Abo
  • Services:
Anzeige
Konzernsitz von Apple
Konzernsitz von Apple (Bild: Ryan Anson/AFP/Getty Images)

Apple: Gewinn fast verdoppelt, weitere Innovationen 2012

Konzernsitz von Apple
Konzernsitz von Apple (Bild: Ryan Anson/AFP/Getty Images)

Nach einem schwächeren Aktienkurs in den vergangenen Tagen hat Apple heute einen Gewinn von 11,6 Milliarden US-Dollar ausgewiesen und die Analystenprognosen weit übertroffen.

Apple hat im zweiten Quartal seines Finanzjahres 2012 den Gewinn um 94 Prozent auf 11,6 Milliarden US-Dollar (12,30 US-Dollar pro Aktie) gesteigert. Das gab das Unternehmen am 24. April 2012 bekannt. Der Umsatz kletterte um 59 Prozent auf 39,2 Milliarden US-Dollar. Die Analysten hatten einen Gewinn von nur 10,02 US-Dollar pro Aktie und einen Umsatz von 36,9 Milliarden US-Dollar geschätzt.

Anzeige

"Wir sind begeistert, 35 Millionen iPhones und fast 12 Millionen iPads im Quartal verkauft zu haben", sagte Apple-Chef Tim Cook. "Das neue iPad hatte einen großartigen Start und im Laufe des Jahres gibt es eine Menge mehr Innovationen, wie sie nur Apple bieten kann."

Der Umsatzanteil von Märkten außerhalb der USA stieg auf 64 Prozent.

Apple verkaufte 35,1 Millionen iPhones in dem Quartal, ein Anstieg von 88 Prozent. Mit 11,8 Millionen iPads wurde der Absatz um 151 Prozent angehoben. Mit Macs gelang nur ein Anstieg um 7 Prozent auf 4 Millionen. Bei 7,7 Millionen iPods ging der Absatz hier um 15 Prozent zurück. Doch auch bei Mac und iPod übertraf Apple die Analystenprognosen.

"Unser März-Quartal brachte 14 Milliarden US-Dollar in bar aus dem Geschäftsbetrieb", rechnete Apple-Finanzchef Peter Oppenheimer vor. "Im laufenden dritten Quartal erwarten wir einen Umsatz von rund 34 Milliarden US-Dollar und einen Gewinn pro Aktie von 8,68 US-Dollar."

In den vergangenen elf Handelstagen an der Börse war der Kurs der Apple-Aktie um 12 Prozent gefallen. Nachbörslich legte das Wertpapier nun wieder um 6 Prozent zu.

Apple Retail Store konnte den Umsatz um 3 Prozent auf 4,4 Milliarden US-Dollar steigen, das zweitbeste Ergebnis der Ladenkette, sagte Oppenheimer in der Telefonkonferenz mit Analysten.

Auf die Frage, ob Ultrabooks und Tablets künftig verschmelzen würden, sagte Cook, dass auch Kühlschränke und Toaster verschmolzen werden könnten. "Das wäre aber vielleicht nicht gut für den Endnutzer", witzelte er.


eye home zur Startseite
Tantalus 16. Jan 2013

Nicht ganz korrekt: http://de.wikipedia.org/wiki/Personal_Computer Gruß Tantalus Ach ja...

Lapje 25. Apr 2012

Der unterschied ist nur dass solche Firmen nicht so tun als hätten sie es erfunden - bei...

Lapje 25. Apr 2012

Oh oh, lehn Dich da mal nicht zu weit aus dem Fenster. Sicherlich haben Apple-Geräte...

Maxiklin 25. Apr 2012

Das haben die noch nie überblickt, ist auch nicht deren Job :) Es gibt in keinem Konzern...

ChMu 25. Apr 2012

Das Produkt ist das wert, was dafuer gezahlt wird.



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Webdata Solutions GmbH, Leipzig
  2. ITG Isotope Technologies Garching GmbH, Garching Raum München
  3. L-Bank Staatsbank für Baden-Württemberg, Karlsruhe
  4. Ministerium für Inneres, ländliche Räume und Integration des Landes Schleswig-Holstein, Kiel


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Assassins Creed Origins 39,99€, Watch Dogs 2 18,99€, The Division 16,99€, Steep 17...
  2. mit Gutscheincode "PCGBALLZ" (-23%) 45,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Festnetz und Mobilfunk

    Telekom kämpft mit Zerstörungen durch den Orkan Friederike

  2. God of War

    Papa Kratos kämpft ab April 2018

  3. Domain

    Richard Gutjahr pfändet Compact-online.de

  4. Carsharing

    Drivenow und Car2Go wollen fusionieren

  5. Autonomes Fahren

    Alstom testet automatisierten Zugbetrieb

  6. Detectron

    Facebook gibt eigene Objekterkennung frei

  7. Mavic Air

    DJI präsentiert neuen Falt-Copter

  8. Apple

    Homepod soll ab Frühjahr 2018 in Deutschland erhältlich sein

  9. 860 Evo und 860 Pro

    Samsungs SSDs sind flotter und sparsamer

  10. Mozilla

    Firefox Quantum wird mit Version 58 noch schneller



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Indiegames-Rundschau: Krawall mit Knetmännchen und ein Mann im Fass
Indiegames-Rundschau
Krawall mit Knetmännchen und ein Mann im Fass
  1. Games 2017 Die besten Indiespiele des Jahres
  2. Indiegames-Rundschau Von Weltraumpiraten und dem Wunderdoktor

BeA: Soldan will Anwälten das Internet ausdrucken
BeA
Soldan will Anwälten das Internet ausdrucken
  1. BeA Bundesrechtsanwaltskammer stellt Zahlungen an Atos ein
  2. Chipkarten-Hersteller Thales übernimmt Gemalto
  3. Atos Gemalto bekommt 4,3-Milliarden-Euro-Angebot

Nachbarschaftsnetzwerke: Nebenan statt mittendrin
Nachbarschaftsnetzwerke
Nebenan statt mittendrin
  1. NetzDG Streit mit EU über 100-Prozent-Löschquote in Deutschland
  2. Nextdoor Das soziale Netzwerk für den Blockwart
  3. Hasskommentare Neuer Eco-Chef Süme will nicht mit AfD reden

  1. RE: Gut so. Der Autor hat eine blühende...

    bolzen | 20:53

  2. Hau ordentlich drauf, Richard!

    techster | 20:53

  3. Re: Nonsense im Zeichen der Kunst

    Cystasy | 20:52

  4. Re: was dahinter steckt

    Der Held vom... | 20:50

  5. Re: Der Basispreis war doch bloss PR

    JackIsBlack | 20:50


  1. 18:19

  2. 18:08

  3. 17:53

  4. 17:42

  5. 17:33

  6. 17:27

  7. 17:14

  8. 16:14


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel