Apple: Foxconn wird bald iPhones in Indien produzieren

Foxconn plant die Verlagerung eines Teils der iPhone-Produktion nach Indien. Die ersten Smartphones sollen noch dieses Jahr dort zusammengesetzt werden.

Artikel veröffentlicht am ,
Foxconn produziert vermutlich bald das iPhone X in Indien.
Foxconn produziert vermutlich bald das iPhone X in Indien. (Bild: Sam Yeh / AFP)

Foxconns Gründer Terry Gou hat einem Bericht der South China Morning Post bestätigt, dass die Produktion von iPhones in Zukunft auch in Indien stattfinden wird. Foxconn ist nicht der einzige Hersteller von Apple-Hardware mit einem Fokus auf Indien. Bereits seit 2017 produziert Wistron in dem Land Teile des iPhone SE.

Stellenmarkt
  1. Entwickler MS Dynamics Business Central (m/w/d)
    ORBIT Gesellschaft für Applikations- und Informationssysteme mbH, Bonn
  2. Java-Backend-Spezialist (m/w/d)
    EBP Deutschland GmbH, Berlin
Detailsuche

Laut einem früheren Macrumors-Gerücht ist die Produktion des iPhone X dort vorgesehen, bestätigt ist das aber noch nicht. Beim iPhone X handelt es sich um ein gut anderthalb Jahre altes iPhone, das Apple weiterhin als mittleres Einstiegsgerät verkauft.

Im Laufe des Jahres 2019 soll in Indien die Produktion von Foxconn starten. Die in Taiwan beheimatete Firma Foxconn ist einer der größten Auftragsfertiger und produziert vorwiegend in China. Es gab auch Pläne, in den USA zu produzieren. Diese wurden mittlerweile aufgegeben.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Hobbys und maschinenbasiertes Lernen
1.000 Bilder - und nur zwei Vögel drauf

Ein Hobby-Vogelkundler fragt mich nach einem Skript, um Vögel in Bildern zu erkennen. Was einfach klingt, bringt mich an den Rand dessen, was ich über maschinelles Lernen weiß.
Von Marcus Toth

Hobbys und maschinenbasiertes Lernen: 1.000 Bilder - und nur zwei Vögel drauf
Artikel
  1. Saudi-Arabien: Denunziations-App in Stores von Google und Apple
    Saudi-Arabien
    Denunziations-App in Stores von Google und Apple

    Mit der App Kollona Amn können Mitmenschen in Saudi-Arabien denunziert werden. Heftige Kritik erntet der Beitrag dazu von Apple und Google.

  2. Militärischer Weitblick in Toys (1992): Ein vergessener, wenngleich prophetischer Film
    Militärischer Weitblick in Toys (1992)
    Ein vergessener, wenngleich prophetischer Film

    Der Kinofilm Toys von 1992 ist heute weitgehend vergessen. Zu Unrecht, gab er doch eine erstaunlich gute Prognose darüber ab, wie heutzutage Krieg geführt wird.
    Ein IMHO von Mathias Küfner

  3. Das System E-Mail: Schritt für Schritt vom Sender zum Empfänger
    Das System E-Mail
    Schritt für Schritt vom Sender zum Empfänger

    E-Mail verhalf dem Internet zum Durchbruch, als es noch Arpanet hieß. Zeit für einen Blick auf die Hintergründe dieses Systems - nebst Tipps für einen eigenen Mailserver.
    Von Florian Bottke

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • PS5-Verkauf bei MMS • CyberWeek: PC-Zubehör, Werkzeug & Co. • Günstig wie nie: Gigabyte RX 6900 XT 864,15€, MSI RTX 3090 1.159€, Fractal Design RGB Tower 129,90€ • MindStar (Palit RTX 3070 549€) • Thrustmaster T300 RS GT 299,99€ • Alternate (iPad Air (2022) 256GB 949,90€) [Werbung]
    •  /