Apple: Internet Recovery unter MacOS Big Sur funktioniert nicht

Die Wiederherstellung des Betriebssystems MacOS Big Sur arbeitet nicht korrekt, obwohl sie eigentlich ein wichtiger Rettungsanker für Nutzende ist.

Artikel veröffentlicht am ,
Computerfrust dank kaputter Recovery-Funktion (Symbolfoto)
Computerfrust dank kaputter Recovery-Funktion (Symbolfoto) (Bild: Pexels/CC0 1.0)

Wer Schwierigkeiten mit MacOS Big Sur hat und deshalb das Betriebssystem neu installieren will, kann dafür derzeit die bequeme Internet-Recovery-Funktion nicht verwenden. Dies gilt für Macs mit Intel-Prozessoren, während die Probleme mit der Apple-Silicon-Variante durch ein Update von MacOS 11 alias Big Sur gelöst wurden, wie das Blog Mr. Macintosh berichtet.

Stellenmarkt
  1. Inbetriebnahme Koordinator (m/w/d) für Software
    Dürr Systems AG, Bietigheim-Bissingen
  2. SAP-Inhouse-ABAP-Entwickler (Logistik) (m/w/d)
    Hays AG, München
Detailsuche

Aktuell scheint Apple einen Workaround implementiert zu haben. Beim Download per Internet Recovery wird die Vorversion MacOS 10.15 installiert und nicht etwa MacOS 11. Das ist in vielen Fällen keine Lösung, weil ein einfaches Downgrade durch Inkompatibilitäten Probleme verursachen kann.

Die Ursache für den Fehler in der Internet-Recovery-Funktion, mit der der Mac aus dem Netz eine Basisversion des Betriebssystem herunterladen und installieren kann, ist noch nicht klar. Wenn es sich vermeiden lässt, sollte die Wiederherstellung nicht durchgeführt werden, bevor Apple ein Software-Update mit einem Bugfix veröffentlicht hat.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
WLAN und 6 GHz
Was bringt Wi-Fi 6E?

Der Standard Wi-Fi 6E erweitert WLAN das erste Mal seit Jahren um ein neues Frequenzband. Das hat viele Vorteile und ein paar Nachteile.
Von Oliver Nickel

WLAN und 6 GHz: Was bringt Wi-Fi 6E?
Artikel
  1. Apple: iPhones sollen Depressionen und Demenz erkennen
    Apple
    iPhones sollen Depressionen und Demenz erkennen

    Zusammen mit einer Universität und einem Pharmaunternehmen will Apple Algorithmen entwickeln, die Krankheiten anhand der iPhone-Nutzung erkennen.

  2. Eli Zero: Kleines E-Auto mit Türen und Fenstern kostet 12.000 Euro
    Eli Zero
    Kleines E-Auto mit Türen und Fenstern kostet 12.000 Euro

    Das minimalistische, vierrädrige Elektroauto Eli Zero soll für rund 12.000 Euro nach Europa kommen. Der Zweisitzer erinnert an den Smart.

  3. Klimaschutz: Umwelthilfe verklagt BMW und Mercedes wegen Verbrennern
    Klimaschutz
    Umwelthilfe verklagt BMW und Mercedes wegen Verbrennern

    Die Deutsche Umwelthilfe geht juristisch gegen BMW und Mercedes vor, weil sie kein Datum für einen Verbrennerausstieg bis 2030 festgelegen wollen.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Asus 23,8" FHD 144Hz 166,90€ • PCGH-PC mit Ryzen 5 & RTX 3060 999€ • Corsair MP600 Pro 1TB mit Heatspreader PS5-kompatibel 162,90€ • Alternate (u. a. Asus WLAN-Adapter PCIe 24,90€) • MM-Prospekt (u. a. Asus TUF 17" i5 RTX 3050 1.099€) • Samsung 970 Evo Plus 1TB 99€ [Werbung]
    •  /