Apple, Datenleck und Blickkontakt: Sonst noch was?

Was am 23. Juli 2020 neben den großen Meldungen sonst noch passiert ist, in aller Kürze.

Artikel veröffentlicht am , Golem.de
Apple, Datenleck und Blickkontakt: Sonst noch was?
(Bild: Pixy.org)

Apple stellt eigene Überprüfungskommission ein: Apple hat wegen der Vorwürfe, Entwicklern eine zu geringe Provision im App Store zu zahlen, ein Kommission aus Wirtschaftswissenschaftlern der Analysis Group angestellt. Diese finden, Apples Prozentsätze seien vergleichbar mit denen der Konkurrenz, berichtet CNET.

Stellenmarkt
  1. Full Stack Developer (m/w/d) im Bereich Java-Entwicklung
    SG Service IT GmbH, Osnabrück
  2. Junior Product-Owner (m/w/d) Software-Entwicklung
    MVZ Martinsried GmbH, Martinsried
Detailsuche

But can the Switch run Crysis?: Die Antwort auf diese leicht abgewandelte klassische Frage lautet "Ja". Crysis Remastered läuft sogar nur auf der Nintendo Switch. Das Actionspiel ist ab sofort im E-Shop auf der Konsole für rund 30 Euro erhältlich. Wann die Neuauflage für andere Plattformen erscheint, hat Hersteller Crytek noch nicht verraten.

Fußballer des Spielejahres: Mittlerweile gilt es als besondere Auszeichnung, der Fußballspieler auf dem Cover von Fifa zu sein. Bei Fifa 21 hat es der Stürmer Kylian Mbappé (derzeit Paris Saint-Germain) geschafft. Das Spiel von EA Sports erscheint am 9. Oktober 2020.

Datenleck bei DNA-Datenbank: Über eine Million DNA-Datensätze sollen von einem Datenleck bei dem Dienst GEDmatch betroffen sein. Bei GEDmatch können DNA-Daten für die Erstellung von Stammbäumen hochgeladen werden. Auch Strafverfolgungsbehörden nutzen den Dienst.

Golem Akademie
  1. Netzwerktechnik Kompaktkurs
    8.-12. November 2021, online
  2. IT-Fachseminare der Golem Akademie
    Live-Workshops zu Schlüsselqualifikationen
  3. 1:1-Videocoaching mit Golem Shifoo
    Berufliche Herausforderungen meistern
Weitere IT-Trainings

Direktnachrichten einsehbar: Twitter hat weitere Details zum umfangreichen Hack von Firmen- und Prominentenaccounts genannt. Demnach konnten die Angreifer auf die Direktnachrichten von 36 Accounts zugreifen. Dazu zählte auch das Profil eines niederländischen Politikers.

Eye Contact: Microsoft hat per Windows 10 Insider Preview Build 20175 eine Funktion für das Surface Pro X eingeführt, bei der es dank KI in Videokonferenzen immer so wirkt, als würde die Person vor dem Tablet direkt die Kameralinse anblicken.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Macbook Pro
Apple bestätigt High Power Mode für M1 Max

Käufer des Macbook Pro mit M1 Max können wohl in MacOS Monterey per Klick noch mehr Leistung aus dem Gerät herausholen.

Macbook Pro: Apple bestätigt High Power Mode für M1 Max
Artikel
  1. Klage: Google soll E-Privacy und Werbemarkt manipuliert haben
    Klage
    Google soll E-Privacy und Werbemarkt manipuliert haben

    Mehrere US-Bundesstaaten haben Klage gegen Google eingereicht. Das Unternehmen rühmt sich derweil, Regulierungen verlangsamt zu haben.

  2. Bundesregierung: Autobahn App 2.0 im ersten Quartal 2022 geplant
    Bundesregierung
    Autobahn App 2.0 im ersten Quartal 2022 geplant

    Die Opposition kritisiert die massiven Kosten, Nutzer bewerten die App schlecht. Dennoch soll die Autobahn App nun erweitert werden.

  3. Silence S04: Günstiges Elektroauto mit herausnehmbaren Akku vorgestellt
    Silence S04
    Günstiges Elektroauto mit herausnehmbaren Akku vorgestellt

    Beim Elektroauto Silence S04 kann der Nutzer den Akku selbst wechseln, wenn dieser leergefahren ist.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Saturn-Gutscheinheft mit Direktabzügen und Zugaben • Nur noch heute: Mehrwertsteuer-Aktion bei MediaMarkt • Roccat Suora 43,99€ • Razer Goliathus Extended Chroma Mercury ab 26,99€ • Seagate SSDs & HDDs günstiger • Alternate (u. a. ASUS ROG Strix Z590-A Gaming WIFI 258€) [Werbung]
    •  /