Abo
  • Services:

Apple: iMac mit Haswell

Apple bietet ab sofort neue iMac-Modelle mit Intels aktueller Prozessorgeneration Haswell und entsprechend auch schnelleren GPUs an. Zudem unterstützen die neuen iMacs WLAN nach 802.11ac und schnelleren Flash-Speicher, der direkt per PCIe angebunden wird.

Artikel veröffentlicht am ,
Neue iMac-Modelle ab sofort verfügbar
Neue iMac-Modelle ab sofort verfügbar (Bild: Apple)

Das neue 21,5-Zoll-Einstiegsmodell des iMac stattet Apple mit einem Quad-Core-Prozessor der Serie Core i5 mit 2,7 GHz und Intels integrierter Iris-Pro-GPU aus. Das 21,5-Zoll-High-End-Modell sowie beide 27-Zoll-Modelle verfügen über Core-i5-Prozessoren mit bis zu 3,4 GHz und Nvidia-GPUs der Serie Geforce 700. Optional können auch ein Core i7 mit bis zu 3,5 GHz und Nvidias Geforce GTX 780M mit bis zu 4 GByte Grafikspeicher verbaut werden.

Stellenmarkt
  1. Atlastitan, Bremen
  2. Dataport, Hamburg

Die neuen Modelle unterstützen zudem WLAN nach 802.11ac und können optional mit bis zu 1 TByte PCIe-basiertem Flash-Speicher ausgestattet werden, was bis zu 50 Prozent schneller sein soll als die vorherige Generation. Auch die Option Fusion-Drive kann weiterhin genutzt werden. Dabei wird der integrierte Flash-Speicher als Festplatten-Cache genutzt.

Apple stattet den neuen iMac standardmäßig mit 8 GByte Speicher und einer 1 TByte großen Festplatte aus. Optional können bis zu 32 GByte Speicher und Festplatten mit bis zu 3 TByte Kapazität verbaut werden.

Darüber hinaus verfügt der iMac über zwei Thunderbolt- und vier USB-3.0-Anschlüsse.

Der neue iMac ist ab heute über den Apple Online Store, die Apple Retail Stores und ausgewählte autorisierte Apple-Händler verfügbar. Das Einstiegsmodell mit 21,5-Zoll-Display und 2,7-GHz-Prozessor kostet 1.299 Euro. Das 27-Zoll-Modell mit 3,2-GHz-Prozessor und Geforce GTX 755M gibt es ab 1.799 Euro.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Deadpool, Alien Covenant, Assassins Creed)
  2. 4,99€
  3. (u. a. Der Marsianer, Spaceballs, Titanic, Batman v Superman)

Netspy 25. Sep 2013

Ich arbeite mit OS X und da geht es mir eher um Produktivität und Stabilität.

neocron 25. Sep 2013

naja klar muss es sich rechnen fuer die leasinganbieter, keine Frage. Aber doppelt so...

Netspy 25. Sep 2013

Ich weiß, deshalb ist rabatz ja jetzt auch ganz ruhig geworden.

Peter Brülls 25. Sep 2013

Mit ist unklar an wen sich die Frage letztlich richtet. Apple hat natürlich sein eigenes...

Himmerlarschund... 25. Sep 2013

Da dir keiner eine Antwort geben kann, solltest du Alternativen vielleicht nicht gänzlich...


Folgen Sie uns
       


Far Cry 5 - Fazit

Im Fazit zu Far Cry 5 zeigen wir dumme Gegner, schöne Grafik und erklären, wie Ubisoft erneut viel Potenzial verschenkt.

Far Cry 5 - Fazit Video aufrufen
Klimaschutz: Unter der Erde ist das Kohlendioxid gut aufgehoben
Klimaschutz
Unter der Erde ist das Kohlendioxid gut aufgehoben

Die Kohlendioxid-Emissionen steigen und steigen. Die auf der UN-Klimakonferenz in Paris vereinbarten Ziele sind so kaum zu schaffen. Fachleute fordern daher den Einsatz von Techniken, die Kohlendioxid in Kraftwerken abscheiden oder sogar aus der Luft filtern.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Xiaoice und Zo Microsoft erforscht menschlicher wirkende Sprachchat-KIs
  2. Hyperschallgeschwindigkeit Projektil schießt sich durch den Boden
  3. Materialforschung Stanen - ein neues Wundermaterial?

Adblock Plus: Bundesgerichtshof erlaubt Einsatz von Werbeblockern
Adblock Plus
Bundesgerichtshof erlaubt Einsatz von Werbeblockern

Der Bundesgerichtshof hat im Streit um die Nutzung von Werbeblockern entschieden: Eyeo verstößt mit Adblock Plus gegen keine Gesetze. Axel Springer hat nach dem Urteil angekündigt, Verfassungsbeschwerde einreichen zu wollen.

  1. Urheberrecht Easylist muss Anti-Adblocker-Domain entfernen

Dell XPS 13 (9370) im Test: Sehr gut ist nicht besser
Dell XPS 13 (9370) im Test
Sehr gut ist nicht besser

Mit dem XPS 13 (9370) hat Dell sein bisher exzellentes Ultrabook in nahezu allen Bereichen überarbeitet - und es teilweise verschlechtert. Der Akku etwa ist kleiner, das spiegelnde Display nervt. Dafür überzeugen die USB-C-Ports, die Kühlung sowie die Tastatur, und die Webcam wurde sinnvoller.
Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Ultrabook Dell hat das XPS 13 ruiniert
  2. XPS 13 (9370) Dells Ultrabook wird dünner und läuft kürzer
  3. Ultrabook Dell aktualisiert XPS 13 mit Quadcore-Chip

    •  /