Abo
  • Services:

Apple: Ebay-Spekulanten bieten iPhone X für 2.600 Euro an

Das iPhone X ist seit dem 27. Oktober praktisch ausverkauft. Einige derjenigen, die eines der Apple-Smartphones ergattern konnten, wollen damit jetzt bei Ebay Kasse machen. Die offiziellen Lieferzeiten verschieben sich mittlerweile bis in den Dezember.

Artikel veröffentlicht am , Michael Linden
iPhone X
iPhone X (Bild: Apple)

Innerhalb weniger Minuten sind die am 27. Oktober online angebotenen iPhone X verkauft gewesen, die ersten sollen am 3. November ausgeliefert werden. Wer jetzt bestellt, muss bis in den Dezember hinein warten, wie es im Apple Store online heißt. Dabei spielt es keine Rolle, ob der Interessent ein weißes oder schwarzes iPhone X mit 64 oder 256 GByte Speicher kaufen will. Ein ähnliches Lieferproblem gab es auch bei den Airpods im vergangenen Jahr.

Stellenmarkt
  1. Diamant Software GmbH & Co. KG, Bielefeld
  2. Badischer Verlag GmbH & Co. KG, Freiburg

In anderen Ländern wie China und Japan, aber auch in den USA gibt es ähnliche Lieferfristen für das iPhone X. Apple hatte das iPhone X am 12. September 2017 vorgestellt.

Die geringe Verfügbarkeit ruft Geschäftemacher auf den Plan, die ihr bestelltes iPhone X gar nicht selbst nutzen, sondern bei Ebay mit gehörigem Aufschlag verkaufen wollen. Bei Ebay Deutschland gibt es mittlerweile Angebote für das Smartphone mit 256 GByte Speicher bis zu 2.600 Euro, wobei häufig Lieferdaten in der zweiten oder gar dritten Novemberwoche genannt werden.

Am Wochenende wurden noch iPhone X mit Lieferdatum 3. und 4. November bei Ebay zu ähnlichen Preisen angeboten - diese Angebote sind praktisch nicht mehr zu sehen. Hier haben wohl Interessenten zugeschlagen. In den USA wurden Sofortkauf-Angebote für 2.000 bis 4.000 US-Dollar ausgemacht. Nur zum Vergleich: Bei Apple zahlt der Käufer 1.149 Euro für das Modell mit 64 GByte Speicher und 1.319 Euro für die Variante mit 256 GByte Speicher.

Probleme mit Romeo und Julia

Noch hat sich Apple nicht ausdrücklich zu den Lieferproblemen geäußert. Verkaufszahlen nannte der US-Hersteller ebenfalls nicht. Im Vorfeld gab es Berichte über Produktionsprobleme bei den Sensoren für die Gesichtserkennung Face ID.

Am 3. November 2017 soll es das iPhone X auch bei Apple direkt im Ladengeschäft geben. Ob sich diesmal wieder lange Schlangen bilden und wie viele Geräte hier verfügbar sind, lässt sich kaum vorhersagen. Bei den iPhone-Debüts der letzten Jahre blieben große Schlangen weitgehend aus.

  • Das neue iPhone X (Bild: Apple/Screenshot: Golem.de)
  • Das neue iPhone X (Bild: Apple/Screenshot: Golem.de)
  • Das neue iPhone X (Bild: Apple/Screenshot: Golem.de)
  • Das neue iPhone X (Bild: Apple/Screenshot: Golem.de)
  • Das neue iPhone X (Bild: Apple/Screenshot: Golem.de)
  • Das neue iPhone X (Bild: Apple/Screenshot: Golem.de)
  • Das neue iPhone X (Bild: Apple/Screenshot: Golem.de)
  • Das neue iPhone X (Bild: Apple/Screenshot: Golem.de)
  • Das neue iPhone X (Bild: Apple/Screenshot: Golem.de)
  • Das neue iPhone X (Bild: Apple/Screenshot: Golem.de)
  • Das neue iPhone X (Bild: Apple/Screenshot: Golem.de)
  • Das neue iPhone X (Bild: Apple/Screenshot: Golem.de)
  • Das neue iPhone X (Bild: Apple/Screenshot: Golem.de)
  • Das neue iPhone X (Bild: Apple/Screenshot: Golem.de)
  • Das neue iPhone X (Bild: Apple/Screenshot: Golem.de)
  • Das neue iPhone X (Bild: Apple/Screenshot: Golem.de)
  • Das neue iPhone X (Bild: Apple/Screenshot: Golem.de)
  • Das neue iPhone X (Bild: Apple/Screenshot: Golem.de)
  • Das neue iPhone X (Bild: Apple/Screenshot: Golem.de)
  • Das neue iPhone X (Bild: Apple/Screenshot: Golem.de)
  • Das neue iPhone X (Bild: Apple/Screenshot: Golem.de)
  • Das neue iPhone X (Bild: Apple/Screenshot: Golem.de)
  • Das neue iPhone X (Bild: Apple/Screenshot: Golem.de)
  • Das neue iPhone X (Bild: Apple/Screenshot: Golem.de)
  • Das neue iPhone X (Bild: Apple/Screenshot: Golem.de)
  • Das neue iPhone X (Bild: Apple/Screenshot: Golem.de)
  • Das neue iPhone X (Bild: Apple/Screenshot: Golem.de)
  • Das neue iPhone X (Bild: Apple/Screenshot: Golem.de)
  • Das neue iPhone X (Bild: Apple/Screenshot: Golem.de)
  • Das neue iPhone X (Bild: Apple/Screenshot: Golem.de)
  • Das neue iPhone X (Bild: Apple/Screenshot: Golem.de)
  • Das neue iPhone X (Bild: Apple/Screenshot: Golem.de)
  • Das neue iPhone X (Bild: Apple/Screenshot: Golem.de)
  • Das neue iPhone X (Bild: Apple/Screenshot: Golem.de)
  • Das neue iPhone X (Bild: Apple/Screenshot: Golem.de)
  • Das neue iPhone X (Bild: Apple/Screenshot: Golem.de)
  • Das neue iPhone X (Bild: Apple/Screenshot: Golem.de)
  • Das neue iPhone X (Bild: Apple/Screenshot: Golem.de)
  • Das neue iPhone X (Bild: Apple/Screenshot: Golem.de)
  • Das neue iPhone X (Bild: Apple/Screenshot: Golem.de)
  • Das neue iPhone X (Bild: Apple/Screenshot: Golem.de)
Das neue iPhone X (Bild: Apple/Screenshot: Golem.de)


