Apple: Fehler bei iPhone-Benachrichtigungen besteht seit Monaten

Wer ein iPhone besitzt, muss versuchen, sich mit Kniffen zu behelfen.

Artikel veröffentlicht am ,
Fehler beim iPhone wird seit Monaten nicht korrigiert
Fehler beim iPhone wird seit Monaten nicht korrigiert (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)

Bleibt eine Benachrichtigung auf dem iPhone aus, ist das vermutlich auf einen Fehler des Betriebssystems zurückzuführen. Seit Mitte September 2020 beklagen iPhone-Besitzer unter anderem in Apples Supportforum, dass keine Benachrichtigungen für SMS oder iMessage-Nachrichten erscheinen. Vor einem Monat hatte bereits Macrumors ausführlich über den Vorfall berichtet. The Verge griff den Fall noch einmal auf und fragte bei Apple nach, wann der Fehler beseitigt wird.

Bisher hat sich Apple dazu nicht geäußert. Auch auf den Bericht von Macrumors vom November 2020 gab es keine Reaktion vonseiten des Unternehmens. Bei dem Fehler passiert es immer wieder, dass etwa neue SMS auf einem iPhone ankommen, diese aber nicht über das Benachrichtigungssystem des Betriebssystems angezeigt werden. Es gibt dann auch nicht die iOS-typischen roten Benachrichtigungen auf dem Startbildschirm, dass ungelesene Nachrichten vorliegen.

So werden neue Nachrichten nicht bemerkt und dementsprechend gar nicht erst gelesen, wichtige oder dringliche Hinweise werden nicht wahrgenommen. Wer dann eine dringende Nachricht verschickt, ärgert sich, wenn eine Reaktion ausbleibt. Betroffene machen ihrem Ärger in den Foren entsprechend Luft.

Fehler tritt zum Teil nur gelegentlich auf

Dieser Fehler tritt wohl nicht immer auf. In Apples Supportforum werden etliche Kniffe beschrieben, ihn irgendwie zu umgehen. Allerdings scheint keiner dieser Tricks das Problem dauerhaft und vor allem garantiert zu lösen. So soll es unter Umständen helfen, die Nachrichten-App nicht geöffnet zu lassen, sondern diese immer zu schließen, um Benachrichtigungen zu erhalten. Andere haben sich die Mühe gemacht, Kontakte zu löschen und neu anzulegen, um den Fehler so in den Griff zu bekommen.

In anderen Fällen wurde versucht, die Message-Benachrichtigung auf dem Mac abzuschalten. Bei manchen sollen die Benachrichtigungen nur dann fehlen, wenn mit angehefteten Konversationen gearbeitet wird. Dann soll es helfen, angeheftete Kontakte zu entfernen, um wieder Benachrichtigungen zu erhalten.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


magicteddy 15. Dez 2020

Moin, Problem nicht verstanden? Was hat Apple mit der Preisgestaltung von SMS zu tun? Bei...

Joblow 14. Dez 2020

In der aktuellen iOS Version 14.3 soll dies bereits behoben sein, zumindest steht es in...

Xstream 14. Dez 2020

Dass ich weiß, dass ich ins Benachrichtigungscenter schauen muss. Es würde ja reichen...

MrTridac 14. Dez 2020

Das ist aber schon ein wenig kurz gedacht. Gegenbeispiele: Hörgeschädigte. Automatische...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Custom Keyboard
Youtuber baut riesige Tastatur für 13.500 Euro

Die Switches haben das 64-fache Volumen und das Gehäuse ist menschenhoch: Ein Youtuber baut eine absurd große Tastatur für absurd viel Geld.

Custom Keyboard: Youtuber baut riesige Tastatur für 13.500 Euro
Artikel
  1. Super Nintendo: Fan bringt verbessertes Zelda 3 für Windows, MacOS und Linux
    Super Nintendo
    Fan bringt verbessertes Zelda 3 für Windows, MacOS und Linux

    Aus 80.000 Zeilen C-Code besteht die per Reverse Engineering generierte Version von Zelda 3. Die bringt einige Verbesserungen und 16:9.

  2. Twitter: Der blaue Haken bringt Musk nur wenig Geld
    Twitter
    Der blaue Haken bringt Musk nur wenig Geld

    Weltweit hat Twitter angeblich schon einige Hunderttausend zahlende Nutzer. Das dürfte die Finanzprobleme aber nur wenig mildern.

  3. Linux: Alte Computer zu neuem Leben erwecken
    Linux
    Alte Computer zu neuem Leben erwecken

    Computer sind schon nach wenigen Jahren Nutzungsdauer veraltet. Doch mit den schlanken Linux-Distributionen AntiX-Linux, Q4OS oder Simply Linux erleben ältere PC-Systeme einen zweiten Frühling.
    Von Erik Bärwaldt

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • DAMN-Deals: AMD CPUs zu Tiefstpreisen (u. a. R7 5800X3D 324€)• MindStar: Zotac RTX 4070 Ti 949€, XFX RX 6800 519€ • WSV-Finale bei MediaMarkt (u. a. Samsung 980 Pro 2 TB Heatsink 199,99€) • RAM im Preisrutsch • Powercolor RX 7900 XTX 1.195€ • PCGH Cyber Week nur noch kurze Zeit [Werbung]
    •  /