Apple, Intel, Inlandsflugverbot: Sonst noch was?

Was am 12. Februar 2021 neben den großen Meldungen sonst noch passiert ist, in aller Kürze.

Artikel veröffentlicht am , Golem.de
Apple, Intel, Inlandsflugverbot: Sonst noch was?
(Bild: Pixy.org)

Apple versteckt IP-Adressen vor Google-Dienst: Mit iOS 14.5 soll Safari den Safe-Browsing-Dienst von Google nicht mehr direkt aufrufen. Die Daten zu Schaddomains sollen demnach über Proxy-Server von Apple abgerufen werden, wie ein Safari-Entwickler auf Twitter bestätigt. (mtr)

Stellenmarkt
  1. Manager IT- Infrastruktur / Desktop-Support (m/w/d)
    PM-International AG', Speyer
  2. SPS Programmierer (m/w/d) Software und Elektro-Engineering
    PEDAX GmbH, Bitburg
Detailsuche

Intel schießt gegen Apple: Per #GoPC fährt Intel derzeit eine Werbekampagne gegen MacOS, etwa weil aktuelle Macbooks kein Touch unterstützen und die Mac-Version von Rocket League eingestellt wurde. Zuvor hatte Intel eigene Benchmarks veröffentlicht, die zeigen sollen, dass der M1-Chip nicht so schnell sei wie von Apple dargestellt. (ms)

Schnellere Kotlin-Builds für Android-Apps: Google will das Bauen von Android-Apps beschleunigen, die in Kotlin geschrieben werden, wie das Team im Android Developers Blog schreibt. Dazu wurde eine Alpha-Version des Kotlin Symbol Procession (KSP) eingeführt. KSP bietet ähnliche Annotationsfunktionen wie das bisher genutzte KATP, soll aber doppelt so schnell sein wie dieses. (sg)

Rivian will nach Europa: Rivian Automotive will seine Elektroautos künftig auch in Europa bauen. Das US-Startup suche gerade nach einem Standort und habe dafür ein Immobilienunternehmen beauftragt, berichtet die US-Nachrichtenagentur Bloomberg. In der Auswahl seien Deutschland und Ungarn, aber auch Länder außerhalb der Europäischen Union. In der Fabrik sollen zu Anfang Elektrolieferwagen für Amazon gebaut werden. Fahrzeuge für den Privatkundenmarkt sollen folgen. (wp)

Golem Akademie
  1. PowerShell Praxisworkshop: virtueller Vier-Tage-Workshop
    20.–23. Dezember 2021, virtuell
  2. First Response auf Security Incidents: Ein-Tages-Workshop
    26. November 2021, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Kingdom Hearts kommt auf Windows-PC: Donald Duck und Goofy treffen auf Sora und Cloud Strife aus Final Fantasy - klingt schräg, funktioniert aber seit Jahren in Kingdom Hearts. Am 30. März 2021 erscheinen mehrere ältere Teile der Serie in zwei Sammlungen im Epic Games Store. Der jüngste Serienteil Kingdom Hearts 3 sowie das Rhythmusspiel Kingdom Hearts Melody of Memory sind einzeln erhältlich. (ps)

Keine innerfranzösischen Kurzstreckenflüge: Die französische Regierung schränkt aus Klimaschutzgründen den Inlandsflugverkehr stark ein, berichtet die Tageszeitung FAZ. Dazu gehört, Kurzstreckenflüge abzuschaffen. Strecken, die sich innerhalb von 2,5 Stunden mit dem Zug absolvieren lassen, dürfen nicht mehr geflogen werden. Zudem wurde der Bau eines vierten Terminals für den Pariser Großflughafen Charles de Gaulle abgesagt. Die Idee für das Verbot von Inlandsflügen kam aus einem Bürgergremium. (wp)

Fliegender Tesla Roadster: Dass Teslas neuer Sportwagen ein Raketentriebwerk bekommen soll, hat Elon Musk schon vor einiger Zeit angekündigt. Damit soll das Elektroauto auch schweben können, wie der Tesla-Chef jetzt in einem Podcast erklärt hat. "Ich möchte, dass er schwebt", sagte Musk in dem Podcast The Joe Rogan Experience. "Ich habe versucht, herauszufinden, wie man dieses Ding schweben zu lassen kann, ohne dabei, na, Sie wissen schon, Menschen zu töten." Der Sportwagen soll gut einen Meter über dem Boden schweben. Sollte es auf den Boden krachen, solle nur dem Auto, nicht aber den Insassen etwas passieren. (wp)

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Rakuten
"Wir bauen 4. deutsches Netz mit x86-Standard-Hardware"

Billige Hardware soll 1&1 United Internet Kosten sparen. Doch in Japan explodieren bei Rakuten die Ausgaben.

Rakuten: Wir bauen 4. deutsches Netz mit x86-Standard-Hardware
Artikel
  1. Alder Lake: Intel will mit 241 Watt an die Spitze
    Alder Lake
    Intel will mit 241 Watt an die Spitze

    Kurz vor dem Launch zeigt Intel eigene Benchmarks zu Alder Lake, außerdem gibt es Details zur Kühlung und zum Denuvo-DRM.
    Ein Bericht von Marc Sauter

  2. Mäuse, Tastaturen, Headsets: Logitech hat mit Lieferengpässen zu kämpfen
    Mäuse, Tastaturen, Headsets
    Logitech hat mit Lieferengpässen zu kämpfen

    Die große Nachfrage während der Coronapandemie hat Logitech 82 Prozent mehr Umsatz beschert. Allerdings kommt die Lieferung nicht hinterher.

  3. Impfnachweise: Covid-Zertifikat für Adolf Hitler aufgetaucht
    Impfnachweise
    Covid-Zertifikat für Adolf Hitler aufgetaucht

    Im Internet sind gefälschte, aber korrekt signierte QR-Codes mit Covid-Impfnachweisen aufgetaucht.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Samsung 4K-Monitore & TVs günstiger (u. a. 50" QLED 2021 749€) • Seagate Exos 18TB 319€ • Alternate-Deals (u. a. Asus B550-Plus Mainboard 118€) • Neues Xiaomi 11T 256GB 549,90€ • Ergotron LX Desk Mount Monitorhalterung 124,90€ • Speicherprodukte von Sandisk & WD [Werbung]
    •  /