• IT-Karriere:
  • Services:

Apple: iOS 7.0.4 macht Schluss mit Facetime-Problemen

Apple hat mit iOS 7.0.4 eine neue Version seines mobilen Betriebssystems veröffentlicht. Neben allgemeinen Verbesserungen und Fehlerkorrekturen hat sich Apple eines Verbindungsproblems angenommen.

Artikel veröffentlicht am ,
Apples iOS 7.0.4 ist da.
Apples iOS 7.0.4 ist da. (Bild: Andreas Donath/Golem.de)

Wer unter iOS 7 Probleme mit Facetime-Anrufen hatte, kann nach Installation des aktuellen Updates nach Angaben von Apple aufatmen. Version 7.0.4 von iOS behebt ein Problem, durch das einige Anrufe über die Videokonferenzlösung nicht richtig eingeleitet werden konnten.

Stellenmarkt
  1. BOS GmbH & Co. KG, Ostfildern bei Stuttgart
  2. Allianz Deutschland AG, München Unterföhring

Welche weiteren Verbesserungen Apple in iOS 7.0.4 vorgenommen hat, teilte das Unternehmen nicht mit. Auch zum sicherheitsrelevanten Teil gibt es noch keine Angaben in der Knowledgebase.

Das Update kann über die Softwareaktualisierung von iOS 7 eingespielt werden und steht auch über iTunes zum Download zur Verfügung. Gleichzeitig veröffentliche Apple auch noch iOS 6.1.5, das ebenfalls Verbindungsprobleme bei Facetime lösen soll.

IOS 7.0.4 steht für das iPad ab Version 2, das iPad Mini sowie das iPhone ab Version 4 und den iPod Touch ab der 5. Generation zur Verfügung.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 369,45€ (Bestpreis!)
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de

Adolfrian 15. Nov 2013

Natürlich, dass was vielen auf den Sack geht ist immer noch nicht in dem Update...

CENGOiSM 15. Nov 2013

Also zu 1. kann ich nicht viel sagen: Man kann in der hauseigenen Kalender-App beim...


Folgen Sie uns
       


Neue Funktionen in Android 11 im Überblick

Wir stellen die neuen Features von Android 11 kurz im Video vor.

Neue Funktionen in Android 11 im Überblick Video aufrufen
Bluetooth-Hörstöpsel mit ANC im Test: Den Airpods Pro hat die Konkurrenz nichts entgegenzusetzen
Bluetooth-Hörstöpsel mit ANC im Test
Den Airpods Pro hat die Konkurrenz nichts entgegenzusetzen

Die Airpods Pro haben neue Maßstäbe bei Bluetooth-Hörstöpseln gesetzt. Sennheiser und Huawei ziehen mit True Wireless In-Ears mit ANC nach, ohne eine Antwort auf die besonderen Vorzüge des Apple-Produkts zu haben.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Googles Bluetooth-Hörstöpsel Pixel Buds 2 mit Echtzeitübersetzung kosten 200 Euro
  2. Bluetooth-Hörstöpsel Google will Klangprobleme beseitigen, Microsoft nicht
  3. Bluetooth-Hörstöpsel Aldi bringt Airpods-Konkurrenz für 25 Euro

Alloy Elite 2 im Test: Voll programmierbare Tastatur mit Weihnachtsbaumbeleuchtung
Alloy Elite 2 im Test
Voll programmierbare Tastatur mit Weihnachtsbaumbeleuchtung

HyperX verbaut in seiner neuen Gaming-Tastatur erstmals eigene Schalter und lässt der RGB-Beleuchtung sehr viel Raum. Die Verarbeitungsqualität ist hoch, der Preis angemessen.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Ergonomische Tastatur im Test Logitech erfüllt auch kleine Wünsche
  2. Keyboardio Atreus Programmierbare ergonomische Mini-Tastatur für unterwegs
  3. Keychron K6 Kompakte drahtlose Tastatur mit austauschbaren Switches

HTTPS/TLS: Zwischenzertifikate von Tausenden Webseiten fehlerhaft
HTTPS/TLS
Zwischenzertifikate von Tausenden Webseiten fehlerhaft

Viele Webseiten müssen ihre Zertifikate tauschen, da sie von Zwischenzertifikaten ausgestellt wurden, die ein Sicherheitsrisiko darstellen.
Von Hanno Böck

  1. Nach Safari Chrome und Firefox wollen nur noch einjährige Zertifikate
  2. Sicherheitslücke GnuTLS setzt Session-Keys auf null
  3. Sectigo Abgelaufenes Root-Zertifikat entfacht Ärger

    •  /