Abo
  • IT-Karriere:

Apple: Ebay-Spekulanten bieten iPhone X für 2.600 Euro an

Das iPhone X ist seit dem 27. Oktober praktisch ausverkauft. Einige derjenigen, die eines der Apple-Smartphones ergattern konnten, wollen damit jetzt bei Ebay Kasse machen. Die offiziellen Lieferzeiten verschieben sich mittlerweile bis in den Dezember.

Artikel veröffentlicht am , Michael Linden
iPhone X
iPhone X (Bild: Apple)

Innerhalb weniger Minuten sind die am 27. Oktober online angebotenen iPhone X verkauft gewesen, die ersten sollen am 3. November ausgeliefert werden. Wer jetzt bestellt, muss bis in den Dezember hinein warten, wie es im Apple Store online heißt. Dabei spielt es keine Rolle, ob der Interessent ein weißes oder schwarzes iPhone X mit 64 oder 256 GByte Speicher kaufen will. Ein ähnliches Lieferproblem gab es auch bei den Airpods im vergangenen Jahr.

Stellenmarkt
  1. ATP Auto-Teile-Pollath Handels GmbH, Pressath bei Bayreuth
  2. Fresenius Medical Care Thalheim GmbH, Stollberg, Sachsen bei Ansbach

In anderen Ländern wie China und Japan, aber auch in den USA gibt es ähnliche Lieferfristen für das iPhone X. Apple hatte das iPhone X am 12. September 2017 vorgestellt.

Die geringe Verfügbarkeit ruft Geschäftemacher auf den Plan, die ihr bestelltes iPhone X gar nicht selbst nutzen, sondern bei Ebay mit gehörigem Aufschlag verkaufen wollen. Bei Ebay Deutschland gibt es mittlerweile Angebote für das Smartphone mit 256 GByte Speicher bis zu 2.600 Euro, wobei häufig Lieferdaten in der zweiten oder gar dritten Novemberwoche genannt werden.

Am Wochenende wurden noch iPhone X mit Lieferdatum 3. und 4. November bei Ebay zu ähnlichen Preisen angeboten - diese Angebote sind praktisch nicht mehr zu sehen. Hier haben wohl Interessenten zugeschlagen. In den USA wurden Sofortkauf-Angebote für 2.000 bis 4.000 US-Dollar ausgemacht. Nur zum Vergleich: Bei Apple zahlt der Käufer 1.149 Euro für das Modell mit 64 GByte Speicher und 1.319 Euro für die Variante mit 256 GByte Speicher.

Probleme mit Romeo und Julia

Noch hat sich Apple nicht ausdrücklich zu den Lieferproblemen geäußert. Verkaufszahlen nannte der US-Hersteller ebenfalls nicht. Im Vorfeld gab es Berichte über Produktionsprobleme bei den Sensoren für die Gesichtserkennung Face ID.

Am 3. November 2017 soll es das iPhone X auch bei Apple direkt im Ladengeschäft geben. Ob sich diesmal wieder lange Schlangen bilden und wie viele Geräte hier verfügbar sind, lässt sich kaum vorhersagen. Bei den iPhone-Debüts der letzten Jahre blieben große Schlangen weitgehend aus.

  • Das neue iPhone X (Bild: Apple/Screenshot: Golem.de)
  • Das neue iPhone X (Bild: Apple/Screenshot: Golem.de)
  • Das neue iPhone X (Bild: Apple/Screenshot: Golem.de)
  • Das neue iPhone X (Bild: Apple/Screenshot: Golem.de)
  • Das neue iPhone X (Bild: Apple/Screenshot: Golem.de)
  • Das neue iPhone X (Bild: Apple/Screenshot: Golem.de)
  • Das neue iPhone X (Bild: Apple/Screenshot: Golem.de)
  • Das neue iPhone X (Bild: Apple/Screenshot: Golem.de)
  • Das neue iPhone X (Bild: Apple/Screenshot: Golem.de)
  • Das neue iPhone X (Bild: Apple/Screenshot: Golem.de)
  • Das neue iPhone X (Bild: Apple/Screenshot: Golem.de)
  • Das neue iPhone X (Bild: Apple/Screenshot: Golem.de)
  • Das neue iPhone X (Bild: Apple/Screenshot: Golem.de)
  • Das neue iPhone X (Bild: Apple/Screenshot: Golem.de)
  • Das neue iPhone X (Bild: Apple/Screenshot: Golem.de)
  • Das neue iPhone X (Bild: Apple/Screenshot: Golem.de)
  • Das neue iPhone X (Bild: Apple/Screenshot: Golem.de)
  • Das neue iPhone X (Bild: Apple/Screenshot: Golem.de)
  • Das neue iPhone X (Bild: Apple/Screenshot: Golem.de)
  • Das neue iPhone X (Bild: Apple/Screenshot: Golem.de)
  • Das neue iPhone X (Bild: Apple/Screenshot: Golem.de)
  • Das neue iPhone X (Bild: Apple/Screenshot: Golem.de)
  • Das neue iPhone X (Bild: Apple/Screenshot: Golem.de)
  • Das neue iPhone X (Bild: Apple/Screenshot: Golem.de)
  • Das neue iPhone X (Bild: Apple/Screenshot: Golem.de)
  • Das neue iPhone X (Bild: Apple/Screenshot: Golem.de)
  • Das neue iPhone X (Bild: Apple/Screenshot: Golem.de)
  • Das neue iPhone X (Bild: Apple/Screenshot: Golem.de)
  • Das neue iPhone X (Bild: Apple/Screenshot: Golem.de)
  • Das neue iPhone X (Bild: Apple/Screenshot: Golem.de)
  • Das neue iPhone X (Bild: Apple/Screenshot: Golem.de)
  • Das neue iPhone X (Bild: Apple/Screenshot: Golem.de)
  • Das neue iPhone X (Bild: Apple/Screenshot: Golem.de)
  • Das neue iPhone X (Bild: Apple/Screenshot: Golem.de)
  • Das neue iPhone X (Bild: Apple/Screenshot: Golem.de)
  • Das neue iPhone X (Bild: Apple/Screenshot: Golem.de)
  • Das neue iPhone X (Bild: Apple/Screenshot: Golem.de)
  • Das neue iPhone X (Bild: Apple/Screenshot: Golem.de)
  • Das neue iPhone X (Bild: Apple/Screenshot: Golem.de)
  • Das neue iPhone X (Bild: Apple/Screenshot: Golem.de)
  • Das neue iPhone X (Bild: Apple/Screenshot: Golem.de)
Das neue iPhone X (Bild: Apple/Screenshot: Golem.de)


