Apple: Homepod erstmals geknackt

Der erste Jailbreak für den Homepod könnte Apples smarten Lautsprecher universeller als bisher machen.

Artikel veröffentlicht am ,
Apples Homepod
Apples Homepod (Bild: Martin Wolf/Golem.de)

Es gibt einen ersten frühen Jailbreak für Apples smarten Lautsprecher. Damit könnten sich Änderungen am Betriebssystem des Homepod vornehmen lassen. Das Knacken des Homepod wurde in das Jailbreak-Tool checkra1n integriert, derzeit steht die Möglichkeit in einer Betaversion zur Verfügung und es ist noch nicht genau klar, was mit einem Jailbreak auf einem Homepod geändert werden kann.

Stellenmarkt
  1. DevOps Engineer (m/w/d)
    aconso AG, Bielefeld
  2. Junior Information Security Manager (m/w/d)
    NOVENTI HealthCare GmbH, München
Detailsuche

Der Homepod war der erste smarte Lautsprecher von Apple, der mittels Sprachbefehlen über Siri gesteuert werden kann. Als Airplay-2-kompatibles Gerät kann er im Verbund mit anderen Airplay-2-fähigen Lautsprechern in einer Multiroom-Umgebung verwendet werden. Außerdem können Airplay-2-Inhalte drahtlos von einem Apple-Gerät auf dem Homepod abgespielt werden. In diesem Monat hat Apple mit dem Homepod Mini eine kleinere Version eines Siri-Lautsprechers auf den Markt gebracht.

Noch ist nicht ganz klar, was ein Jailbreak in der Praxis auf einem Homepod an Vorteilen bringen könnte. Derzeit funktioniert wohl erst einmal nur der Zugriff über eine Kommandozeile auf das Gerät. Es ist auch unklar, wann weitere Möglichkeiten für den Homepod bereitstehen werden.

Das wäre mit einem Jailbreak auf dem Homepod denkbar

Folgende Möglichkeiten würden den Einsatz des Homepod erweitern: Der digitale Assistent auf dem Lautsprecher könnte ausgetauscht und die Anbindung an andere Geräte verbessert werden.

Golem Akademie
  1. OpenShift Installation & Administration
    9.-11. August 2021, online
  2. Python kompakt - Einführung für Softwareentwickler
    28.-29. Oktober 2021, online
  3. C++ 20: Concepts - Ranges - Coroutinen - Module
    4.-8. Oktober 2021, online
Weitere IT-Trainings

Denn eine Bluetooth-Zuspielung ist generell beim Homepod nicht vorgesehen, wie sie etwa bei Amazons Echo-Geräten sowie den Google-Lautsprechern vorhanden ist. Mit einem Jailbreak könnte es ermöglicht werden, über eine Bluetooth-Verbindung Musik auf dem Apple-Lautsprecher abzuspielen.

APPLE HomePod Smart Speaker, Weiß

Homepod könnte mit anderen digitalen Assistenten laufen

Außerdem wäre es denkbar, dass sich ein anderer digitaler Assistent auf dem Homepod nutzen lässt. Im Idealfall wäre sogar der Parallelbetrieb verschiedener digitaler Assistenten denkbar, wie es derzeit nur der Telekom-Lautsprecher erlaubt. Bose und Sonos bieten zwar für ihre sprachgesteuerten Lautsprecher die Wahl zwischen Alexa und Google Assistant, aber eine parallele Nutzung der beiden Assistenten gibt es nicht.

Durch einen Jailbreak könnte der Homepod also außer mit Siri auch mit Alexa oder mit Google Assistant verwendet werden. Da sich die jeweiligen Assistenten durch ein anderes Signalwort aktivieren, wäre ein Parallelbetrieb kein Problem. Wenn dann aber etwa ein Timer gestellt wird und er ertönt, müsste der Lautsprecher wohl immer mit dem Assistenten angesprochen werden, über den der Timer gestellt wurde.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Star Wars
Youtuber bekommt für Deep Fakes Job bei Lucasfilm

Mit Deepfakes schafft Shamook überzeugendere Varianten von Star-Wars-Figuren, als es Disney je gelungen ist. Jetzt arbeitet er bei ILM.

Star Wars: Youtuber bekommt für Deep Fakes Job bei Lucasfilm
Artikel
  1. Flight Simulator im Benchmark-Test: Sim Update 5 lässt Performance abheben
    Flight Simulator im Benchmark-Test
    Sim Update 5 lässt Performance abheben

    Die Optimierungen bei Bildrate und Speicherbedarf sind derart immens, dass wir kaum glauben können, noch den Flight Simulator zu spielen.
    Ein Test von Marc Sauter

  2. Sony: Zehn Millionen Exemplare der Playstation 5 verkauft
    Sony
    Zehn Millionen Exemplare der Playstation 5 verkauft

    Trotz Lieferengpässen ist die Playstation 5 vermutlich die am schnellsten verkaufte Konsole. Auch zum Absatz der Xbox Series X/S gibt es neue Zahlen.

  3. Sexismus: Entwickler wollen Inhalte von World of Warcraft ändern
    Sexismus
    Entwickler wollen Inhalte von World of Warcraft ändern

    Es rumort weiter bei Activision Blizzard: Entwickler wollen streiken und WoW überarbeiten. Konzernchef Bobby Kotick meldet sich erstmals.

Tommy_Hewitt 24. Nov 2020

Oooooh, wie oft doch dieser Satz fällt, bevor etwas ganz schlimm schief geht ^^ Und auch...



Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • Samsung-Monitore Amazon Exclusive günstiger (u. a. G7 32" QLED Curved WQHD 240Hz 559€) • AKRacing Core EX-Wide SE Gaming-Stuhl 229€ • Thrustmaster TCA Officer Pack Airbus Edition 119,99€ • Flight Simulator Xbox Series X 69,99€ [Werbung]
    •  /