Apple: Neue Hinweise auf Veröffentlichung von Apples Headset

Der Name des Betriebssystems von Apples VR-Headset wurde registriert - mit eindeutigen Hinweisen auf Apple.

Artikel veröffentlicht am ,
Apple könnte sein Headset bald vorstellen.
Apple könnte sein Headset bald vorstellen. (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)

Kurz vor dem WWDC 2022 Anfang Juni sind neue Hinweise auf Apples mutmaßlich sich in der Entwicklung befindendes AR/VR-Headset aufgetaucht. Wie 9to5Mac berichtet, wurde der Name des Betriebssystems Reality OS beim Patentamt der USA (USPTO) registriert. Dies soll allerdings nicht über Apple direkt erfolgt sein.

Stellenmarkt
  1. IT Projektleitung (w/m/d) Informationssicherheit
    Hessische Zentrale für Datenverarbeitung, Wiesbaden
  2. Sachbearbeitung DV-Organisation, Digitalisierung
    Kreis Minden-Lübbecke, Minden
Detailsuche

Stattdessen wurde der Markenname Reality OS über die Firma Realityo Systems LLC registriert, unter anderem in der Kategorie Tragbare Computer-Hardware. Realityo Systems LLC ist eine bis dato unbekannte Firma, die allerdings unter der gleichen Adresse firmiert wie Yosemite Research LLC, über die Apple in der Vergangenheit Markennamen wie Yosemite, Big Sur und Monterey registriert hat.

Sowohl Realityo Systems LLC als auch Yosemite Research LLC sitzen an der gleichen Adresse wie Corporation Trust Center - ein Unternehmen, das für Unternehmen Markennamen anmeldet und dessen Kunde Apple ist.

Markennamenanmeldung auch in Brasilien

Zudem wurde der Markenname Reality OS unter anderem auch in Brasilien angemeldet. Das im Antrag verwendete Logo verwendet Apples Standard-Font namens San Francisco - ein weiterer Hinweis auf Apple als Urheber.

Neu Apple AirPods Max - Sky Blau
Golem Karrierewelt
  1. Kubernetes Dive-in-Workshop: virtueller Drei-Tage-Workshop
    19.-21.07.2022, Virtuell
  2. IT-Grundschutz-Praktiker mit Zertifikat: Drei-Tage-Workshop
    04.-06.07.2022, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Apple könnte sein Headset auf dem WWDC 2022 ankündigen. Das noch unbenannte Gerät soll über 2.000 US-Dollar kosten. Die lange Entwicklungszeit und die verwendeten Komponenten sollen den Preis in die Höhe getrieben haben. Überhitzungsprobleme sollen die Entwicklung des Gerätes verlängert haben.

Bereits früheren Gerüchten zufolge sollte das Headset zum WWDC 2022 vorgestellt werden. Auf den Markt kommen soll Apples Headset aber erst im Jahr 2023. Es sollen zwei Prozessoren verwendet werden, die Displays sollen 8K-Auflösung haben. Außerdem soll das Headset mit geschliffenen Gläsern für Brillenträger ausgeliefert werden können.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Unix-Nachfolger
Plan 9 sollte bessere Audio-Kompression bekommen als MP3

Die Entwicklung der Audio-Kompression und die schwierige MP3-Patentsituation hätte ohne das Nein eines Anwalts wohl anders ausgesehen.

Unix-Nachfolger: Plan 9 sollte bessere Audio-Kompression bekommen als MP3
Artikel
  1. Probefahrt mit Toyota bZ4X: Starker Auftritt mit kleinen Schwächen
    Probefahrt mit Toyota bZ4X
    Starker Auftritt mit kleinen Schwächen

    Das erste Elektroauto von Toyota kommt spät - und weist trotzdem noch Schwachpunkte auf. Der Hersteller verspricht immerhin schnelle Abhilfe.
    Ein Bericht von Franz W. Rother

  2. Hermit: Google analysiert italienischen Staatstrojaner
    Hermit
    Google analysiert italienischen Staatstrojaner

    Der Staatstrojaner einer italienische Firma funktioniert sogar in Zusammenarbeit mit dem ISP. Dafür braucht es nicht zwingend ausgefallene Exploits.

  3. Vision, Disruption, Transformation: Populäre Denkfehler in der Digitalisierung
    Vision, Disruption, Transformation
    Populäre Denkfehler in der Digitalisierung

    Der Essay Träge Transformation hinterfragt Schlagwörter des IT-Managements und räumt mit gängigen Vorstellungen auf. Die Lektüre ist aufschlussreich und sogar lustig.
    Eine Rezension von Ulrich Hottelet

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Prime Video: Filme leihen 0,99€ • Alternate: Gehäuse & Co. von Fractal Design • Nur noch heute: 16.000 Artikel günstiger bei MediaMarkt • MindStar (Samsung 970 EVO Plus 250GB 39€) • Hori RWA 87,39€ • Honor X7 128GB 150,42€ • Phanteks Eclipse P200A + Glacier One 280 157,89€ [Werbung]
    •  /