Abo
  • Services:

Siri wird besser

Die Spracherkennungs- und Synthesefunktion Siri hat nicht nur ein neues Interface und neue Stimmen erhalten, sondern ermöglicht auch den Zugriff auf weitere iOS-Funktionen. So kann der Anwender per Sprachbefehl die Helligkeit verändern und Bluetooth aktivieren. Wikipedia, Bing und Twitter können durch Siri ebenfalls abgefragt werden.

Stellenmarkt
  1. Gesellschaft für Anlagen- und Reaktorsicherheit (GRS) gGmbH, Köln
  2. Dr. August Oetker Nahrungsmittel KG, Bielefeld

Apple will zudem iOS im Auto stärker etablieren und nutzt Siri zur Steuerung der Eyes-Free-Funktion. Damit lassen sich eingehende Nachrichten vorlesen und beantworten, die Navigationsfunktion steuern und die Musikwiedergabe verändern.

  • iOS 7 mit neuem Controll Center (Bild: Apple/Screenshot: Golem.de)
  • iOS 7 (Bild: Apple/Screenshot: Golem.de)
  • Ein Wisch von unten zeigt das neue Control Center. (Bild: Apple/Screenshot: Golem.de)
  • Ein Wisch von unten zeigt das neue Control Center. (Bild: Apple/Screenshot: Golem.de)
  • Ein Wisch von unten zeigt das neue Control Center. (Bild: Apple/Screenshot: Golem.de)
  • iOS 7 mit Multitasking (Bild: Apple/Screenshot: Golem.de)
  • Multitasking nicht nur... (Bild: Apple/Screenshot: Golem.de)
  • ...für ausgewählte Apps (Bild: Apple/Screenshot: Golem.de)
  • Multitasking für alle Apps (Bild: Apple/Screenshot: Golem.de)
  • Apples iOS 7 erkennt Muster in der App-Nutzung und schaltet Multitasking je App-Muster frei. (Bild: Apple/Screenshot: Golem.de)
  • iOS 7 (Bild: Apple/Screenshot: Golem.de)
  • Safari verbessert (Bild: Apple/Screenshot: Golem.de)
  • Safari unter iOS 7 (Bild: Apple/Screenshot: Golem.de)
  • Safari unter iOS 7 (Bild: Apple/Screenshot: Golem.de)
  • Safari unter iOS 7 mit neuer Tab-Ansicht (Bild: Apple/Screenshot: Golem.de)
  • Safari unter iOS 7 (Bild: Apple/Screenshot: Golem.de)
  • Safari unter iOS 7 (Bild: Apple/Screenshot: Golem.de)
  • Safari unter iOS 7 (Bild: Apple/Screenshot: Golem.de)
  • Safari unter iOS 7 (Bild: Apple/Screenshot: Golem.de)
  • Safari unter iOS 7 (Bild: Apple/Screenshot: Golem.de)
  • Safari unter iOS 7 (Bild: Apple/Screenshot: Golem.de)
  • Control Center unter iOS 7 (Bild: Apple/Screenshot: Golem.de)
  • Control Center unter iOS 7 (Bild: Apple/Screenshot: Golem.de)
  • iOS 7 mit Airdrop (Bild: Apple/Screenshot: Golem.de)
  • Einfacher Dateitausch mit Airdrop für iOS 7 (Bild: Apple/Screenshot: Golem.de)
  • Einfacher Dateitausch mit Airdrop für iOS 7 (Bild: Apple/Screenshot: Golem.de)
  • Einfacher Dateitausch mit Airdrop für iOS 7 (Bild: Apple/Screenshot: Golem.de)
  • Einfacher Dateitausch mit Airdrop für iOS 7 (Bild: Apple/Screenshot: Golem.de)
  • Einfacher Dateitausch mit Airdrop für iOS 7 (Bild: Apple/Screenshot: Golem.de)
  • Einfacher Dateitausch mit Airdrop für iOS 7 (Bild: Apple/Screenshot: Golem.de)
  • Vier Kamera-Apps in einer (Bild: Apple/Screenshot: Golem.de)
  • Vier Kamera-Apps in einer (Bild: Apple/Screenshot: Golem.de)
  • Vier Kamera-Apps in einer (Bild: Apple/Screenshot: Golem.de)
  • Vier Kamera-Apps in einer (Bild: Apple/Screenshot: Golem.de)
  • iOS 7 mit Live-Filter (Bild: Apple/Screenshot: Golem.de)
  • iOS 7 mit neuer Fotos-App (Bild: Apple/Screenshot: Golem.de)
  • Lange Listen... (Bild: Apple/Screenshot: Golem.de)
  • ...werden automatisch organisiert. (Bild: Apple/Screenshot: Golem.de)
  • Fotos in iOS 7 (Bild: Apple/Screenshot: Golem.de)
  • Fotos in iOS 7 (Bild: Apple/Screenshot: Golem.de)
  • Fotos in iOS 7 (Bild: Apple/Screenshot: Golem.de)
  • iOS 7: Fotos über iCloud teilen (Bild: Apple/Screenshot: Golem.de)
  • iOS 7: Fotos über iCloud teilen (Bild: Apple/Screenshot: Golem.de)
  • Auch Videos können über iCloud geteilt werden. (Bild: Apple/Screenshot: Golem.de)
  • Auch Videos können über iCloud geteilt werden. (Bild: Apple/Screenshot: Golem.de)
  • iOS 7 (Bild: Apple/Screenshot: Golem.de)
  • Siri wird in iOS 7 hübscher ... (Bild: Apple/Screenshot: Golem.de)
  • ...und besser. (Bild: Apple/Screenshot: Golem.de)
  • Siri beherrscht unter iOS 7 neue Befehle. (Bild: Apple/Screenshot: Golem.de)
  • Siri unter iOS 7 (Bild: Apple/Screenshot: Golem.de)
  • Siri unter iOS 7 (Bild: Apple/Screenshot: Golem.de)
  • Apple will mit iOS ins Auto. (Bild: Apple/Screenshot: Golem.de)
  • Fast alle iOS-Funktionen sollen auf dem Display im Auto landen. (Bild: Apple/Screenshot: Golem.de)
  • iOS 7 im Auto (Bild: Apple/Screenshot: Golem.de)
  • Siri im Auto (Bild: Apple/Screenshot: Golem.de)
  • iTunes im Auto (Bild: Apple/Screenshot: Golem.de)
  • Apple Maps im Auto (Bild: Apple/Screenshot: Golem.de)
  • Apple Maps im Auto (Bild: Apple/Screenshot: Golem.de)
  • App Store in iOS 7... (Bild: Apple/Screenshot: Golem.de)
  • ...im neuen Gewand (Bild: Apple/Screenshot: Golem.de)
  • Kategorien für Altersgruppen (Bild: Apple/Screenshot: Golem.de)
  • Beliebte Apps in meiner Umgebung (Bild: Apple/Screenshot: Golem.de)
  • Beliebte Apps in meiner Umgebung (Bild: Apple/Screenshot: Golem.de)
  • Beliebte Apps in meiner Umgebung (Bild: Apple/Screenshot: Golem.de)
  • iOS 7 (Bild: Apple/Screenshot: Golem.de)
  • iOS 7 (Bild: Apple/Screenshot: Golem.de)
  • iOS 7 (Bild: Apple/Screenshot: Golem.de)
  • iOS 7 (Bild: Apple/Screenshot: Golem.de)
  • iOS 7 (Bild: Apple/Screenshot: Golem.de)
  • iOS 7 (Bild: Apple/Screenshot: Golem.de)
  • iOS 7 (Bild: Apple/Screenshot: Golem.de)
  • iOS 7 (Bild: Apple/Screenshot: Golem.de)
  • iOS 7 (Bild: Apple/Screenshot: Golem.de)
  • iOS 7 (Bild: Apple/Screenshot: Golem.de)
  • iOS 7 (Bild: Apple/Screenshot: Golem.de)
  • iOS 7 (Bild: Apple/Screenshot: Golem.de)
  • iOS 7 (Bild: Apple/Screenshot: Golem.de)
  • iOS 7 (Bild: Apple/Screenshot: Golem.de)
Siri beherrscht unter iOS 7 neue Befehle. (Bild: Apple/Screenshot: Golem.de)

Der App Store in iOS lässt dem Benutzer nach Angaben von Apple nun nicht mehr die Wahl, Apps zu aktualisieren oder nicht, sondern übernimmt diese Aufgabe automatisch.

Streaming-Radio für Apple-Nutzer

Mit iTunes Radio hat Apple der Musik-App eine Streaming-Audio-Funktion verpasst. Wer iTunes Match abonniert hat, erhält iTunes Radio werbefrei.

Apple hat einige thematisch orientierte Streams vorbereitet, erlaubt dem Anwender aber zudem eigene Zusammenstellungen, die auch mit Freunden geteilt werden können. Der Nutzer wählt dazu erst einmal die Musikrichtung oder den Band- oder Künstlernamen aus und erhält dann ein vorgefertigtes Programm, in dem er bei Bedarf vorspulen kann. Natürlich lässt sich der aktuelle Song auch vormerken und kaufen. Die History lässt sich nachträglich noch aufrufen - sie wird über alle Geräte des Benutzers hinweg synchronisiert.

Zunächst läuft iTunes Radio unter iOS, iTunes und auf dem Apple TV. Es ist erst einmal nur in den USA erhältlich. Wann die Funktion in Deutschland angeboten wird, ist nicht bekannt.

Für Entwickler soll iOS 7 ab sofort für das iPhone erhältlich sein. Im Herbst 2013 soll es veröffentlicht werden und mit Modellen ab der Gerätegeneration iPhone 4, iPad 2, iPad Mini und dem iPod Touch 5 laufen. Ältere Geräte werden nicht mehr unterstützt.

 Apple: iOS 7 mit Multitasking und neuem Interface
  1.  
  2. 1
  3. 2


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 105,85€ + Versand
  2. und Vive Pro vorbestellbar

DasVerderben 14. Jun 2013

Ja, ich finde insbesondere der Wechsel von Metro zum Desktop bei iOS 7 sieht extrem nach...

DasVerderben 14. Jun 2013

Haha, ymmd :) Ist in der Tat die einfachste und logischste Erklärung hier :) und...

kiss 14. Jun 2013

https://play.google.com/store/apps/details?id=com.fanitis.nyan&hl=de

DasVerderben 14. Jun 2013

Das Smartcover gibts für iPad 2, 3, 4 und Mini

Dantereus 13. Jun 2013

Ich kann mir das nicht allzu praktisch vorstellen so wie beschrieben, eher recht starr...


Folgen Sie uns
       


Nach E-Fail, was tun ohne sichere E-Mails - Livestream

Die E-Fail genannte Sicherheitslücke betrifft die standardisierten E-Mail-Verschlüsselungsverfahren OpenPGP und S/MIME. Im Livestream diskutieren wir den technischen Hintergrund der zuletzt aufgedeckten Lücken und besprechen, was Nutzer nun tun können, wenn sie ihre Nachrichten weiter sicher verschicken wollen.

Nach E-Fail, was tun ohne sichere E-Mails - Livestream Video aufrufen
EU-Urheberrechtsreform: Wie die Affen auf der Schreibmaschine
EU-Urheberrechtsreform
Wie die Affen auf der Schreibmaschine

Nahezu wöchentlich liegen inzwischen neue Vorschläge zum europäischen Leistungsschutzrecht und zu Uploadfiltern auf dem Tisch. Sie sind dilettantische Versuche, schlechte Konzepte irgendwie in Gesetzesform zu gießen.
Ein IMHO von Friedhelm Greis

  1. Leistungsschutzrecht VG Media darf Google weiterhin bevorzugen
  2. EU-Verhandlungen Regierung fordert deutsche Version des Leistungsschutzrechts
  3. Fake News EU-Kommission fordert Verhaltenskodex für Online-Plattformen

Wonder Workshop Cue im Test: Der Spielzeugroboter kommt ins Flegelalter
Wonder Workshop Cue im Test
Der Spielzeugroboter kommt ins Flegelalter

Bislang herrschte vor allem ein Niedlichkeitswettbewerb zwischen populären Spiel- und Lernrobotern für Kinder, jetzt durchbricht ein Roboter für jüngere Teenager das Schema nicht nur optisch: Cue fällt auch durch ein eher loseres Mundwerk auf.
Ein Test von Alexander Merz


    Kryptographie: Der Debian-Bug im OpenSSL-Zufallszahlengenerator
    Kryptographie
    Der Debian-Bug im OpenSSL-Zufallszahlengenerator

    Einer der schwerwiegendsten Fehler in der Geschichte der Kryptographie beschäftigte vor zehn Jahren Nutzer der Debian-Distribution. Wenn man danach sucht, findet man noch heute vereinzelt verwundbare Schlüssel.
    Von Hanno Böck


        •  /