Abo
  • Services:
Anzeige
iOS 8.1.3 ist da.
iOS 8.1.3 ist da. (Bild: Apple)

Apple: Das ist neu an iOS 8.1.3 und OS X 10.10.2

iOS 8.1.3 ist da.
iOS 8.1.3 ist da. (Bild: Apple)

Apple hat ein Update für sein mobiles Betriebssystem veröffentlicht. Die Änderungsliste von iOS 8.1.3 ist recht überschaubar. Auch für OS X gibt es ein Update.

Anzeige

Mit iOS 8.1.3 hat Apple ein Update für sein mobiles Betriebssystem vorgestellt, das auf iPhones, iPads und dem iPod Touch läuft. Die neue Version soll zahlreiche Fehler beheben und die allgemeine Stabilität verbessern.

Bei einem Betriebssystem-Update mussten bislang Benutzer von Geräten mit wenig Speicherplatz oftmals einige Apps und sonstige Daten löschen, um die Software aufspielen zu können. Bei 8.1.3 soll deutlich weniger freier Speicher benötigt werden.

Die Liste der Fehler, die Apple mit der neuen iOS-Version behebt, ist kurz. Apple hat einen Fehler behoben, durch den sich einige Nutzer nicht bei der Nachrichten- und Facetime-App abmelden konnten. Außerdem passierte es manchmal, dass bei der geräteweiten Spotlight-Suche keine Ergebnisse angezeigt wurden. Das soll nach dem Update nicht mehr der Fall sein.

Außerdem soll die Gestensteuerung, die manchmal ihren Dienst verweigerte, wieder anstandslos funktionieren. Das versprach Apple allerdings auch schon bei einem vorherigen Update.

Wann iOS 8.2 erscheint, ist nicht bekannt. Diese Version wurde bereits Mitte November an Entwickler vergeben. Das Update auf iOS 8.1.3 kann wie üblich Over-the-Air (OTA) oder über iTunes eingespielt werden.

Updates auch für Apple TV und OS X

Zudem hat Apple ein Update für seine Set-Top-Box Apple TV veröffentlicht, das die Versionsnummer 7.0.2 (12B466) trägt. Zu den Sicherheitsupdates, die in den beiden neuen Versionen enthalten sind, gibt es mittlerweile auch Einträge in Apples Knowledgebase. Als Bug-Entdecker werden dabei auch Taig und Pangu genannt, die ihrerseits Jailbreaks für iOS 8 verbreiteten.

Neben iOS 8 wurde auch OS X in einer neuen Unterversion veröffentlicht: OS X 10.10.2. Darin enthalten sind Fixes für WLAN-Verbindungen, Sicherheitsfunktionen von HTML-E-Mails in Spotlight sowie eine Verbesserung der Vorlesefunktion Voiceover. Hinzu kommen Stabilitätsverbesserungen und Sicherheitspatches für den Browser Safari.


eye home zur Startseite
Netspy 31. Jan 2015

Sorry aber auch wenn du viel schreibst, weiß ich ja trotzdem nicht genau, was dein...

cephei 29. Jan 2015

Anscheinend doch nicht. Mein WLAN geht nun endlich wieder. Ich hab hier in den...

PlanNine 29. Jan 2015

Jeder so wie er es will. Solange ich keinen Nachteil dadurch habe ist es mir egal was...

weltraumkuh 28. Jan 2015

wie geschrieben bei mir waren es 3 oder 4 Reboots, ich dachte es wäre so eine Reboot...

Replay 28. Jan 2015

Was erwartest Du? Der Batterieanzeige-Bug beim iPod Classic wurde seit mehreren Jahren...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Transdev GmbH, Berlin
  2. über Hanseatisches Personalkontor Rhein-Neckar, Mannheim
  3. Robert Bosch GmbH, Hildesheim
  4. operational services GmbH & Co. KG, Nürnberg


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 59,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. (-20%) 55,99€
  3. 69,99€

Folgen Sie uns
       


  1. DVB-T2

    Bereits eine Millionen Freenet-Geräte verkauft

  2. Moore's Law

    Hyperscaling soll jedes Jahr neue Intel-CPUs sichern

  3. Prozessoren

    AMD bringt Ryzen mit 12 und 16 Kernen und X390-Chipsatz

  4. Spark Room Kit

    Cisco bringt KI in Konferenzräume

  5. Kamera

    Facebook macht schicke Bilder und löscht sie dann wieder

  6. Tapdo

    Das Smart Home mit Fingerabdrücken steuern

  7. 17,3-Zoll-Notebook

    Razer aktualisiert das Blade Pro mit THX-Zertifizierung

  8. Mobilfunk

    Tschechien versteigert Frequenzen für 5G-Netze

  9. Let's Encrypt

    Immer mehr Phishing-Seiten beantragen Zertifikate

  10. E-Mail-Lesen erlaubt

    Koalition bessert Gesetz zum automatisierten Fahren nach



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Vikings im Kurztest: Tiefgekühlt kämpfen
Vikings im Kurztest
Tiefgekühlt kämpfen
  1. Nier Automata im Test Stilvolle Action mit Überraschungen
  2. Torment im Test Spiel mit dem Text vom Tod
  3. Nioh im Test Brutal schwierige Samurai-Action

Gesetzesentwurf: Ein Etikettenschwindel bremst das automatisierte Fahren aus
Gesetzesentwurf
Ein Etikettenschwindel bremst das automatisierte Fahren aus
  1. Autonomes Fahren Uber stoppt nach Unfall Versuch mit selbstfahrenden Taxis
  2. Tesla Autopilot Root versichert autonom fahrende Autos
  3. Autonomes Fahren Kalifornien will fahrerlose Autos zulassen

In eigener Sache: Golem.de sucht Marketing Manager (w/m)
In eigener Sache
Golem.de sucht Marketing Manager (w/m)
  1. In eigener Sache Golem.de geht auf Jobmessen
  2. In eigener Sache Golem.de kommt jetzt sicher ins Haus - per HTTPS
  3. In eigener Sache Unterstützung für die Schlussredaktion gesucht!

  1. Re: Zwei augenfällige Schönheitsfehler und eine Frage

    Potrimpo | 04:28

  2. coole Aufkleber!

    karlranseier | 03:57

  3. Re: Da hat die Marketingabteilung wohl

    __destruct() | 03:43

  4. Die Geschwindigkeit, mit der Software langsamer wird,

    __destruct() | 03:39

  5. Re: jedes Jahr neuer Sockel und +1% IPC

    Sarkastius | 02:32


  1. 20:56

  2. 20:05

  3. 18:51

  4. 18:32

  5. 18:10

  6. 17:50

  7. 17:28

  8. 17:10


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel