Apple: iOS 15.0.1 und iPadOS 15.0.1 für Fehlerbeseitigungen

Apple hat die Betriebssysteme iOS 15.0.1 und iPadOS 15.0.1 freigegeben, die die dringlichsten Probleme beheben sollen.

Artikel veröffentlicht am ,
iOS 15
iOS 15 (Bild: Apple)

Apple hat ein Fehlerbehebungs-Update für iOS 15 und iPadOS 15 veröffentlicht. Es handelt sich um iOS 15.0.1 für iPhones und den iPod Touch sowie iPadOS 15.0.1 für iPads. Beide Geräteklassen hatten mitunter das Problem, dass in den Einstellungen der Speicher als voll deklariert wurde und eine entsprechende Warnung ausgeben wurde, obwohl noch genügend Platz vorhanden war. Diesen Warnhinweis konnten Anwender auch nicht entfernen. Mit den Updates verschwindet er.

Stellenmarkt
  1. Junior Consultant Supply Chain Management Planung / Analytics (m/w/d)
    Lidl Digital, Neckarsulm
  2. Informatiker / Anwendungsentwickler als IT-Projektmanager webbasierte Softwareentwicklung (m/w/d)
    BLUEEND AG, Wiesbaden
Detailsuche

Beim neuen iPhone 13 wurde zudem noch ein Fehler behoben, der es nicht erlaubte, das Smartphone mit der Apple Watch zu entsperren, wenn der Nutzer eine Gesichtsmaske trägt. Nach dem Update funktioniert das nun auch bei Apples neuesten iPhones.

Weitere Fehlerbehebungen tauchen in den Release-Notes nicht auf. Unklar ist, ob Apple die Touchscreen-Probleme behoben hat, die bei einigen Smartphones nach dem Update auf iOS 15 auftraten. Es gibt noch weitere Probleme, die nicht beseitigt wurden: So kann die 120-Hz-Funktion des iPhone 13 Pro und des iPhone 13 Pro Max nicht ohne Weiteres von Drittanbieter-Apps genutzt werden. Entwickler müssen derzeit einen Trick anwenden, damit dies klappt.

Die Funktion Shareplay, mit der gemeinsam mit anderen Nutzern Inhalte über iOS, iPadOS und andere Apple-Betriebssysteme konsumiert werden können, soll erst mit iOS und iPadOS 15.1 folgen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Oekotex 03. Okt 2021

Ich kann zur Handhabung nur immer wieder feststellen, dass ein "Lagerwechsel" immer...

Oekotex 03. Okt 2021

Ich habe hier zwei Geräte (iPhone Xs und iPhone 13), bei denen ich die von dir...

Oekotex 03. Okt 2021

Die Antwort ist recht einfach, aber die Frage ist falsch (weil ungenau) gestellt. Antwort...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Elon Musk und Manchester United
Der Meme-Lord braucht die Blutgrätsche

Wenn Musk twittert, zittern die Anleger und nun auch Fußball-Fans. Wie sich der Milliardär endgültig ins Abseits bewegt und wie die Öffentlichkeit damit umgehen sollte.
Ein IMHO von Lennart Mühlenmeier

Elon Musk und Manchester United: Der Meme-Lord braucht die Blutgrätsche
Artikel
  1. Halbleiterfertigung: Chinas Halbleiterbranche auf Richtungssuche
    Halbleiterfertigung
    Chinas Halbleiterbranche auf Richtungssuche

    Halbleiterfertigung ist in China keine rein ökonomische Angelegenheit. Firmen wie SMIC bringt das in eine schwierige Situation.

  2. Windows XP: Janet Jacksons Popsong brachte Laptops zum Absturz
    Windows XP
    Janet Jacksons Popsong brachte Laptops zum Absturz

    Einmal laut Rhythm Nation gehört, schon stürzte Windows XP ab: Microsoft-Entwickler Chen erzählt vom skurillen Verhalten alter Notebooks.

  3. Post-Quanten-Kryptografie: Die neuen Kryptoalgorithmen gegen Quantencomputer
    Post-Quanten-Kryptografie
    Die neuen Kryptoalgorithmen gegen Quantencomputer

    Die US-Behörde NIST standardisiert neue Public-Key-Algorithmen - um vor zukünftigen Quantencomputern sicher zu sein.
    Eine Analyse von Hanno Böck

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • PS5 bestellbar bei Amazon & Co. • MSI Geburtstags-Rabatte auf Gaming-Monitore & PCs • Neuer Saturn-Flyer • Game of Thrones reduziert • MindStar (MSI RTX 3070 599€) • Günstig wie nie: Zotac RTX 3080 12GB 829€, Samsung SSD 1TB/2TB (PS5) 111€/199,99€ • Bester 2.000€-Gaming-PC[Werbung]
    •  /