Apple: Es ändert sich einiges bei der App-Entwicklung für das iPad

Erstmals baut Apple ein iPad-Modell, das nicht im 4:3-Format kommt. Außerdem kommt der Apple Pencil mit Doppeltipp. Und die Displays der iPad Pros sind nicht mehr eckig. Der Hersteller zeigt im Video, was Entwickler beim Entwickeln künftiger Tablet-Apps beachten sollten.

Artikel veröffentlicht am ,
App-Entwickler müssen beim neuen iPad Pro einiges beachten.
App-Entwickler müssen beim neuen iPad Pro einiges beachten. (Bild: Apple)

Apples kommendes iPad Pro wird für App-Entwickler einige Änderungen bringen, die das Unternehmen in einem Video erklärt. Zum ersten Mal gibt es mit dem 11,6-Zoll-Modell ein Tablet, das nicht ganz dem 4:3-Formfaktor bisheriger Modelle entspricht. Die abgerundeten Kanten der neuen Modelle machen es zudem notwendig, Software in Safe Zones darzustellen. Apple empfiehlt, dass an den Rändern einer App Platz gelassen wird, damit alle Bedienungselemente ordnungsgemäß angezeigt werden.

Stellenmarkt
  1. Softwareentwickler C# (m/w/d)
    PROSOZ Herten GmbH, Herten (Ruhrgebiet)
  2. Senior Consultant IT-Projekte und -Support im Produktions- und Officeumfeld (w/m/d)
    WILO SE, Dortmund
Detailsuche

Entwicklern dürfte das bei aktuellen Modellen des iPhones bekannt vorkommen. Neu ist hingegen die Doppeltippfunktion des Apple Pencils, für welchen ebenfalls einige Richtlinien gelten. Apple gibt an, dass viele Apps ihre Elemente automatisch dem Layout anpassen. Allerdings sollten Entwickler sich an drei Richtlinien halten, damit ihre Programme auf den neuen iPads nicht fehlerhaft angezeigt werden.

Drei Schritte für Entwickler

An der unteren Seite ist es ratsam, 20 pt (Bildpunkte) freizuhalten, da sich - wie bei neuen iPhones - dort der Home-Indikator befindet. Die obere Seite mit Systemanzeigen nimmt 24 pt ein, was ein wenig mehr ist als die 20-pt-Leiste von iPhones und iPads vorheriger Generationen. In der Safe Zone dazwischen können Entwickler ihre App anzeigen.

Zweitens sollten Entwickler an der linken und rechten Seite ebenfalls etwas Platz lassen, damit keine App-Elemente mit den runden Displayecken des iPad Pro kollidieren. Eine Richtlinie sind 20 pt an jeder Seite. Drittens müssen sich Hersteller wie erwähnt auf mehrere Seitenverhältnisse einstellen, da das kleinere 11-Zoll-iPad-Pro 164 pt weiter ist als das vorherige Modell. Dabei kann es vorkommen, dass bildschirmfüllende Apps einige Elemente abgeschnitten anzeigen oder schwarze Ränder an den Displayrändern auftauchen.

Doppeltippen beim Apple Pencil

Golem Akademie
  1. Advanced Python - Fortgeschrittene Programmierthemen
    16./17. September 2021, online
  2. Einführung in die Programmierung mit Rust
    21.-24. September 2021, online
Weitere IT-Trainings

Der neue Eingabestift des iPad Pro kommt mit einem Doppeltippfeature, dessen Funktion Nutzer systemweit festlegen können. Apple stellt vier Voreinstellungen zur Verfügung: Wechseln zwischen einem Schreibwerkzeug und dem Radiergummi, Wechseln zwischen dem aktuell aktiven Tool und dem zuletzt genutzten Tool, das Anzeigen einer Farbpalette oder gar keine Funktion.

Diese von den Benutzern festgelegten Einstellungen sollten Entwickler auch in ihrer App berücksichtigen, obwohl ein anderes Verhalten programmierbar ist. Allerdings trage das zu Inkonsistenz bei der Bedienung bei, speziell wenn zwischen verschiedenen Programmen hin- und hergewechselt wird. Apple empfiehlt daher, individuelle Anpassungen für das Doppeltippen standardmäßig auszuschalten und als Option einschaltbar zu machen.

Apps, die standardmäßig keine Farbpaletten und Zeichentools nutzen, können auch nicht die Systemeinstellungen des Apple Pencil verwenden. Ein Doppeltippen sollte trotzdem nur das Verhalten des Apple Pencil verändern, etwa ein Umschalten zwischen mehreren Ebenen in einer Fotobearbeitungsapp.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Netflix
Warum so viele Serien nur zwei Staffeln lang laufen

Die Superhelden-Serie Jupiter's Legacy war bei ihrem Start ein Erfolg bei Netflix. Jetzt wurde sie eingestellt. Wie entscheidet Netflix, ob eine Serie verlängert wird?
Von Peter Osteried

Netflix: Warum so viele Serien nur zwei Staffeln lang laufen
Artikel
  1. Livewire One: Erste Details zu Harleys neuem Elektromotorrad
    Livewire One
    Erste Details zu Harleys neuem Elektromotorrad

    Im Mai hat Harley-Davidson eine eigene Elektromarke vorgestellt. Deren erstes Elektromotorrad soll bald kommen.

  2. Model S Plaid: Teslas Knight Rider-Lenkrad könnte ergonomischer Krampf sein
    Model S Plaid
    Teslas Knight Rider-Lenkrad könnte ergonomischer Krampf sein

    Das D-förmige Lenkrad im neuen Tesla Model S sorgt für Kontroversen. Erste Fahrer haben es ausprobiert und sind nicht glücklich damit.

  3. Nach Aukey und Mpow: Amazon verbannt Hersteller Ravpower aus seinem Angebot
    Nach Aukey und Mpow
    Amazon verbannt Hersteller Ravpower aus seinem Angebot

    Amazon verbannt mit Ravpower einen weiteren chinesischen Hersteller von seinem Marktplatz. Grund scheint erneut Betrug mit Fake-Reviews zu sein.

VirtuellerForum... 01. Nov 2018

Hier ist das bei Apple beschrieben: https://developer.apple.com/library/archive...

My1 01. Nov 2018

nein es war keine so extreme hosen, aber sicher da würde auch n 10er reinpassen, lol

keböb 01. Nov 2018

Es gibt ein 11" und ein 12.9"

schachbr3tt 01. Nov 2018

* https://www.theverge.com/2012/10/23/3545614/apples-ipad-mini-reject-accidental...

Forenforst 01. Nov 2018

https://i2.wp.com/all-funny.info/wp-content/uploads/2015/01/Apple-triangle.jpg


Folgen Sie uns
       


Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • PS5 bei o2 mit Mobilfunkvertrag bestellbar • Xbox Series X bei MM bestellbar 499,99€ • Breaking Deals bei MM (u. a. LG 75" Nanocell 8K 2.699€) • Corsair 32GB DDR4-3600 Kit 182,90€ • PCGH Gaming-PC i7 RX 6800 XT 2.500€ • Rabatte auf Geschenkkarten bei Amazon [Werbung]
    •  /