Abo
  • Services:

Apple: iOS 9.1 ist da

Apple hat mit iOS 9.1 ein größeres Update für seine mobilen Geräte veröffentlicht, das zahlreiche Probleme von iOS 9 beheben und die Stabilität des Betriebssystems verbessern soll. Fehler bei POP3-Mails, dem Game Center und der Darstellung von Apps wurden beseitigt.

Artikel veröffentlicht am ,
iOS 9.1 soll viele Fehler beheben.
iOS 9.1 soll viele Fehler beheben. (Bild: Apple/Screenshot: Golem.de)

Apple hat mit iOS 9.1 nur einen Monat nach Veröffentlichung von iOS 9.0 ein Update veröffentlicht, das viele der zahlreichen Bugs des mobilen Betriebssystems beheben soll. iOS 9.1 steht für iPhone, iPad und den iPod Touch zur Verfügung. Der Veröffentlichung war ein Beta-Programm mit vergleichsweise vielen Versionen vorausgegangen.

Stellenmarkt
  1. Beckhoff Automation GmbH & Co. KG, Verl
  2. Bosch Gruppe, Grasbrunn

Apple hat in den Release Notes detaillierte Hinweise gegeben, was bei iOS 9.1 neu ist oder geändert wurde. So soll beim Aufnehmen von Livefotos automatisch erkannt werden, wenn das iPhone angehoben oder gesenkt wird. Diese Bewegungen werden nicht mehr aufgenommen.

Außerdem enthält das Update mehr als 150 neue Emojis, die auch in OS X 10.11.1 integriert wurden. Apple habe zudem die Stabilität bei den Anwendungen und Apps Carplay, Musik, Fotos, Safari und der Suche verbessert, heißt es in den Veröffentlichungsnotizen. Auch das Multitasking-Userinterface soll flüssiger arbeiten.

Bei einigen Anwendern reagierte der Kalender in der Monatsansicht nicht mehr, was nach dem Update nicht mehr passieren sollte. Auch Startschwierigkeiten mit dem Game Center und eine unfreiwillige Zoomansicht in Apps sollen nicht mehr auftreten.

Zudem soll bei der Verwendung von POP-E-Mail-Accounts ab sofort keine falsche Anzahl ungelesener E-Mails mehr angezeigt werden. Ob auch die Probleme beim Öffnen von E-Mails und deren Anhängen, die über POP3-Server empfangen werden, behoben wurden, ist nicht bekannt. Apple schreibt, dass es nun nicht mehr passiere, dass manche E-Mails in den Mail-Suchergebnissen fehlten. Auch die bei einigen Netzbetreibern aufgetretenen Aktivierungsfehler sollen nicht mehr bestehen.

Bisher konnten einige Apps über den App Store nicht mehr aktualisiert werden, was jetzt ebenfalls wieder funktionieren soll. In iOS 9.1 sind auch Sicherheitsaktualisierungen enthalten, die die Ausführung fremden Codes in einigen Konstellationen verhindern sollen. Andere Probleme betreffen vor allem Webkit im Safari-Browser.

Das Update kann Over-the-Air oder über iTunes eingespielt werden.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 127,90€ (effektiver Preis für SSD 107,90€)
  2. (u. a. Battlefield 5, FIFA 19, Battlefront 2, NHL 19)
  3. (u. a. FIFA 19, New Super Mario Bros. U Deluxe, Donkey Kong Contry)
  4. (aktuell u. a. Ryzen 7 2700X 299€, Playstation-Store-Guthaben für 18,40€ statt 20€ oder...

architeuthis_dux 23. Okt 2015

ich hatte nach dem update auf ios 9 das problem, dass für eingehende e-mails kein...

whitbread 22. Okt 2015

Also ich höre auch Unteschiedlcihes: Manche haben Ihr ipad2 nach dem Update quasi...

holysmoke 22. Okt 2015

Woher willst du das wissen.

andi_lala 22. Okt 2015

Da täuschst du dich offenbar: https://www.youtube.com/watch?v=n6iZVHT7uKY

sp1derclaw 22. Okt 2015

Nö, da ruckelt gar nichts. Selbst auf einem brandneuen Nexus 5X nicht, wenn man durch...


Folgen Sie uns
       


Landwirtschafts-Simulator C64 - Fazit

Der Landwirtschaftssimulator kommt auf den C64: Giants Software legt der Collector's Edition des Landwirtschafts-Simulators 19 eine Version für den Heimcomputer von Commodore bei. Wir haben das gar nicht mal schlechte Spiel auf originaler Hardware gespielt.

Landwirtschafts-Simulator C64 - Fazit Video aufrufen
CES 2019: Die Messe der unnützen Gaming-Hardware
CES 2019
Die Messe der unnützen Gaming-Hardware

CES 2019 Wer wollte schon immer dauerhaft auf einem kleinen 17-Zoll-Bildschirm spielen oder ein mehrere Kilogramm schweres Tablet mit sich herumtragen? Niemand! Das ficht die Hersteller aber nicht an - im Gegenteil, sie denken sich immer mehr Obskuritäten aus.
Ein IMHO von Oliver Nickel

  1. Bosch Touch-Projektoren angesehen Virtuelle Displays für Küche und Schrank
  2. Mobilität Das Auto der Zukunft ist modular und wandelbar
  3. Sonos Keine Parallelnutzung von Alexa und Google Assistant geplant

Kaufberatung: Die richtige CPU und Grafikkarte
Kaufberatung
Die richtige CPU und Grafikkarte

Bei PC-Hardware gab es 2018 viele Neuerungen: AMD hat 32 CPU-Kerne etabliert, Intel verkauft immerhin acht Cores statt vier und Nvidias Turing-Grafikkarten folgten auf die zwei Jahre alten Pascal-Modelle. Wir beraten bei Komponenten und geben einen Ausblick auf die kommenden Monate.
Von Marc Sauter

  1. Fujian Jinhua USA verhängen Exportverbot gegen chinesischen DRAM-Fertiger
  2. Halbleiter China pumpt 47 Milliarden US-Dollar in eigene Chip-Industrie
  3. Dell Neue Optiplex-Systeme in drei Größen und mit Dual-GPUs

People Mover: Rollende Kisten ohne Fahrer
People Mover
Rollende Kisten ohne Fahrer

CES 2019 Autonome People Mover sind ein Trend auf den Messeständen der Mobilitätsanbieter in Las Vegas. Neue Sensor-Generationen senken die Kosten und vereinfachen die Fertigung der Shuttlebusse ohne Fahrer.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. Streaming-Lautsprecher Google Assistant für ältere Sonos-Modelle geplant
  2. Dell Latitude 7400 im Hands on Starkes Business-2-in-1 mit knackigem Preis
  3. 360 Reality Audio ausprobiert Sony erzeugt dreidimensionalen Musikklang per Kopfhörer

    •  /