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. For Honor für 11,50€, Anno 1404 Königsedition für 3,74€, Anno 2070 Königsedition...
  2. (u. a. Total war - Three Kingdoms für 35,99€, Command & Conquer - The Ultimate Collection für 4...

Basilius 03. Nov 2017

https://www.ebay.de/itm/Apple-iPhone-X-256GB-Space-Grey-ohne-Simlock-SOFORT-VERFUGBAR...

neocron 02. Nov 2017

ich nehme an du wolltest auf die anderen antworten, weil ich genau das auch sagte...

elknipso 01. Nov 2017

Produktionskapazitäten sind nun einmal endlich. Da macht Apple überhaupt nichts mit...

bla 31. Okt 2017

Nächstes Jahr wird doch aber die Konjunktur kräftig zulegen! Ganz bestimmt!


Folgen Sie uns
       


Asus Zenfone 6 - Test

Das Zenfone 6 fällt durch seine Klappkamera auf, hat aber auch abseits dieses Gimmicks eine Menge zu bieten, wie unser Test zeigt.

Asus Zenfone 6 - Test Video aufrufen
Radeon RX 5700 (XT) im Test: AMDs günstige Navi-Karten sind auch super
Radeon RX 5700 (XT) im Test
AMDs günstige Navi-Karten sind auch super

Die Radeon RX 5700 (XT) liefern nach einer Preissenkung vor dem Launch eine gute Leistung ab: Wer auf Hardware-Raytracing verzichten kann, erhält zwei empfehlenswerte Navi-Grafikkarten. Bei der Energie-Effizienz hapert es aber trotz moderner 7-nm-Technik immer noch etwas.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Navi 14 Radeon RX 5600 (XT) könnte 1.536 Shader haben
  2. Radeon RX 5700 (XT) AMD senkt Navi-Preise noch vor Launch
  3. AMD Freier Navi-Treiber in Mesa eingepflegt

Dr. Mario World im Test: Spielspaß für Privatpatienten
Dr. Mario World im Test
Spielspaß für Privatpatienten

Schlimm süchtig machendes Gameplay, zuckersüße Grafik im typischen Nintendo-Stil und wunderbare Dudelmusik: Der Kampf von Dr. Mario World gegen böse Viren ist ein Mobile Game vom Feinsten - allerdings nur für Spieler mit gesunden Nerven oder tiefen Taschen.
Von Peter Steinlechner

  1. Mobile-Games-Auslese Ein Wunderjunge und dreimal kostenloser Mobilspaß
  2. Mobile-Games-Auslese Magischer Dieb trifft mogelnden Doktor
  3. Hyper Casual Games 30 Sekunden spielen, 30 Sekunden Werbung

Google Maps in Berlin: Wenn aus Aussetzfahrten eine neue U-Bahn-Linie wird
Google Maps in Berlin
Wenn aus Aussetzfahrten eine neue U-Bahn-Linie wird

Kartendienste sind für Touristen wie auch Ortskundige längst eine willkommene Hilfe. Doch manchmal gibt es größere Fehler. In Berlin werden beispielsweise einige Kleinprofil-Linien falsch gerendert. Dabei werden betriebliche Besonderheiten dargestellt.
Von Andreas Sebayang

  1. Kartendienst Qwant startet Tracking-freie Alternative zu Google Maps
  2. Nahverkehr Google verbessert Öffi-Navigation in Maps
  3. Google Maps-Nutzer können öffentliche Veranstaltungen erstellen

    •  /