Apple: iOS 14 Monate vor Veröffentlichung geleakt

Seit Februar 2020 ist eine Vorabversion von Apples iOS 14 im Umlauf, die illegal von einem Entwickler-iPhone gezogen wurde.

Artikel veröffentlicht am ,
Die Vorabversion von iOS 14 stammt von einem Entwickler-iPhone. (Symbolbild)
Die Vorabversion von iOS 14 stammt von einem Entwickler-iPhone. (Symbolbild) (Bild: Martin Wolf/Golem.de)

Monate vor der geplanten Veröffentlichung der fertigen Version von iOS 14 kursiert eine komplette Vorabversion des Betriebssystems in Hacker- und Sicherheitsforscherkreisen. Mindestens seit Februar 2020 soll die Software verfügbar sein, wie Vice auf seinem Tech-Portal Motherboard berichtet.

Stellenmarkt
  1. Qualitätsingenieur / Softwareentwickler in der Qualitätssicherung (m/w/d)
    Basler AG, Ahrensburg, Mannheim
  2. IT-Administrator (m/w/d)
    IWK-Institut für Weiterbildung in der Kranken- & Altenpflege gGmbH, Delmenhorst
Detailsuche

Verschiedenen übereinstimmenden Quellen zufolge soll die iOS-14-Version auf dem Stand von Dezember 2019 sein. Wahrscheinlich ist, dass sie von einem Entwicklungs-iPhone kopiert wurde, das eigentlich ausschließlich Entwicklern von Apple zur Verfügung steht.

Wie die Quellen berichten, soll jemand das Gerät für mehrere Tausend US-Dollar in China gekauft und die Software extrahiert haben. Die Vorabversion wurde dann innerhalb der Jailbreaking- und Hacking-Gemeinschaft verteilt.

Sicherheitsforscher arbeiten bereits an iOS 14

Auch Sicherheitsforscher haben Kopien von iOS 14 erhalten. Dadurch lässt sich die Software bereits vor der Veröffentlichung der ersten Betaversion auf Schwachstellen untersuchen. Diese Schwachstellen könnten dann als Angriffsziele beseitigt werden.

Golem Karrierewelt
  1. Kubernetes – das Container Orchestration Framework: virtueller Vier-Tage-Workshop
    11.-14.07.2022, Virtuell
  2. LPI DevOps Tools Engineer – Prüfungsvorbereitung: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    21./22.07.2022, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Interessant für viele Hacker ist eine derartige Vorabversion aber natürlich auch für Jailbreaks. Zu bedenken ist allerdings, dass es sich bei dem im Umlauf befindlichen iOS 14 um eine frühe Version des Betriebssystems handelt. Bis zur Veröffentlichung könnten sich noch zahlreiche Details ändern.

Dass vorab eine komplette iOS-Version geleakt wird und Hackern sowie Sicherheitsforschern zur Verfügung steht, ist äußerst ungewöhnlich. Motherboard zufolge soll auch das Magazin 9to5Mac über eine Kopie verfügen, aus der in den vergangenen Wochen immer wieder Details veröffentlicht wurden. Motherboard hat eigenen Angaben zufolge nach der Veröffentlichung seine Kopie gelöscht.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
"Macht mich einfach wahnsinnig"
Kelber beklagt digitale Inkompetenz von VW

Der Bundesdatenschutzbeauftragte Ulrich Kelber hat vor einem Jahr ein Elektroauto bei VW bestellt. Und seitdem nichts mehr davon gehört.

Macht mich einfach wahnsinnig: Kelber beklagt digitale Inkompetenz von VW
Artikel
  1. Nancy Faeser: Der wandelnde Fallrückzieher
    Nancy Faeser
    Der wandelnde Fallrückzieher

    Angeblich ist Nancy Faeser Bundesinnenministerin geworden, um sich für den hessischen Landtagswahlkampf zu profilieren. Das merkt man leider.
    Ein IMHO von Friedhelm Greis

  2. Unikate: Deutsche Post verkauft eine Milliarde Matrixcode-Briefmarken
    Unikate
    Deutsche Post verkauft eine Milliarde Matrixcode-Briefmarken

    Die Deutsche Post begann im Februar 2021, Briefmarken mit Matrixcode zu verkaufen. Nun wurden bereits eine Milliarde Stück verkauft.

  3. Agile Softwareentwicklung: Einfach mal so drauflos programmiert?
    Agile Softwareentwicklung
    Einfach mal so drauflos programmiert?

    Ohne Scrum wäre das nicht passiert, heißt es oft, wenn etwas schiefgeht. Dabei ist es umgekehrt: Ohne agiles Arbeiten geht es nicht mehr. Doch es gibt drei fundamentale Missverständnisse.
    Von Frank Heckel

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Xbox Series X bestellbar • Samsung schenkt 19% MwSt. • MindStar (u. a. AMD Ryzen 9 5950X 488€) • Cyber Week: Jetzt alle Deals freigeschaltet • LG OLED TV 77" 62% günstiger: 1.749€ • Bis zu 35% auf MSI • Alternate (u. a. AKRacing Core EX SE Gaming-Stuhl 169€) [Werbung]
    •  /