Abo
  • Services:
Anzeige
iMac [Mid 2017]
iMac [Mid 2017] (Bild: Apple/Screenshot: Golem.de)

Apple: iMac erhält Kaby-Lake-CPU und schnellere AMD-Grafik

iMac [Mid 2017]
iMac [Mid 2017] (Bild: Apple/Screenshot: Golem.de)

Apple hat seine iMac-Serie mit Intels aktuellen Kaby-Lake-Prozessoren und AMDs Polaris-Grafikeinheiten aktualisiert. Hinzu kommen mehr RAM und flottere SSDs. Obendrein gibt es das kleinste 21,5-Zoll-Modell zu einem günstigeren Preis.

Apple hat auf seiner Entwicklerkonferenz WWDC nicht nur den neuen iMac Pro angekündigt, sondern auch die bisherige iMac-Familie auf den technisch aktuellen Stand gebracht. Die iMacs mit 21,5 Zoll und das Modell mit 27 Zoll erhalten Intels aktuelle Kaby-Lake-Prozessoren statt der bisherigen Skylake-CPUs. Der maximale Speicherausbau von bis zu 32 und bis zu 64 GByte fällt doppelt so hoch aus wie bisher und die SSD soll 50 Prozent schneller sein. Statt zwei Thunderbolt-2-Anschlüssen gibt es zwei Thunderbolt-3-Anschlüsse.

Anzeige

Mit Kaby Lake einher geht eine schnellere integrierte Grafikeinheit für den iMac mit 21,5 Zoll: Statt der HD Graphics 6000/6200 mit 128 MByte Embedded-DRAM nutzt Apple eine Iris Plus Graphics 640 mit 64 MByte EDRAM. Die soll bis zu 80 Prozent schneller sein als das Vorgängermodell. In der Retina-Variante mit 4K-Display anstelle des 1080p-Displays stecken nun AMDs Radeon Pro 555 oder Radeon Pro 560 mit Polaris-Technik und 4 GByte Videospeicher, weshalb Apple von verdreifachter Leistung verglichen mit der Intel-Grafik spricht. Die beiden Radeons dürften weitgehend der Radeon RX 560 entsprechen.

  • Präsentation des iMac [Mid 2017] (Bild: Apple/Screenshot: Golem.de)
  • Präsentation des iMac [Mid 2017] (Bild: Apple/Screenshot: Golem.de)
  • Präsentation des iMac [Mid 2017] (Bild: Apple/Screenshot: Golem.de)
  • Präsentation des iMac [Mid 2017] (Bild: Apple/Screenshot: Golem.de)
  • Präsentation des iMac [Mid 2017] (Bild: Apple/Screenshot: Golem.de)
  • Präsentation des iMac [Mid 2017] (Bild: Apple/Screenshot: Golem.de)
  • Präsentation des iMac [Mid 2017] (Bild: Apple/Screenshot: Golem.de)
  • Präsentation des iMac [Mid 2017] (Bild: Apple/Screenshot: Golem.de)
  • Präsentation des iMac [Mid 2017] (Bild: Apple/Screenshot: Golem.de)
  • Präsentation des iMac [Mid 2017] (Bild: Apple/Screenshot: Golem.de)
  • Präsentation des iMac [Mid 2017] (Bild: Apple/Screenshot: Golem.de)
  • Präsentation des iMac [Mid 2017] (Bild: Apple/Screenshot: Golem.de)
Präsentation des iMac [Mid 2017] (Bild: Apple/Screenshot: Golem.de)

Für den 27-Zoll-iMac hat Apple ein Upgrade mit der Radeon Pro 560, der Radeon Pro 570 und der Radeon Pro 580 mit bis zu 8 GByte Videospeicher vorgesehen. Auch hier gilt: Die Unterschiede zu den regulären Desktop-Ablegern dürften gering sein. Bei den älteren iMac-Modellen verbaut Apple maximal eine Radeon R9 M395X mit 4 GByte, der Leistungssprung von dieser Grafikeinheit auf die RX 580 sollte unserer Schätzung nach bei gut einem Drittel liegen.

Alle überarbeiten iMac sollen ab dem heutigen 5. Juni verfügbar sein und nutzen ein helleres Display mit bis zu 500 Candela pro Quadratmeter. Der 21,5-Zoll-Modell startet bei 1.100 US-Dollar vor Steuern, die Retina-Variante bei 1.300 statt 1.500 US-Dollar. Der günstigste 27-Zoll-iMac kostet weiterhin 1.800 US-Dollar.


eye home zur Startseite
MacMan 07. Jun 2017

Die Version mit VESA-Mount Adapter ist leider nur auf den ersten Blick cool. Ich bin...

nedzad 06. Jun 2017

hab das hier in einem anderen Forum Gelsen vlt. deswegen nicht. The true reason behind...

Kristian.Kuhn 06. Jun 2017

naja ich hatte auch insgeheim darauf gehofft. Aber heutzutage hat Apple keine "Wunder" im...

nightmar17 05. Jun 2017

Jetzt wo kann lake verbaut wurde, warum haben die nicht gleich ddr4 mit eingebaut?



Anzeige

Stellenmarkt
  1. MOMENI Gruppe, Hamburg
  2. Fresenius Netcare GmbH, Bad Homburg
  3. Pan Dacom Networking AG, Berlin
  4. über Dr. Heimeier & Partner, Management- und Personalberatung GmbH, Stuttgart


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Hobbit Trilogie Blu-ray 43,89€ und Batman Dark Knight Trilogy Blu-ray 17,99€)
  2. 12,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Funkchip

    US-Grenzbeamte können Pass-Signaturen nicht prüfen

  2. Breko

    Telekom-Chef entschuldigt sich für Äußerungen

  3. WD20SPZX

    Auch Western Digital bringt flache 2-TByte-HDD

  4. Metal Gear Survive im Test

    Himmelfahrtskommando ohne Solid Snake

  5. Cloud IoT Core

    Googles Cloud verwaltet weltweit IoT-Anlagen

  6. Schweden

    Netzbetreiber bietet 10 GBit/s für 45 Euro

  7. Reverse Engineering

    Das Xiaomi-Ökosystem vom Hersteller befreien

  8. Fritzbox 7583

    AVM zeigt neuen Router für diverse Vectoring-Techniken

  9. Halbleiterwerk

    Samsung rüstet Fab 3 für sechs Milliarden US-Dollar auf

  10. Archos Hello

    Smarter Lautsprecher mit vollwertigem Android



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Entdeckertour angespielt: Assassin's Creed Origins und die Spur der Geschichte
Entdeckertour angespielt
Assassin's Creed Origins und die Spur der Geschichte
  1. Assassin's Creed Denuvo und VM Protect bei Origins ausgehebelt
  2. Sea of Thieves angespielt Zwischen bärbeißig und böse
  3. Rogue Remastered Assassin's Creed segelt noch mal zum Nordpol

Axel Voss: "Das Leistungsschutzrecht ist nicht die beste Idee"
Axel Voss
"Das Leistungsschutzrecht ist nicht die beste Idee"
  1. EU-Urheberrechtsreform Kompromissvorschlag hält an Uploadfiltern fest
  2. Leistungsschutzrecht EU-Ratspräsidentschaft schlägt deutsches Modell vor
  3. Fake News Murdoch fordert von Facebook Sendegebühr für Medien

Star Trek Discovery: Die verflixte 13. Folge
Star Trek Discovery
Die verflixte 13. Folge
  1. Star Trek Bridge Crew Sternenflotte verlässt Holodeck

  1. Re: Wo ist denn der S0 Bus versteckt?

    maverick1977 | 15:52

  2. Re: Das sagt eine Schlange auch

    Der Held vom... | 15:52

  3. Re: Und in Deutschland haben wir die Telekom

    Dwalinn | 15:51

  4. Re: WLAN als Lösung?

    azeu | 15:48

  5. Re: Wo ist da der Sinn?

    montagen2002 | 15:47


  1. 15:45

  2. 15:24

  3. 14:47

  4. 14:10

  5. 13:49

  6. 12:32

  7. 12:00

  8. 11:29


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel