Abo
  • IT-Karriere:

Apple: Dem iPad soll der Home-Button genommen werden

2018 will Apple einem Medienbericht zufolge das iPad dem iPhone X annähern und eine Gesichtserkennung statt eines Fingerabdrucksensors einbauen. Der Home-Button wäre damit Geschichte, das Display des Tablets könnte näher an den Rand rücken.

Artikel veröffentlicht am , Michael Linden
iPad Pro 10,5 Zoll
iPad Pro 10,5 Zoll (Bild: Apple)

Apple will das iPad laut einem Bericht von Bloomberg im kommenden Jahr stark überarbeiten und anstelle des Home-Buttons und des Fingerabdrucksensors wie beim iPhone X auf eine Gesichtserkennung setzen. Bloomberg beruft sich auf Quellen aus dem Apple-Umfeld, die mit der Entwicklung zu tun haben. Den Informanten zufolge ist es jedoch unwahrscheinlich, dass die neue Version des Tablets einen OLED-Bildschirm erhalte.

Stellenmarkt
  1. ING-DiBa AG, Nürnberg
  2. Landesbetrieb Bau und Immobilien Hessen (LBIH), Wiesbaden

Mindestens ein neues iPad-Modell mit einer Bildschirmgröße ähnlich dem 10,5-Zoll iPad Pro soll Face ID enthalten. So sollen das Gerät entsperrt und Zahlungen autorisiert werden. Auch die animierten Emojis, die Apple Animojis nennt, sollen mit dem Gerät erstellt werden können. Die Funktion der Home-Taste, die seit 2014 mit einem Fingerabdruckscanner ausgerüstet ist, würde mit der Truedepth-Kamera ersetzt.

Durch das Entfernen des Home-Buttons soll Platz für das Display gewonnen werden, das bis an den Rand des Geräts rücken soll. Beim aktuellen iPad Pro 10,5 Zoll ist das Display zwar schon bis an die langen Kanten des Tablets vorgedrungen, doch oben und unten prangt immer noch ein recht breiter schwarzer Balken. Apple soll auch an einer neuen Version des Apple Pencil arbeiten. Ob dieser neue Funktionen erhalte, geht aus dem Bericht nicht hervor.

Nach langer Talfahrt konnte Apple im vergangenen Quartal wieder mehr iPads verkaufen. Die Umsätze in dieser Produktkategorie stiegen im Jahresvergleich um 14 Prozent auf 4,8 Milliarden US-Dollar. Es wurden 11 Prozent mehr iPads verkauft.

Das Tablet wurde zuletzt im Juni 2017 aktualisiert, als das iPad Pro mit 10,5-Zoll-Bildschirm auf den Markt kam.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 349,00€

k2r 09. Nov 2017

2 Personen, ich mit iPad Pro 12.9 und iPad Pro 10.5, er mit iPad Air 3. Alle mit LTE...

Abendschnee 09. Nov 2017

Dann bin ich gespannt ob auch bei dem iPad eine Nase den Display Inhalt zieren wird...

Schnippelschnappel 09. Nov 2017

Der Home-Button ist nicht das Problem, wohl aber die Größe des Geräts. Gerade das große...

maci23 09. Nov 2017

Ist doch ganz klar, die ersten iPads werden alt und müssen/werden ersetzt. ich denke dass...


Folgen Sie uns
       


In eigener Sache: Neue Workshops zu agilem Arbeiten und Selbstmanagement
In eigener Sache
Neue Workshops zu agilem Arbeiten und Selbstmanagement

Wir haben in unserer Leserumfrage nach Wünschen für Weiterbildungsangebote gefragt. Hier ist das Ergebnis: Zwei neue Workshops widmen sich der Selbstorganisation und gängigen Fehlern beim agilen Arbeiten - natürlich extra für IT-Profis.

  1. In eigener Sache ITler und Board kommen zusammen
  2. In eigener Sache Herbsttermin für den Kubernetes-Workshop steht
  3. Golem Akademie Golem.de startet Angebote zur beruflichen Weiterbildung

Erneuerbare Energien: Die Energiewende braucht Wasserstoff
Erneuerbare Energien
Die Energiewende braucht Wasserstoff

Kein anderes Element ist so universell und dabei simpel aufgebaut wie Wasserstoff und das energiereiche Gas lässt sich aus fast jedem Energieträger gewinnen. Genauso vielseitig gestaltet sich seine Nutzung.
Ein Bericht von Jan Oliver Löfken

  1. Strom-Boje Mittelrhein Schwimmende Kraftwerke liefern Strom aus dem Rhein
  2. Speicherung von Überschussstrom Wasserstoff soll bei Engpässen helfen
  3. Energiewende DLR-Forscher bauen Kohlekraftwerke zu Stromspeichern um

iPad OS im Test: Apple entdeckt den USB-Stick
iPad OS im Test
Apple entdeckt den USB-Stick

Zusammen mit iOS 13 hat Apple eine eigene Version für seine iPads vorgestellt: iPad OS verbessert die Benutzung als Tablet tatsächlich, ein Notebook-Ersatz ist ein iPad Pro damit aber immer noch nicht. Apple bringt aber endlich Funktionen, die wir teilweise seit Jahren vermisst haben.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Tablets Apple bringt neues iPad Air und iPad Mini
  2. Eurasische Wirtschaftskommission Apple registriert sieben neue iPads
  3. Apple Es ändert sich einiges bei der App-Entwicklung für das iPad

    •  /