Abo
  • Services:

Apple: Exklusive Musikinhalte sollen iTunes-Verkäufe ankurbeln

Mit exklusiven Musikinhalten will Apple mehr Käufer in seinen iTunes Store locken. Die Plattenfirmen sollen nach einem Medienbericht zum Beispiel vor dem offiziellen Veröffentlichungsdatum Inhalte über den Onlineshop anbieten.

Artikel veröffentlicht am ,
ITunes soll Inhalte vor allen anderen führen.
ITunes soll Inhalte vor allen anderen führen. (Bild: David Becher/CC BY-SA 2.0)

Nach einem Bericht des US-Branchenmagazins Billboard will Apple die Verkäufe im iTunes-Music-Store mit Inhalten erhöhen, die zumindest eine Zeit lang exklusiv nur dort zu bekommen sind. Robert Kondrk von Apple soll in diesem Zusammenhang intensive Verhandlungen mit den Musikkonzernen führen.

Stellenmarkt
  1. T-Systems Multimedia Solutions GmbH, Dresden
  2. Sparkassenverband Bayern, Bayern

Das Vorbild für diese Aktion ist das Album Visual von Beyoncé, das eine Woche lang nur komplett über iTunes zu erstehen war, während auf Youtube nur kleine Clips zu sehen waren. Das Album soll nach Angaben des Billboard-Magazins in drei Tagen 800.000-mal verkauft worden sein.

Diesen Erfolg würde Apple natürlich gerne wiederholen. Deshalb verhandle Kondrk mit den Unternehmen um exklusive Vorabveröffentlichungen ganzer Alben. Alternativ würde sich Apple auch mit einer Sperrung der Veröffentlichung über Streaming-Plattformen begnügen. Diese machen dem Unternehmen womöglich schwer zu schaffen.

Inwieweit die Plattenfirmen auf Apples Wünsche eingehen werden, hat das Billboard-Magazin allerdings nicht in Erfahrung bringen können.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 9,99€ (mtl., monatlich kündbar)
  2. 229,99€
  3. (u. a. Death Wish, The Revenant, Greatest Showman)

Netspy 04. Mär 2014

Nein, kann man nicht. Man kann nur komische .amc Dateien runterladen und dann über den...

ChMu 04. Mär 2014

Klar doch :-) IOS 233000 downloads paid. BB 84560 downloads paid. WP8 6200 downloads...

robinx999 03. Mär 2014

Ich bezweifle das dies ein Apple Bashing war es dürfte eher eine Frage der Künstlichen...

andi_lala 03. Mär 2014

Ich finds ok, falls Apple ein WebInterface für iTunes anbietet, sodass auf allen...

koki 03. Mär 2014

Hab auch mittlerweile schon Sachen abseits vom Mainstream gefunden, die es nur auf iTunes...


Folgen Sie uns
       


Nokia 9 Pureview - Hands on (MWC 2019)

Das neue Nokia 9 Pureview von HMD Global verspricht mit seinen fünf Hauptkameras eine verbesserte Bildqualität. Wir haben das im Hands on überprüft.

Nokia 9 Pureview - Hands on (MWC 2019) Video aufrufen
Raspi-Tastatur und -Maus im Test: Die Basteltastatur für Bastelrechner
Raspi-Tastatur und -Maus im Test
Die Basteltastatur für Bastelrechner

Für die Raspberry-Pi-Platinen gibt es eine offizielle Tastatur und Maus, passenderweise in Weiß und Rot. Im Test macht die Tastatur einen anständigen Eindruck, die Maus hingegen hat uns eher kaltgelassen. Das Keyboard ist zudem ein guter Ausgangspunkt für Bastelprojekte.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Bastelcomputer Offizielle Maus und Tastatur für den Raspberry Pi
  2. Kodi mit Raspberry Pi Pimp your Stereoanlage
  3. Betriebssystem Windows 10 on ARM kann auf Raspberry Pi 3 installiert werden

Days Gone angespielt: Zombies, Bikes und die Sache mit der Benzinpumpe
Days Gone angespielt
Zombies, Bikes und die Sache mit der Benzinpumpe

Mit dem nettesten Biker seit Full Throttle: Das Actionspiel Days Gone schickt uns auf der PS4 ins ebenso große wie offene Abenteuer. Trotz brutaler Elemente ist die Atmosphäre erstaunlich positiv - beim Ausprobieren wären wir am liebsten in der Welt geblieben.
Von Peter Steinlechner


    Adblock Plus: Adblock-Filterregeln können Code ausführen
    Adblock Plus
    Adblock-Filterregeln können Code ausführen

    Unter bestimmten Voraussetzungen können Filterregeln für Adblocker mit einer neuen Funktion Javascript-Code in Webseiten einfügen. Adblock Plus will reagieren und die entsprechende Funktion wieder entfernen. Ublock Origin ist nicht betroffen.
    Von Hanno Böck


        •  /