Apple: Ebay-Spekulanten bieten iPhone X für 2.600 Euro an

Das iPhone X ist seit dem 27. Oktober praktisch ausverkauft. Einige derjenigen, die eines der Apple-Smartphones ergattern konnten, wollen damit jetzt bei Ebay Kasse machen. Die offiziellen Lieferzeiten verschieben sich mittlerweile bis in den Dezember.

Artikel veröffentlicht am , Michael Linden
iPhone X
iPhone X (Bild: Apple)

Innerhalb weniger Minuten sind die am 27. Oktober online angebotenen iPhone X verkauft gewesen, die ersten sollen am 3. November ausgeliefert werden. Wer jetzt bestellt, muss bis in den Dezember hinein warten, wie es im Apple Store online heißt. Dabei spielt es keine Rolle, ob der Interessent ein weißes oder schwarzes iPhone X mit 64 oder 256 GByte Speicher kaufen will. Ein ähnliches Lieferproblem gab es auch bei den Airpods im vergangenen Jahr.

Stellenmarkt
  1. IT Manager (m/w/d) EMEA Data Center & IT Operations (m/w/d)
    Delta Energy Systems (Germany) GmbH, Soest
  2. Sachbearbeiter*in (IT-Systemsupport)
    Zweites Deutsches Fernsehen Anstalt des öffentlichen Rechts, Mainz
Detailsuche

In anderen Ländern wie China und Japan, aber auch in den USA gibt es ähnliche Lieferfristen für das iPhone X. Apple hatte das iPhone X am 12. September 2017 vorgestellt.

Die geringe Verfügbarkeit ruft Geschäftemacher auf den Plan, die ihr bestelltes iPhone X gar nicht selbst nutzen, sondern bei Ebay mit gehörigem Aufschlag verkaufen wollen. Bei Ebay Deutschland gibt es mittlerweile Angebote für das Smartphone mit 256 GByte Speicher bis zu 2.600 Euro, wobei häufig Lieferdaten in der zweiten oder gar dritten Novemberwoche genannt werden.

Am Wochenende wurden noch iPhone X mit Lieferdatum 3. und 4. November bei Ebay zu ähnlichen Preisen angeboten - diese Angebote sind praktisch nicht mehr zu sehen. Hier haben wohl Interessenten zugeschlagen. In den USA wurden Sofortkauf-Angebote für 2.000 bis 4.000 US-Dollar ausgemacht. Nur zum Vergleich: Bei Apple zahlt der Käufer 1.149 Euro für das Modell mit 64 GByte Speicher und 1.319 Euro für die Variante mit 256 GByte Speicher.

Probleme mit Romeo und Julia

Golem Akademie
  1. Kotlin für Java-Entwickler: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    14.–15. Oktober 2021, Virtuell
  2. LDAP Identitätsmanagement Fundamentals: virtueller Drei-Tage-Workshop
    22.–24. November 2021, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Noch hat sich Apple nicht ausdrücklich zu den Lieferproblemen geäußert. Verkaufszahlen nannte der US-Hersteller ebenfalls nicht. Im Vorfeld gab es Berichte über Produktionsprobleme bei den Sensoren für die Gesichtserkennung Face ID.

