Apple: Einschränkungen bei der Verfügbarkeit alter MacOS-Versionen

Offenbar gibt es keine Möglichkeit mehr, MacOS per Mac App Store in älteren Versionen herunterzuladen. Noch ist aber unklar, ob es nur ein Fehler oder eine Strategieänderung ist.

Artikel veröffentlicht am ,
Mit dem nach der Catalina-Region benannten MacOS 10.15 ändert sich vielleicht etwas bei alten Versionen.
Mit dem nach der Catalina-Region benannten MacOS 10.15 ändert sich vielleicht etwas bei alten Versionen. (Bild: Daniel Slim/AFP/Getty Images)

Alte MacOS-Versionen lassen sich derzeit nicht mehr herunterladen, wie Heise ausprobiert hat, und bezieht sich dabei auf Leserrückmeldungen. Die Links dafür sind laut Heise im Mac App Store aber noch vorhanden. Es kommt beim Download aber zu Fehlermeldungen im Sinne einer Nichtverfügbarkeit.

Stellenmarkt
  1. Projektmanager - Digitalisierung Produktion (w/m/d)
    Pro Projekte-GmbH & Co. KG, Weißenfels (Raum Halle/Leipzig)
  2. Risikomanager (m/w/d) Schwerpunkt operationelle Risiken
    Hannover Rück SE, Hannover
Detailsuche

Deswegen ist auch noch unklar, ob es sich einfach um einen Fehler im App Store handelt oder es eine Strategieänderung seitens Apple ist. Bei den mobilen Betriebssystemen ist der Download alter Versionen beispielsweise nur innerhalb einer kurzen Zeitspanne möglich. Wer ein iOS-Upgrade macht und ein paar Wochen später eine Inkompatibilität mit einer App entdeckt, hat Pech gehabt.

Seltsamerweise berichteten einzelne Leser Heise, dass der Download von MacOS 10.13 von MacOS 10.14 aus gelingt. Eine offizielle Erklärung gibt es bisher nicht. Die Einschränkung der Downloads ist schwierig, da dies auch Anwender betrifft, die etwa Bootmedien alter Versionen benötigen. Die Zeiten, in denen Apple noch das Betriebssystem als CD den Rechnern beilegte, sind längst vorbei. Das gilt aber auch für die Windows-Welt.

Apple plant, wie jedes Jahr, noch im vierten Quartal ein neues MacOS zu veröffentlichen, womit ein Betriebssystem ohnehin aus der Softwareunterstützung seitens Apple herausgenommen wird. Dieses Mal werden die Nutzer gut vorbereitet. Es gibt eine Liste von Software, die mit MacOS 10.15 alias Catalina nicht funktionieren wird. Es ist davon auszugehen, dass die Entwickler ab einem gewissen Stabilitätsgrad des Betriebssystems ihre Programme aktualisieren werden. Bei sehr alter Software und insbesondere 32-Bit-Software ist aber ohnehin Schluss.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
El-Ali-Meteorit
Forscher entdecken zwei neue Minerale in einem Meteoriten

In einer Probe aus einem in Somalia niedergegangenen Meteoriten wurden zwei Mineralien entdeckt, die auf der Erde so bisher nicht gefunden wurden.

El-Ali-Meteorit: Forscher entdecken zwei neue Minerale in einem Meteoriten
Artikel
  1. Volodrone: DLR erprobt Ausweichmanöver von Frachtdrohnen
    Volodrone
    DLR erprobt Ausweichmanöver von Frachtdrohnen

    Autonom fliegende Paketdrohnen sollten nicht mit Rettungshubschraubern kollidieren. Das wird nun vom DLR in Magdeburg getestet.

  2. Kindle Scribe im Test: Amazons E-Book-Reader lernt schreiben
    Kindle Scribe im Test
    Amazons E-Book-Reader lernt schreiben

    Amazons Kindle Scribe soll sowohl E-Reader als auch Remarkable-Notiz-Tablet sein. Diese interessante Mischung hat ihre Vor- und Nachteile.
    Ein Test von Tobias Költzsch

  3. Smartphone: Nächstes iPhone soll verbesserten Sony-Sensor bekommen
    Smartphone
    Nächstes iPhone soll verbesserten Sony-Sensor bekommen

    Sonys neuer Bildsensor soll die Lichtempfindlichkeit verdoppeln, Über- und Unterbelichtung sollen entsprechend reduziert werden.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • PS5 bestellbar • Tiefstpreise: Crucial SSD 4TB 319€, Palit RTX 4080 1.499€, HTC Vive Pro 2 659€ • Alternate: Team Group SSD 512GB 29,99€, AOC Curved 27" 240 Hz 199,90€ • Samsung Cyber Week • Top-TVs (2022) LG & Samsung über 40% günstiger • AOC Curved 34" WQHD 389€ [Werbung]
    •  /