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. 3 Blu-rays für 15€, 2 Neuheiten für 15€)

Basilius 03. Nov 2017

https://www.ebay.de/itm/Apple-iPhone-X-256GB-Space-Grey-ohne-Simlock-SOFORT-VERFUGBAR...

neocron 02. Nov 2017

ich nehme an du wolltest auf die anderen antworten, weil ich genau das auch sagte...

elknipso 01. Nov 2017

Produktionskapazitäten sind nun einmal endlich. Da macht Apple überhaupt nichts mit...

bla 31. Okt 2017

Nächstes Jahr wird doch aber die Konjunktur kräftig zulegen! Ganz bestimmt!


Folgen Sie uns
       


i-Cristal autonomer Bus - Interview (englisch)

Der nächste Schritt steht an: Der französische Verkehrsbetrieb plant einen Test mit einem autonom fahenden Bus. Er soll Anfang 2020 in einer französischen Großstadt im normalen Verkehr fahren.

i-Cristal autonomer Bus - Interview (englisch) Video aufrufen
Athlon 200GE im Test: Celeron und Pentium abgehängt
Athlon 200GE im Test
Celeron und Pentium abgehängt

Mit dem Athlon 200GE belebt AMD den alten CPU-Markennamen wieder: Der Chip gefällt durch seine Zen-Kerne und die integrierte Vega-Grafikeinheit, die Intel-Konkurrenz hat dem derzeit preislich wenig entgegenzusetzen.
Ein Test von Marc Sauter

  1. AMD Threadripper erhalten dynamischen NUMA-Modus
  2. HP Elitedesk 705 Workstation Edition Minitower mit AMD-CPU startet bei 680 Euro
  3. Ryzen 5 2600H und Ryzen 7 2800H 45-Watt-CPUs mit Vega-Grafik für Laptops sind da

Probefahrt mit Tesla Model 3: Wie auf Schienen übers Golden Gate
Probefahrt mit Tesla Model 3
Wie auf Schienen übers Golden Gate

Die Produktion des Tesla Model 3 für den europäischen Markt wird gerade vorbereitet. Golem.de hat einen Tag in und um San Francisco getestet, was Käufer von dem Elektroauto erwarten können.
Ein Erfahrungsbericht von Friedhelm Greis

  1. 1.000 Autos pro Tag Tesla baut das hunderttausendste Model 3
  2. Goodwood Festival of Speed Tesla bringt Model 3 erstmals offiziell nach Europa
  3. Elektroauto Produktionsziel des Tesla Model 3 erreicht

Mate 20 Pro im Hands on: Huawei bringt drei Brennweiten und mehr für 1.000 Euro
Mate 20 Pro im Hands on
Huawei bringt drei Brennweiten und mehr für 1.000 Euro

Huawei hat mit dem Mate 20 Pro seine Dreifachkamera überarbeitet: Der monochrome Sensor ist einer Ultraweitwinkelkamera gewichen. Gleichzeitig bietet das Smartphone zahlreiche technische Extras wie einen Fingerabdrucksensor unter dem Display und einen sehr leistungsfähigen Schnelllader.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Keine Spionagepanik Regierung wird chinesische 5G-Ausrüster nicht ausschließen
  2. Watch GT Huawei bringt Smartwatch ohne Wear OS auf den Markt
  3. Ascend 910/310 Huaweis AI-Chips sollen Google und Nvidia schlagen

    •  /