bereit.
iOS 9.3 steht als öffentliche Beta bereit. (Bild: Apple)

Wer iOS 9.3 in der Betaversion ausprobieren will, und kein registrierter und zahlender Entwickler ist, hat nun die Gelegenheit dazu. Apple hat eine Vorversion des neuen mobilen Betriebssystems auch für Teilnehmer des kostenlosen Testprogramms veröffentlicht. Sie trägt eine höhere Versionsnummer (Beta 1.1) als die Variante für Entwickler und enthält schon einige Verbesserungen. In der ersten Version sorgte nach Angaben von Apple ein Bug unter bestimmten Umständen für Probleme beim Booten.

Stellenmarkt
  1. die Bayerische IT GmbH, München
  2. Haufe Group, Freiburg

Der Blaulichtfilter soll besseren Schlaf erlauben, iPads erhalten einen Mehrbenutzermodus, Health eine bessere Übersicht über Gesundheitsdaten, und Notizen können mit Fingerabdruck oder Passwort vor fremden Blicken geschützt werden. Das sind die grundlegenden Neuerungen von iOS 9.3.

  • iOS 9.3 - Mehrbenutzerunterstützung (Bild: Apple)
  • iOS 9.3 - Nightshift-Modus (Bild: Apple)
  • iOS 9.3 - CarPlay (Bild: Apple)
  • iOS 9.3 - überarbeitete Health-Anwendung (Bild: Apple)
  • iOS 9.3 - überarbeitete Health-Anwendung (Bild: Apple)
  • iOS 9.3 - überarbeitete News-Anwendung (Bild: Apple)
  • iOS 9.3 - Kennwörter für Notizen  (Bild: Apple)
iOS 9.3 - Nightshift-Modus (Bild: Apple)

Apple hat außerdem den meisten seiner eigenen Apps 3D-Touch-Aktionen verliehen, die über die Touchscreens des iPhone 6s und des iPhone 6s Plus mit einem festen Druck auf das App-Symbol aufrufbar sind. Sie zeigen häufig verwendete Aktionen innerhalb der Apps, die so sofort angewählt werden können.

Car Play unterstützt in dem neuen Betriebssystem nun die Funktionen aus Apple Music besser, um neue Musik nach dem Geschmack des Anwenders abzuspielen. Die Karten-App zeigt interessante Orte in der Umgebung des Autofahrers wie Tankstellen, Parkhäuser, Restaurants und Cafés.

Die Mehrbenutzerfunktion für iPads hat Apple derweil nur für den Bildungsbereich freigegeben. Schüler oder Studenten, die sich ein iPad teilen, können so ihre Daten individuell verwalten. Derzeit ist die Funktion mit der Klassen-App und der Apple-Schul-Manager-App verbunden und steht Privatanwendern nicht offen. Ob das so bleibt, ist abzuwarten. Mit der Klassen-App kann der Lehrer sich mit den iPads der Nutzer verbinden und mit der Funktion Screen View ihren Bildschirm beobachten.

Auf der Apple-Seed-Website können sich Anwender als Tester für iOS anmelden, ohne Entwickler zu sein. Nach der kostenlosen Anmeldung kann sich der Anwender die iOS-Vorabversionen herunterladen und erhält dann eine Konfigurationsdatei, die auf dem jeweiligen Gerät installiert wird. Danach kann iOS 9.3 Beta 1.1 über die Softwareaktualisierung des iOS-Geräts eingespielt werden.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 16,99€
  2. 9,99€
  3. 4,44€
  4. 6,66€

Kaliumhexacyano... 18. Jan 2016

Bei uns war das iPad im Recovery-Modus, d.h. das iTunes-Logo wurde angezeigt. An einem...


Folgen Sie uns
       


Asus ROG Phone - Hands On auf der Computex 2018

Das ROG ist ein interessantes Konzept, das sich schon beim an Gamer gerichteten Design von anderen Telefonen unterscheidet. Außergewöhnlich sind die vielen Zubehörteile: darunter ein Handheld-Adapter, ein Desktop-Dock, ein Anstecklüfter und ein Controllermodul. Wir haben es uns angeschaut.

Asus ROG Phone - Hands On auf der Computex 2018 Video aufrufen
CD Projekt Red: So spielt sich Cyberpunk 2077
CD Projekt Red
So spielt sich Cyberpunk 2077

E3 2018 Hacker statt Hexer, Ich-Sicht statt Dritte-Person-Perspektive und Auto statt Pferd: Die Witcher-Entwickler haben ihr neues Großprojekt Cyberpunk 2077 im Detail vorgestellt.
Von Peter Steinlechner


    Business-Festival: Cebit verliert 70.000 Besucher und ist hochzufrieden
    Business-Festival
    Cebit verliert 70.000 Besucher und ist hochzufrieden

    Cebit 2018 Zur ersten neuen Cebit sind deutlich weniger Besucher als im Vorjahr gekommen. Dennoch feiern Messe AG, Bitkom und Aussteller den Relaunch der Veranstaltung als Erfolg. Die Cebit 2019 wird erneut etwas verlegt.

    1. Festival statt Technikmesse "Die neue Cebit ist ein Proof of Concept"

    Elektroautos: Ladesäulen und die Tücken des Eichrechts
    Elektroautos
    Ladesäulen und die Tücken des Eichrechts

    Wenn Betreiber von Ladestationen das Wort "eichrechtskonform" hören, stöhnen sie genervt auf. Doch demnächst soll es mehr Lösungen geben, die die Elektromobilität mit dem strengen deutschen Eichrecht in Einklang bringen. Davon profitieren Anbieter und Fahrer gleichermaßen.
    Eine Analyse von Friedhelm Greis

    1. WE Solutions Günstige Elektroautos aus dem 3D-Drucker
    2. Ladesäulen Chademo drängt auf 400-kW-Ladeprotokoll für E-Autos
    3. Elektromobiltät UPS kauft 1.000 Elektrolieferwagen von Workhorse

      •  /