Abo
  • Services:
Anzeige
Ist das 5S das letzte iPhone mit planem Display?
Ist das 5S das letzte iPhone mit planem Display? (Bild: Andreas Donath/Golem.de)

Apple Größere iPhones mit gekrümmten Displays

Apple soll größere iPhones mit gekrümmtem Display und verbesserten Touchscreens planen, die mehrere Druckstufen erkennen können. Die Geräte sollen 4,7 und 5,5 Zoll große Bildschirmdiagonalen erreichen.

Anzeige

Die Nachrichtenagentur Bloomberg berichtet aus informierten Kreisen, dass Apple zwei Modelle für die zweite Jahreshälfte 2014 plant, deren Glasoberfläche nicht plan, sondern gekrümmt ist. Folgt man Apples bisherigem Namensschema, dürfte eines davon das iPhone 6 sein.

Außerdem soll Apple an Touchscreens arbeiten, die die Berührungsstärke erkennen, so dass wie bei einem Grafiktablet mehrere Druckstufen beispielsweise in unterschiedliche Pinselbreiten umgesetzt werden können. Diese Displays sollen aber erst später auf den Markt kommen.

Bis zu diesem Herbst brachte Apple jeweils nur ein neues iPhone auf den Markt - doch diesmal waren es mit dem iPhone 5C und dem 5S gleich zwei neue Modelle. Diese neue Verfahrensweise könnte sich durchsetzen, wenn man dem Bericht von Bloomberg Glauben schenken will.

Die neuen iPhones sollen Bildschirmgrößen von 4,7 und 5,5 Zoll erreichen. Das aktuelle iPhone 5 verfügt über einen 4-Zoll-Bildschirm. Erzkonkurrent Samsung hat mit dem Galaxy Round bereits ein Smartphone mit gebogenem Display auf den Markt gebracht. Sein 5,7 Zoll großes, in Form eines parabolischen Zylinders geformtes Display mit Super-Amoled-Bildschirm erreicht eine Auflösung von 1.920 x 1.080 Pixeln. LG hat mit dem G Flex ebenfalls ein Smartphone mit gekrümmtem Display vorgestellt. Im Gegensatz zum Samsung-Modell ist es wie ein Telefonhörer in der Längsachse gekrümmt.

Nach Informationen von Bloomberg befinden sich beide Smartphones noch in der Entwicklung. Das Display mit mehrstufiger Druckerkennung wird der Quelle zufolge noch nicht bei der nächsten Generation dabei sein.

Schon im September 2013 berichtete das Wall Street Journal, dass Apple größere iPhones im Format 4,8 bis 6 Zoll plane.


eye home zur Startseite
KleinHart 12. Nov 2013

Muss ich dir ernsthaft den Plural von Jahr und dessen Bedeutung erklären? Dennoch...

Noppen 12. Nov 2013

Und offensichtlich besteht er auch auf Mitarbeitern, die klüger, weitsichtiger und...

ChMu 12. Nov 2013

Wobei es schon einen winzigen Unterschied zwischen Hardware, womit Apple sein Geld...

Endwickler 12. Nov 2013

Für dich hätte ich Ironiemarkierungen setzen sollen. Ich hielt sie für überflüssig. Das...

strauch 12. Nov 2013

Na ganz einfach. Der Kunde muss das Gefühl bekommen so etwas unbedingt haben zu müssen...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Schwarz IT Infrastructure & Operations Services GmbH & Co. KG, Neckarsulm
  2. STAHLGRUBER GmbH, Poing, Raum München
  3. Detecon International GmbH, Dresden
  4. über Baumann Unternehmensberatung AG, Ingolstadt, München, Stuttgart


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 109,99€/119,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. 15,99€
  3. (-78%) 8,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Heiko Maas

    "Kein Wunder, dass Facebook seine Vorgaben geheim hält"

  2. Virtual Reality

    Oculus Rift unterstützt offiziell Roomscale-VR

  3. FTP-Client

    Filezilla bekommt ein Master Password

  4. Künstliche Intelligenz

    Apple arbeitet offenbar an eigenem AI-Prozessor

  5. Die Woche im Video

    Verbogen, abgehoben und tiefergelegt

  6. ZTE

    Chinas großes 5G-Testprojekt läuft weiter

  7. Ubisoft

    Far Cry 5 bietet Kampf gegen Sekte in und über Montana

  8. Rockstar Games

    Waffenschiebereien in GTA 5

  9. Browser-Games

    Unreal Engine 4.16 unterstützt Wasm und WebGL 2.0

  10. Hasskommentare

    Bundesrat fordert zahlreiche Änderungen an Maas-Gesetz



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Blackberry Keyone im Test: Tolles Tastatur-Smartphone hat zu kurze Akkulaufzeit
Blackberry Keyone im Test
Tolles Tastatur-Smartphone hat zu kurze Akkulaufzeit
  1. Blackberry Keyone kommt Mitte Mai
  2. Keyone Blackberrys neues Tastatur-Smartphone kommt später

The Surge im Test: Frust und Feiern in der Zukunft
The Surge im Test
Frust und Feiern in der Zukunft
  1. Computerspiele und Psyche Wie Computerspieler zu Süchtigen erklärt werden sollen
  2. Wirtschaftssimulation Pizza Connection 3 wird gebacken
  3. Mobile-Games-Auslese Untote Rundfahrt und mobiles Seemannsgarn

Vernetzte Hörgeräte und Hearables: Ich filter mir die Welt widdewiddewie sie mir gefällt
Vernetzte Hörgeräte und Hearables
Ich filter mir die Welt widdewiddewie sie mir gefällt
  1. Polar Fitnesstracker A370 mit Tiefschlaf- und Pulsmessung
  2. The Dash Pro Bragis Drahtlos-Ohrstöpsel können jetzt auch übersetzen
  3. Beddit Apple kauft Schlaf-Tracker-Hersteller

  1. Re: Siri und diktieren

    andi_lala | 17:41

  2. Nachtrag nicht 100% richtig

    U.S.tooth | 17:38

  3. Re: Forken

    sniner | 17:34

  4. Re: 1400W... für welche Hardware?

    Ach | 17:33

  5. Re: Horizon zero dawn

    HierIch | 17:32


  1. 12:54

  2. 12:41

  3. 11:44

  4. 11:10

  5. 09:01

  6. 17:40

  7. 16:40

  8. 16:29


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel