Abo
  • Services:

Apple: Gruppen-Facetime nach Update teils noch fehlerhaft

Apple hat mit iOS 12.1.4 vor einigen Wochen eine Sicherheitslücke in FaceTime geschlossen. Dennoch funktioniert Gruppen-Facetime noch nicht fehlerfrei.

Artikel veröffentlicht am ,
Gruppen-Funktion in Facetime
Gruppen-Funktion in Facetime (Bild: Apple)

Die Sicherheitslücke in Facetime, die das Smartphone zur Wanze machte, ist mit iOS 12.1.4 zwar geschlossen worden. Einige Nutzer der Gruppen-Funktion können jedoch keine weiteren Nutzer zu einem Facetime-Anruf in den Chat einfügen. Die Schaltfläche "Person hinzufügen" bleibt ausgegraut. Die einzige Möglichkeit, eine neue Person zu integrieren, besteht dann darin, eine Konversation mit mindestens zwei weiteren Personen zu starten.

Stellenmarkt
  1. Lachmann & Rink GmbH, Freudenberg und Dortmund
  2. SP_Data GmbH & Co. KG, Herford

Ein Nutzer beschwerte sich laut  Macrumors bei Apple und erhielt über Twitter eine Antwort: Apple sei bekannt, dass die Schaltfläche "Person hinzufügen" manchmal nicht funktioniere, es werde an einer Lösung gearbeitet. 

Das Problem lässt sich nicht einwandfrei reproduzieren. Auf Twitter gibt es aber einige Nutzer, die Gruppen-Facetime nicht wie gewohnt verwenden können. Apple arbeitet aktuell an der Betaversion von iOS 12.2. Eventuell wird der Fehler in späteren Betaversionen behoben.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (aktuell u. a. ASUS ZenFone 3 (ZE552KL) 64 GB für 129€ + Versand)
  2. für 50,96€ mit Code: Osterlion19

Folgen Sie uns
       


iPad Mini (2019) - Fazit

Nach vier Jahren hat Apple ein neues iPad Mini vorgestellt. Das neue Modell hat wieder einen 7,9 Zoll großen Bildschirm und unterstützt dieses Mal auch den Apple Pencil.

iPad Mini (2019) - Fazit Video aufrufen
TES Blades im Test: Tolles Tamriel trollt
TES Blades im Test
Tolles Tamriel trollt

In jedem The Elder Scrolls verbringe ich viel Zeit in Tamriel, in TES Blades allerdings am Smartphone statt am PC oder an der Konsole. Mich überzeugen Atmosphäre und Kämpfe des Rollenspiels; der Aufbau der Stadt und der Charakter-Fortschritt aber werden geblockt durch kostspielige Trolle.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Bethesda TES Blades startet in den Early Access
  2. Bethesda The Elder Scrolls 6 erscheint für nächste Konsolengeneration

Anno 1800 im Test: Super aufgebaut
Anno 1800 im Test
Super aufgebaut

Ach, ist das schön: In Anno 1800 sind wir endlich wieder in einer heimelig-historischen Welt unterwegs - zumindest anfangs. Das neue Werk von Blue Byte fesselt dank des toll umgesetzten und unverwüstlichen Spielprinzips. Auch neue Elemente wie die Klassengesellschaft funktionieren.
Von Peter Steinlechner

  1. Ubisoft Blue Byte Anno 1800 erhält Koop-Modus und mehr Statistiken
  2. Ubisoft Blue Byte Preload der offenen Beta von Anno 1800 eröffnet
  3. Systemanforderungen Anno 1800 braucht schnelle CPU

Swobbee: Der Wechselakku kommt wieder
Swobbee
Der Wechselakku kommt wieder

Mieten statt kaufen, wechseln statt laden: Das Berliner Startup Swobbee baut eine Infrastruktur mit Lade- und Tauschstationen für Akkus auf. Ein ähnliches Geschäftsmodell ist schon einmal gescheitert. Dieses kann jedoch aufgehen.
Eine Analyse von Werner Pluta

  1. Elektromobilität Seoul will Zweirad-Kraftfahrzeuge und Minibusse austauschen
  2. Rechtsanspruch auf Wallboxen Wohnungswirtschaft warnt vor "Schnellschuss" bei WEG-Reform
  3. Innolith Energy Battery Schweizer Unternehmen entwickelt sehr leistungsfähigen Akku

    •  /