Am 3. November 2017 soll es das iPhone X auch bei Apple direkt im Ladengeschäft geben. Ob sich diesmal wieder lange Schlangen bilden und wie viele Geräte hier verfügbar sind, lässt sich kaum vorhersagen. Bei den iPhone-Debüts der letzten Jahre blieben große Schlangen weitgehend aus.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
  • Das neue iPhone X (Bild: Apple/Screenshot: Golem.de)
  • Das neue iPhone X (Bild: Apple/Screenshot: Golem.de)
  • Das neue iPhone X (Bild: Apple/Screenshot: Golem.de)
  • Das neue iPhone X (Bild: Apple/Screenshot: Golem.de)
  • Das neue iPhone X (Bild: Apple/Screenshot: Golem.de)
  • Das neue iPhone X (Bild: Apple/Screenshot: Golem.de)
  • Das neue iPhone X (Bild: Apple/Screenshot: Golem.de)
  • Das neue iPhone X (Bild: Apple/Screenshot: Golem.de)
  • Das neue iPhone X (Bild: Apple/Screenshot: Golem.de)
  • Das neue iPhone X (Bild: Apple/Screenshot: Golem.de)
  • Das neue iPhone X (Bild: Apple/Screenshot: Golem.de)
  • Das neue iPhone X (Bild: Apple/Screenshot: Golem.de)
  • Das neue iPhone X (Bild: Apple/Screenshot: Golem.de)
  • Das neue iPhone X (Bild: Apple/Screenshot: Golem.de)
  • Das neue iPhone X (Bild: Apple/Screenshot: Golem.de)
  • Das neue iPhone X (Bild: Apple/Screenshot: Golem.de)
  • Das neue iPhone X (Bild: Apple/Screenshot: Golem.de)
  • Das neue iPhone X (Bild: Apple/Screenshot: Golem.de)
  • Das neue iPhone X (Bild: Apple/Screenshot: Golem.de)
  • Das neue iPhone X (Bild: Apple/Screenshot: Golem.de)
  • Das neue iPhone X (Bild: Apple/Screenshot: Golem.de)
  • Das neue iPhone X (Bild: Apple/Screenshot: Golem.de)
  • Das neue iPhone X (Bild: Apple/Screenshot: Golem.de)
  • Das neue iPhone X (Bild: Apple/Screenshot: Golem.de)
  • Das neue iPhone X (Bild: Apple/Screenshot: Golem.de)
  • Das neue iPhone X (Bild: Apple/Screenshot: Golem.de)
  • Das neue iPhone X (Bild: Apple/Screenshot: Golem.de)
  • Das neue iPhone X (Bild: Apple/Screenshot: Golem.de)
  • Das neue iPhone X (Bild: Apple/Screenshot: Golem.de)
  • Das neue iPhone X (Bild: Apple/Screenshot: Golem.de)
  • Das neue iPhone X (Bild: Apple/Screenshot: Golem.de)
  • Das neue iPhone X (Bild: Apple/Screenshot: Golem.de)
  • Das neue iPhone X (Bild: Apple/Screenshot: Golem.de)
  • Das neue iPhone X (Bild: Apple/Screenshot: Golem.de)
  • Das neue iPhone X (Bild: Apple/Screenshot: Golem.de)
  • Das neue iPhone X (Bild: Apple/Screenshot: Golem.de)
  • Das neue iPhone X (Bild: Apple/Screenshot: Golem.de)
  • Das neue iPhone X (Bild: Apple/Screenshot: Golem.de)
  • Das neue iPhone X (Bild: Apple/Screenshot: Golem.de)
  • Das neue iPhone X (Bild: Apple/Screenshot: Golem.de)
  • Das neue iPhone X (Bild: Apple/Screenshot: Golem.de)
Das neue iPhone X (Bild: Apple/Screenshot: Golem.de)


Basilius 03. Nov 2017

https://www.ebay.de/itm/Apple-iPhone-X-256GB-Space-Grey-ohne-Simlock-SOFORT-VERFUGBAR...

neocron 02. Nov 2017

ich nehme an du wolltest auf die anderen antworten, weil ich genau das auch sagte...

elknipso 01. Nov 2017

Produktionskapazitäten sind nun einmal endlich. Da macht Apple überhaupt nichts mit...

bla 31. Okt 2017

Nächstes Jahr wird doch aber die Konjunktur kräftig zulegen! Ganz bestimmt!



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Impfnachweise
Covid-Zertifikat für Adolf Hitler aufgetaucht

Im Internet sind gefälschte, aber korrekt signierte QR-Codes mit Covid-Impfnachweisen aufgetaucht.

Impfnachweise: Covid-Zertifikat für Adolf Hitler aufgetaucht
Artikel
  1. Intel, Elektroauto, Threema: Audi entwickelt Batterien in Neckarsulm
    Intel, Elektroauto, Threema
    Audi entwickelt Batterien in Neckarsulm

    Sonst noch was? Was am 27. Oktober 2021 neben den großen Meldungen sonst noch passiert ist, in aller Kürze.

  2. Pixel 6 und Android 12: Googles halbgare Android-Update-Schummelei
    Pixel 6 und Android 12
    Googles halbgare Android-Update-Schummelei

    Seit Jahren arbeitet Google daran, endlich so lange Updates zu liefern wie die Konkurrenz. Mit dem Pixel 6 und Android 12 enttäuscht der Konzern aber.
    Ein IMHO von Sebastian Grüner

  3. Geheimdienstchefs im Bundestag: Nachrichtendienste wollen weiter Spionagetools zukaufen
    Geheimdienstchefs im Bundestag
    Nachrichtendienste wollen weiter Spionagetools zukaufen

    Von der Debatte um Pegasus zeigen sich die deutschen Nachrichtendienste unbeeindruckt. Der Zukauf von Trojanern und Analysesoftware sei unverzichtbar, heißt es.
    Ein Bericht von Friedhelm Greis

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Samsung 4K-Monitore & TVs günstiger (u. a. 50" QLED 2021 749€) • Seagate Exos 18TB 319€ • Alternate-Deals (u. a. Asus B550-Plus Mainboard 118€) • Neues Xiaomi 11T 256GB 549,90€ • Ergotron LX Desk Mount Monitorhalterung 124,90€ • Speicherprodukte von Sandisk & WD [Werbung]
    •  /