Abo
  • Services:

Apple: Frontkamera des iPhone 6 verrutscht

Im iPhone 6 sind zwei Kameras verbaut. Das Exemplar, das in Richtung des Anwenders blickt, scheint bei einigen Modellen etwas im Gehäuse zu verrutschen. Das führt zu einem unangenehmen Bildfehler.

Artikel veröffentlicht am ,
Verrutschte Frontkamera beim iPhone 6
Verrutschte Frontkamera beim iPhone 6 (Bild: Shibbbbby/Imgur)

Ausgerechnet bei den beliebten Selfies kann es Probleme mit Apples iPhone 6 geben. Dessen Frontkamera ist nach einigen Berichten gelegentlich innerhalb des Gehäuses verrutscht, so dass sich bei Selbstporträts und anderen Aufnahmen eine graue, sichelförmige Bildstörung ergibt. Das dürfte ein Teil der Objektivumrandung sein, die so mit ins Bild gerät.

Stellenmarkt
  1. LEONI AG, Nürnberg
  2. über Hays AG, Wiesbaden

Defekt ist die Kamera nicht, sondern lediglich nicht korrekt zentriert. Mehrere Leser des Forums von Macrumors und auf Reddit haben in letzter Zeit dieses Problem gemeldet. Ob dem Phänomen ein Sturz vorhergegangen ist, der zum Verrutschen der winzigen Kamera führte, lässt sich nicht nachvollziehen.

Teilweise soll Apple auf den Reparaturwunsch mit einem Austausch des gesamten Displays oder des iPhone 6 selbst reagiert haben. Beim großen iPhone 6 Plus scheint der Fehler bislang nicht aufgetreten zu sein.

Von Apple gibt es bislang keine Stellungnahme. Das iPhone 6 Plus war gleich kurz nach dem Marktstart in die Kritik geraten, weil einige Anwender über verbogene Gehäuse klagten. In einem vergleichsweise spektakulären Video zeigte ein Anwender gar, dass mit erheblichem Krafteinsatz das Verbiegen gar mit der Hand möglich ist. Apple reagierte auf die Vorwürfe, dass beim iPhone 6 ein Konstruktionsfehler vorliege. "Bei normaler Benutzung ist ein verbogenes iPhone sehr selten", sagte der Apple-Sprecher gegenüber Golem.de.

Nach Aussage des Unternehmens sind in den ersten sechs Tagen nach dem Verkaufsstart der neuen iPhones nur neun Kundenbeschwerden eingegangen.

Mit der Kamera des iPhone 5 gab es schon einmal Probleme. Ein lilafarbener Schleier entstand vor allem bei Aufnahmen, bei denen Punktlichtquellen in der Nähe sind. Auch bei hellem Sonnenlicht trat dieser Effekt auf. Nach Apples Angaben fielen Reflexionen im Inneren des Kameramoduls auch auf den Sensor. Apple gab den Ratschlag, die Kamera in einem solchen Fall leicht zu drehen oder eine Hand zum Abschatten des Objektivs einzusetzen. Eine Sonnenblende fehlt dem Gerät bauartbedingt natürlich.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (nur für Prime-Mitglieder)

wassup_black 26. Mär 2015

habe bezüglich der verrutschenden Kamera bereits mein 3. Austauschgerät von Apple...

snowhite 08. Dez 2014

Das iPhone 6 kostet ein Heidengeld und dann verrutscht die Frontkamera. Das macht dann...

cubei 04. Dez 2014

Bei der Frontkamera mag das stimmen, bei dem Verbiegen wohl eher nicht und darum ging...

blackhawk2014 04. Dez 2014

Das er besser aussieht finde ich absolut garnicht. Und wegwerf-Schrott? Ich schwöre...

Netspy 03. Dez 2014

Es gibt eben Leute, die sagen es laut, wenn ihnen was nicht gefällt. Das musst du wohl...


Folgen Sie uns
       


Saugen oder Glitzern in Vampyr - Livestream

Es geht hoch her in London anno 1918, wie die Golem.de-Redakteure Christoph und Michael am eigenen, nach Blut lächzenden Körper erfahren.

Saugen oder Glitzern in Vampyr - Livestream Video aufrufen
Krankenversicherung: Der Papierkrieg geht weiter
Krankenversicherung
Der Papierkrieg geht weiter

Die Krankenversicherung der Zukunft wird digital und direkt, aber eine tiefgreifende Disruption des Gesundheitswesens à la Amazon wird in Deutschland wohl ausbleiben. Die Beharrungskräfte sind zu groß.
Eine Analyse von Daniel Fallenstein

  1. Imagen Tech KI-System Osteodetect erkennt Knochenbrüche
  2. Medizintechnik Implantat wird per Ultraschall programmiert
  3. Telemedizin Neue Patienten für die Onlinepraxis

VR-Rundschau: Retten rockende Jedi-Ritter die virtuelle Realität?
VR-Rundschau
Retten rockende Jedi-Ritter die virtuelle Realität?

Der mediale Hype um VR ist zwar abgeflaut, spannende Inhalte dafür gibt es aber weiterhin - und das nicht nur im Games-Bereich. Mit dabei: das beliebteste Spiel bei Steam, Jedi-Ritter auf Speed und ägyptische Grabkammern.
Ein Test von Achim Fehrenbach

  1. Oculus Core 2.0 Windows 10 wird Minimalanforderung für Oculus Rift
  2. Virtual Reality BBC überträgt Fußball-WM in der virtuellen VIP-Loge
  3. VR-Brillen Google experimentiert mit Lichtfeldfotografie

Blackberry Key2 im Test: Ordentliches Tastatur-Smartphone mit zu vielen Schwächen
Blackberry Key2 im Test
Ordentliches Tastatur-Smartphone mit zu vielen Schwächen

Zwei Hauptkameras, 32 Tasten und viele Probleme: Beim Blackberry Key2 ist vieles besser als beim Keyone, unfertige Software macht dem neuen Tastatur-Smartphone aber zu schaffen. Im Testbericht verraten wir, was uns gut und was uns gar nicht gefallen hat.
Ein Test von Tobias Czullay

  1. Blackberry Key2 im Hands On Smartphone bringt verbesserte Tastatur und eine Dual-Kamera
  2. Blackberry Motion im Test Langläufer ohne Glanz

    •  /