Abo
  • Services:
Anzeige
iOS 8.1 mit zahlreichen Fehlerbehebungen
iOS 8.1 mit zahlreichen Fehlerbehebungen (Bild: Apple/Screenshot: Golem.de)

Apple: Das ist neu in iOS 8.1

iOS 8.1 mit zahlreichen Fehlerbehebungen
iOS 8.1 mit zahlreichen Fehlerbehebungen (Bild: Apple/Screenshot: Golem.de)

Apple hat wenige Wochen nach dem Start von iOS 8 die Version 8.1 veröffentlicht, die zahlreiche Probleme des mobilen Betriebssystems beseitigen und neue Funktionen bieten soll. Der Download ist ab sofort verfügbar.

Anzeige

Apple hat mit iOS 8.1 ein Update für sein mobiles Betriebssystem veröffentlicht. Damit können SMS über das iPad und den Mac geschickt werden. Auch Bluetooth- und WLAN-Probleme sollen gelöst worden sein. Zudem kann der Anwender zwischen den unterschiedlichen Funknetzen wechseln. Die neue Fotomediathek für die Cloud ist als Beta enthalten. In den USA wird durch das Update auch Apple Pay aktiviert. Hierzulande ist das Bezahlsystem noch nicht nutzbar.

Neue iCloud-Fotofunktion

Die neue Version iOS 8.1 enthält zahlreiche neue Funktionen, Verbesserungen und Fehlerbehebungen. Die Foto-App bietet nun einen Zugang zur Betaversion der iCloud-Fotomediathek, die auch über die iCloud-Website erreicht werden kann. Außerdem gibt es wieder die Camera Roll (Aufnahmen). Diese war bei iOS 8 entfallen und durch den Ordner namens Zuletzt hinzugefügt ersetzt worden. In diesem sammelten sich alle Fotos des Nutzers, egal ob sie mit dem jeweiligen Gerät aufgenommen worden waren oder nicht. Der Zuletzt-hinzugefügt-Ordner entfällt, die Bilder anderer Geräte werden wieder in Fotostream-Alben abgelegt.

iPhone-Benutzer können mit iOS 8.1 ihre SMS- und MMS-Nachrichten von ihrem iPad und Mac mit OS X 10.10 (Yosemite) senden und empfangen. Einige Fehler bei Gruppenchats und anderen Funktionen in der App Nachrichten hat Apple nach eigenen Angaben ebenfalls behoben.

Probleme mit WLAN und Bluetooth gelöst

Viele Nutzer hatten seit iOS 8 mit den Funkmodulen ihrer Mobilgeräte Probleme, Verbindungen aufzubauen. Das betraf sowohl die WLAN- als auch die Bluetooth-Funktion. Apple hat nach eigener Aussage diese Schwierigkeiten in iOS 8.1 beseitigt. Verbindungen mit Bluetooth-Freisprecheinrichtungen im Auto sollen nun wieder problemlos funktionieren.

Auch ein Wiedergabeproblem von Videos in Safari hat Apple den Releasenotes nach in iOS 8.1 behoben. Audioprobleme mit Voice Over und Tastaturen von Drittanbietern gehören nun der Vergangenheit an. Apple hat zudem eine Option hinzugefügt, mit der die Diktierfunktion in den Einstellungen für Tastaturen unabhängig von Siri aktiviert werden kann. Die Zuverlässigkeit beim Verwenden von Handschrift, Bluetooth-Tastaturen und Brailledisplays über Voice Over wurde verbessert.

Healthkit funktioniert nun korrekt

Auch für Healthkit-Apps gibt es Änderungen. Diese können nun im Hintergrund auf Daten zugreifen. Diese Funktion war eigentlich von Anfang an geplant, arbeitete jedoch nicht richtig, was Anbieter solcher Apps dazu brachte, sie wieder aus dem iTunes-App-Store zu entfernen.

Welche Sicherheitsprobleme Apple mit dem Update adressiert hat, ist nicht bekannt. Der dazugehörige Knowledgebase-Artikel wurde noch nicht aktualisiert.

Ob ältere Geräte wie die iPads 2 und 3 oder das iPhone 4S nun wieder schneller reagieren, müssen erst Tests zeigen. In den Releasenotes erwähnt Apple keine Optimierungen in dieser Hinsicht.

Das Update auf 8.1 steht über die Softwareaktualisierung von iOS als OTA-Version oder über iTunes als Download zur Verfügung. Vor dem Aufspielen empfiehlt es sich, ein Backup anzulegen.


eye home zur Startseite
Fuzzy Dunlop 22. Okt 2014

Höhöhö, das ich nicht lache Um welche Kompatibiliäten geht's denn hier? Ich habe...

felyyy 22. Okt 2014

Nein, keine Probleme beim iPhone 4s

andi_lala 22. Okt 2014

Was meinst du? Aber nicht den uralten Bug, bei dem auf dem iPhone die Netze mit deren...

ForGe 22. Okt 2014

Merkwürdig.. läuft hier sogar noch problemlos auf dem alten Ipad2.

Der Supporter 22. Okt 2014

Und funktioniert absolut Scheisse. Was ich mich schon mit dem Windows...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. FLYERALARM GmbH, Würzburg
  2. via Harvey Nash GmbH, Frankfurt
  3. SWARCO TRAFFIC SYSTEMS GmbH, Bremen
  4. Hochschule Esslingen, Esslingen


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 249,29€ (Vergleichspreis 305€)
  2. 18,99€ statt 39,99€
  3. (Core i5-7600K + Asus GTX 1060 Dual OC)

Folgen Sie uns
       


  1. Quartalsbericht

    Amazons Gewinn bricht stark ein

  2. Sicherheitslücke

    Caches von CDN-Netzwerken führen zu Datenleck

  3. Open Source

    Microsoft tritt Cloud Native Computing Foundation bei

  4. Q6

    LGs abgespecktes G6 kostet 350 Euro

  5. Google

    Youtube Red und Play Music fusionieren zu neuem Dienst

  6. Facebook Marketplace

    Facebooks Verkaufsplattform kommt nach Deutschland

  7. Ryzen 3 1300X und 1200 im Test

    Harte Gegner für Intels Core i3

  8. Profitbricks

    United Internet kauft Berliner Cloud-Anbieter

  9. Lipizzan

    Google findet neue Staatstrojaner-Familie für Android

  10. Wolfenstein 2 angespielt

    Stahlskelett und Erdbeermilch



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Creoqode 2048 im Test: Wir programmieren die größte portable Spielkonsole der Welt
Creoqode 2048 im Test
Wir programmieren die größte portable Spielkonsole der Welt
  1. Arduino 101 Intel stellt auch das letzte Bastler-Board ein
  2. 1Sheeld für Arduino angetestet Sensor-Platine hat keine Sensoren und liefert doch Daten
  3. Calliope Mini im Test Neuland lernt programmieren

Anker Powercore+ 26800 PD im Test: Die Powerbank für (fast) alles
Anker Powercore+ 26800 PD im Test
Die Powerbank für (fast) alles
  1. SW271 Benq bringt HDR-Display mit 10-Bit-Panel
  2. Toshiba Teures Thunderbolt-3-Dock mit VGA-Anschluss
  3. Asus Das Zenbook Flip S ist 10,9 mm flach

Microsoft Surface Pro im Test: Dieses Tablet kann lange
Microsoft Surface Pro im Test
Dieses Tablet kann lange
  1. Surface Diagnostic Toolkit Surface-Tool kommt in den Windows Store
  2. Microsoft Lautloses Surface Pro hält länger durch und bekommt LTE
  3. Microsoft Surface Laptop Vollwertiges Notebook mit eingeschränktem Windows

  1. Re: Wann kommt endlich ein bezahlbares 10 GBit...

    Karl-Heinz | 22:32

  2. Re: Wo ist nun die Sicherheitslücke...

    Geddo2k | 22:14

  3. Re: Warum kein Hyperthreading?

    Bonita.M | 22:10

  4. Re: Ehr glaube ich an eine Zukunft, wo

    kazhar | 22:09

  5. Re: Der Illusionist

    menno | 22:08


  1. 22:47

  2. 18:56

  3. 17:35

  4. 16:44

  5. 16:27

  6. 15:00

  7. 15:00

  8. 14:45


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel