Abo
  • Services:

Apple: Fehler in iOS - Links nicht mehr anklickbar

Das neue iOS 9.3, das seit einer Woche angeboten wird, macht weiter Ärger. Apple-Nutzer beschweren sich über nicht mehr funktionierende Links und Hänger in Safari und anderen Apps, seitdem sie das Update eingespielt haben.

Artikel veröffentlicht am ,
iOS 9.3 macht diverse Probleme.
iOS 9.3 macht diverse Probleme. (Bild: Apple)

Das neue iOS 9.3 sorgt bei einigen Nutzern für Probleme. Bei ihnen sind seit der Installation des Updates Links in Drittanbieter-Apps und in Safari selbst nicht mehr anklickbar. Anwender klicken zum Beispiel vergeblich auf Links in E-Mails oder in Apps wie Nachrichten oder Whatsapp. Stutzig macht allerdings, dass einige Benutzer vorheriger iOS-Versionen ebenfalls Probleme mit Links haben.

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Leonberg
  2. NÜRNBERGER Versicherung, Nürnberg

Einige Nutzer berichten auch davon, dass Ergebnisse von Google-Suchen nicht mehr angewählt werden können. Mit einem längeren Druck auf einen Link in Safari kann sogar der Browser dazu gebracht werden, sich aufzuhängen. Es scheint so, als würde der Fehler besonders häufig bei modernen iPhones wie dem 6S oder dem 6S Plus auftreten, doch das Phänomen beschränkt sich nicht ausschließlich auf diese Geräte.

9to5Mac äußerte die Vermutung, dass bestimmte Konstellationen mit Drittanbieter-Apps besonders anfällig für die kaputten Links seien.

Apples Support gibt sich angesichts Hunderter Fehlermeldungen recht hilflos. Selbst Neuinstallationen der Geräte sorgen nicht für das erwünschte Ergebnis, und der Tipp, Javascript abzuschalten, hilft nicht bei allen Nutzern. Einige Anwender berichten, dass dann Links innerhalb von Safari wieder funktionieren. Javascript wird unter iOS in den Einstellungen/Safari/Erweitert ein- und ausgeschaltet. Auch der Wechsel der Suchmaschine auf Bing soll helfen.

Die kaputten Links sind nicht das erste Problem, das unter iOS 9.3 trotz seiner langen Betaphase aufgetreten ist.

Beim Aufspielen von iOS 9.3 auf das alte iPad 2 und andere Geräte entstanden ebenfalls Schwierigkeiten. Anwender berichten von nicht mehr reagierenden Tablets und Aktivierungsproblemen. Apple hatte daraufhin einen neuen Build für iOS 9.3 veröffentlicht, der die Aktivierungsprobleme beseitigt, indem die Routine herausgenommen wurde.

Vermutlich wird Apple für die Linkprobleme ebenfalls ein Update von iOS 9.3 veröffentlichen müssen.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. bei Alternate bestellen
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  3. 915€ + Versand

Der Held vom... 31. Mär 2016

Um deine Umgangsformen aufzugreifen: Warst du von 2011 bis zirka 2014 auf einem anderen...

andi_lala 29. Mär 2016

Wenn Malware beispielsweise einen Stackoverflow ausnützt dann funktioniert das aber ja...

Augenstern 29. Mär 2016

och nöö wie langweilig ist das den :-( wirkt ja schon fast objektiv.... nein, supi...

crackhawk 29. Mär 2016

Nuja, bei Desktop Browsern funktioniert das auch, z.B. für div. Liveticker o.ä. Ich...

FreiGeistler 29. Mär 2016

Nein. Einen Link schreibt man in HTML z.B. so: Link zu w3schools/href Ein üblicher...


Folgen Sie uns
       


Amazons Kindle Paperwhite (2018) - Hands on

Amazons neue Version des Kindle Paperwhite steckt in einem wasserdichten Gehäuse. Außerdem unterstützt der E-Book-Reader Audible-Hörbücher und hat mehr Speicher bekommen. Das neue Modell ist zum Preis von 120 Euro zu haben.

Amazons Kindle Paperwhite (2018) - Hands on Video aufrufen
Mobile-Games-Auslese: Bezahlbare Drachen und dicke Bären
Mobile-Games-Auslese
Bezahlbare Drachen und dicke Bären

Rundenbasierte Strategie auf dem Smartphone mit Chaos Reborn Adventure Fantasy von Nintendo in Dragalia Lost - und dicke Alpha-Bären: Die Mobile Games des Monats bieten spannende Unterhaltung für jeden Geschmack.
Von Rainer Sigl

  1. Mobile-Games-Auslese Städtebau und Lebenssimulation für unterwegs
  2. Mobile-Games-Auslese Barbaren und andere knuddelige Fantasyhelden
  3. Seismic Games Niantic kauft Entwickler von Marvel Strike Force

HP Elitebook 840 und Toshiba Tecra X40: Es kann nur eines geben
HP Elitebook 840 und Toshiba Tecra X40
Es kann nur eines geben

Nicht nur Lenovo baut gute Business-Notebooks, auch HP und Toshiba haben Produkte, die vergleichbar sind. Wir stellen je ein Modell der beiden Hersteller mit ähnlicher Hardware gegenüber: das eine leichter, das andere mit überlegenem Akku - ein knapper Gewinner nach Punkten.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Portégé X20W-D-145 Toshiba stellt alte Hardware im flexiblen Chassis vor
  2. Tecra X40-E-10W Toshibas 14-Zoll-Thinkpad-Pendant kommt mit LTE
  3. Dell, HP, Lenovo AMDs Ryzen Pro Mobile landet in allen Business-Notebooks

Assassin's Creed Odyssey im Test: Spektakel mit Spartiaten
Assassin's Creed Odyssey im Test
Spektakel mit Spartiaten

Inselwelt statt Sandwüste, Athen statt Alexandria und dazu der Krieg zwischen Hellas und Sparta: Odyssey schickt uns erneut in einen antiken Konflikt - und in das bislang mit Abstand schönste und abwechslungsreichste Assassin's Creed.
Von Peter Steinlechner

  1. Assassin's Creed Odyssey setzt CPU mit AVX-Unterstützung voraus
  2. Project Stream Google testet mit kostenlosem Assassin's Creed Odyssey
  3. Assassin's Creed angespielt Odyssey und der spartanische Supertritt

    •  /