• IT-Karriere:
  • Services:

Apple: iOS 8.1.1 und OS X 10.10.1 sind da

Apple hat für OS X und iOS Updates bereitgestellt, die Fehler beheben und Performanceprobleme beseitigen sollen. iPhone 4S und iPad 2 sollen wieder flüssig laufen und problematische WLAN-Verbindungen bei OS X sollen damit ausgemerzt werden.

Artikel veröffentlicht am ,
iOS 8.1.1 als OTA-Update
iOS 8.1.1 als OTA-Update (Bild: Andreas Donath)

Apple hat mit dem Update auf iOS 8.1.1 eine fehlerbereinigte Version seines mobilen Betriebssystems veröffentlicht. Damit sollen die schon etwas älteren iPad 2 und das iPhone 4S wieder ruckelfrei arbeiten wie unter iOS 7. Schon kurz nach der Veröffentlichung von iOS 8 hatten Besitzer dieser Geräte Performanceeinbrüche angemerkt. Das Update auf iOS 8.1.1 kann wie üblich Over-the-Air (OTA) oder über iTunes eingespielt werden. Je nach Gerät ist es ungefähr 60 bis 360 MByte groß.

Stellenmarkt
  1. ARI Fleet Germany GmbH, Stuttgart, Eschborn, Koblenz
  2. DATAGROUP Köln GmbH, Düsseldorf

Das Update auf OS X ("Yosemite") 10.10.1 soll die Stabilität von WLAN-Verbindungen verbessern. Zuvor war kritisiert worden, dass es mit einigen Routern massive Probleme gebe, eine Netzwerkverbindung herzustellen. Auch mit Microsoft-Exchange-Servern und diversen E-Mail-Providern soll OS X 10.10.1 besser harmonieren als die Vorgängerversion.

Apples Fernzugriffslösung Back to My Mac hatte gelegentlich Verbindungsschwierigkeiten, die nun gelöst sein sollen. Das soll nach Apples Release-Notes auch für die Mitteilungszentrale gelten, mit deren Widgets, die unter OS X 10.10 neu eingeführt wurden, es mitunter zu Problemen kam.

Eher für Unternehmenskunden ist die Behebung eines Fehlers beim DNS-Lookup interessant. Außerdem zeigte der Mac App Store ein bereitstehendes Update für den Apple Remote Desktop, auch wenn dieses längst eingespielt war.

Zu den Sicherheitsupdates, die in den beiden neuen Versionen enthalten sind, fehlen bislang die Einträge in Apples Knowledgebase. Mac OS X 10.10.1 kann über die Softwareaktualisierung eingespielt werden.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. 59,99€ (Vergleichspreis 97,83€)
  2. 26,90€ (Bestpreis!)
  3. (bis 21. Januar)
  4. 124€ inkl. Direktabzug (Vergleichspreis 149€)

Noppen 18. Nov 2014

Hast Du Deinen Fremdscreenshot noch mal in gross? Man kann ja kaum was erkennen.

Anonymer Nutzer 18. Nov 2014

Mit Single Core und nur 512 MB Ram kann auch Android 4.4 keine Wunder bewirken

KillerJiller 18. Nov 2014

Kanns nicht so recht nachvollziehen, bei mir lief auch iOS 8.0 auf dem 4S ordentlich, gut...

Anonymer Nutzer 18. Nov 2014

Ich dachte es wäre einleuchtend das ich mich nur für Werte vom iPhone4s/ipad 2...

Himmerlarschund... 18. Nov 2014

Ist einen Versuch wert! Danke für den Tipp!


Folgen Sie uns
       


Star Wars und Star Trek: Was The Mandalorian besser macht als Discovery
Star Wars und Star Trek
Was The Mandalorian besser macht als Discovery

Unabhängig von der Story und davon, ob man Star Trek oder Star Wars lieber mag - nach den jüngsten Staffeln wird deutlich: Discovery kann handwerklich nicht mit The Mandalorian mithalten. Achtung, Spoiler!
Ein IMHO von Tobias Költzsch

  1. Lucasfilm Games Ubisoft entwickelt Open World mit Star Wars
  2. Krieg der Sterne Star Wars spielt unter dem Logo von Lucasfilm Games
  3. Star Wars chronologisch Über 150 Stunden Krieg der Sterne

Quereinsteiger: Mit dem Master in die IT
Quereinsteiger
Mit dem Master in die IT

Bachelorabsolventen von Fachhochschulen gehen überwiegend sofort in den Job. Einen Master machen sie später und dann gerne in IT. Studienangebote für Quereinsteiger gibt es immer mehr.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. IT-Arbeit Es geht auch ohne Chefs
  2. 42 Wolfsburg Programmieren lernen ohne Abi, Lehrer und Gebühren
  3. Betriebsräte in der Tech-Branche Freunde sein reicht manchmal nicht

Surface Pro X, Surface Book: Microsoft Surface muss sich verändern
Surface Pro X, Surface Book
Microsoft Surface muss sich verändern

CES 2021 Ob Laptop oder Tablet: Seit Jahren stopft Microsoft etwas bessere Prozessoren in die immer gleichen Gehäuse. Das darf nicht so weitergehen.
Ein IMHO von Oliver Nickel

  1. Surface Microsoft setzt standardmäßig auf Hardware-Security
  2. Surface Pro 7+ Mehr Akku, LTE und 32 GByte RAM im Surface Pro
  3. Microsoft Erste Bilder zeigen Surface Laptop 4 und Surface Pro 8

    •  /